Die schönsten
Strände der Ostsee

Die schönsten
Strände der Ostsee

Die schönsten
Strände der Ostsee

Schöffel Blog / 13. Juli 2021
Schöffel Blog / 13. Juli 2021
Schöffel Blog / 13. Juli 2021
Eine frische Brise weht um Deine Nase, weit spannt sich vor Dir der weiße Sand auf, das Meer wogt in sanften Wellen und bricht sich mit leisem Rauschen am Strand. Du denkst, Du bist in der Karibik – dabei bist Du an der Ostsee. Hier ist es vielleicht nicht ganz so warm, aber dennoch wunderschön. Die malerischen Dünenlandschaften, die sich an die Ostsee schmiegen, gemütliche Strandkörbe und feiner Sand, so weit das Auge reicht, warten auf Dich!

Wir zeigen Dir die schönsten Strände der Ostsee und verraten Dir, warum Du sie unbedingt einmal besuchen solltest. Selbstverständlich gilt auch hier: Informiere Dich im Vorfeld, wie die Corona-Regelungen vor Ort gerade sind, damit Du Deinen Urlaub oder Tagesausflug genießen kannst.
Eine frische Brise weht um Deine Nase, weit spannt sich vor Dir der weiße Sand auf, das Meer wogt in sanften Wellen und bricht sich mit leisem Rauschen am Strand. Du denkst, Du bist in der Karibik – dabei bist Du an der Ostsee. Hier ist es vielleicht nicht ganz so warm, aber dennoch wunderschön. Die malerischen Dünenlandschaften, die sich an die Ostsee schmiegen, gemütliche Strandkörbe und feiner Sand, so weit das Auge reicht, warten auf Dich!

Wir zeigen Dir die schönsten Strände der Ostsee und verraten Dir, warum Du sie unbedingt einmal besuchen solltest. Selbstverständlich gilt auch hier: Informiere Dich im Vorfeld, wie die Corona-Regelungen vor Ort gerade sind, damit Du Deinen Urlaub oder Tagesausflug genießen kannst.
Eine frische Brise weht um Deine Nase, weit spannt sich vor Dir der weiße Sand auf, das Meer wogt in sanften Wellen und bricht sich mit leisem Rauschen am Strand. Du denkst, Du bist in der Karibik – dabei bist Du an der Ostsee. Hier ist es vielleicht nicht ganz so warm, aber dennoch wunderschön. Die malerischen Dünenlandschaften, die sich an die Ostsee schmiegen, gemütliche Strandkörbe und feiner Sand, so weit das Auge reicht, warten auf Dich!

Wir zeigen Dir die schönsten Strände der Ostsee und verraten Dir, warum Du sie unbedingt einmal besuchen solltest. Selbstverständlich gilt auch hier: Informiere Dich im Vorfeld, wie die Corona-Regelungen vor Ort gerade sind, damit Du Deinen Urlaub oder Tagesausflug genießen kannst.
Fischland Darß

Ostsee: schöne Orte am Meer entdecken



Die Ostsee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Hier kannst Du Dich in den sanft wogenden Wellen des Meeres erfrischen und ausgedehnte Spaziergänge am Strand machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du auf dem Festland bist oder die Ostsee auf einer der zahlreichen Inseln besuchst. Rund um die Strände und das Ostseeidyll gibt es einiges zu entdecken, das nur auf Dein nächstes Ich bin raus-Abenteuer wartet.

Sportliche Aktivitäten wie Surfen, spannende Aquarien, skurrile Museen, Tierparks und Sehenswürdigkeiten wie Leuchttürme, Kirchen und Schiffe locken Dich mindestens genauso in die wunderschöne Gegend an der Ostsee wie die weiten, weißen Strände. Für Dein nächstes Ich bin raus-Erlebnis an der Ostsee haben wir Dir die schönsten Strände mit coolem Freizeitangebot herausgesucht.


Fehmarn Südstrand und Naturstrand Gold



Fehmarn wird auch die Sonneninsel genannt. Diesem Namen wird die Insel auf jeden Fall gerecht, denn hier scheint 2.200 Stunden im Jahr die Sonne. Die einzige Ostseeinsel von Schleswig-Holstein ist über einen Landzipfel und eine Autobahn, die Fehmarnsundbrücke, mit dem Festland verbunden. Ihr Name geht auf den slawischen Begriff „fe mer“ zurück, was „am Meer gelegen“ bedeutet.

Auf Fehmarn findest Du einige schöne Strand-Spots, aber auch etwa 300 Kilometer ausgeschilderte Radwege, die oft auf dem Deich und an der Küste entlang verlaufen. Hier kannst Du surfen oder die Seele baumeln lassen – wie es Dir gerade gefällt.

Ostsee: schöne Orte am Meer entdecken



Die Ostsee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Hier kannst Du Dich in den sanft wogenden Wellen des Meeres erfrischen und ausgedehnte Spaziergänge am Strand machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du auf dem Festland bist oder die Ostsee auf einer der zahlreichen Inseln besuchst. Rund um die Strände und das Ostseeidyll gibt es einiges zu entdecken, das nur auf Dein nächstes Ich bin raus-Abenteuer wartet.

Sportliche Aktivitäten wie Surfen, spannende Aquarien, skurrile Museen, Tierparks und Sehenswürdigkeiten wie Leuchttürme, Kirchen und Schiffe locken Dich mindestens genauso in die wunderschöne Gegend an der Ostsee wie die weiten, weißen Strände. Für Dein nächstes Ich bin raus-Erlebnis an der Ostsee haben wir Dir die schönsten Strände mit coolem Freizeitangebot herausgesucht.


Fehmarn Südstrand und Naturstrand Gold



Fehmarn wird auch die Sonneninsel genannt. Diesem Namen wird die Insel auf jeden Fall gerecht, denn hier scheint 2.200 Stunden im Jahr die Sonne. Die einzige Ostseeinsel von Schleswig-Holstein ist über einen Landzipfel und eine Autobahn, die Fehmarnsundbrücke, mit dem Festland verbunden. Ihr Name geht auf den slawischen Begriff „fe mer“ zurück, was „am Meer gelegen“ bedeutet.

Auf Fehmarn findest Du einige schöne Strand-Spots, aber auch etwa 300 Kilometer ausgeschilderte Radwege, die oft auf dem Deich und an der Küste entlang verlaufen. Hier kannst Du surfen oder die Seele baumeln lassen – wie es Dir gerade gefällt.

Ostsee: schöne Orte am Meer entdecken



Die Ostsee ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Deutschland. Hier kannst Du Dich in den sanft wogenden Wellen des Meeres erfrischen und ausgedehnte Spaziergänge am Strand machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du auf dem Festland bist oder die Ostsee auf einer der zahlreichen Inseln besuchst. Rund um die Strände und das Ostseeidyll gibt es einiges zu entdecken, das nur auf Dein nächstes Ich bin raus-Abenteuer wartet.

Sportliche Aktivitäten wie Surfen, spannende Aquarien, skurrile Museen, Tierparks und Sehenswürdigkeiten wie Leuchttürme, Kirchen und Schiffe locken Dich mindestens genauso in die wunderschöne Gegend an der Ostsee wie die weiten, weißen Strände. Für Dein nächstes Ich bin raus-Erlebnis an der Ostsee haben wir Dir die schönsten Strände mit coolem Freizeitangebot herausgesucht.


Fehmarn Südstrand und Naturstrand Gold



Fehmarn wird auch die Sonneninsel genannt. Diesem Namen wird die Insel auf jeden Fall gerecht, denn hier scheint 2.200 Stunden im Jahr die Sonne. Die einzige Ostseeinsel von Schleswig-Holstein ist über einen Landzipfel und eine Autobahn, die Fehmarnsundbrücke, mit dem Festland verbunden. Ihr Name geht auf den slawischen Begriff „fe mer“ zurück, was „am Meer gelegen“ bedeutet.

Auf Fehmarn findest Du einige schöne Strand-Spots, aber auch etwa 300 Kilometer ausgeschilderte Radwege, die oft auf dem Deich und an der Küste entlang verlaufen. Hier kannst Du surfen oder die Seele baumeln lassen – wie es Dir gerade gefällt.
Fehmarn

Fehmarn Südstrand und Burgtiefe



Der Südstrand auf Fehmarn liegt unweit der Stadt Burg, welche die größte Stadt der Insel ist. Hier ist schon aufgrund der natürlichen Schönheit der Gegend touristisch einiges geboten. Am Strand findest Du eine lange Promenade mit kleinen Marktständen und Restaurants. Der Sand des Strandes ist fein und weiß. Die ganze Gegend versprüht dabei ein leicht karibisches Flair. Hier kannst Du auf drei verschiedenen Feldern direkt am Strand Beachvolleyball spielen oder Deine geographischen Fähigkeiten beim Geochaching ausprobieren. Das Kite- und Windsurfen ist aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Wasser am Strand Burgtiefe und am weiteren Südstrand nur in der Nebensaison erlaubt. Allerdings gibt es tolle andere Spots, an denen Du surfen kannst.

In Burg selbst lohnt sich ein Abstecher zum Marktplatz, an dem auch das Rathaus steht. Der hübsche Backsteinbau steht mit seinen Türmchen, Giebeln und dem dekorativen Fachwerk fast schon romantisch da. Auch in Burg findest Du das Meereszentrum Fehmarn. Hier gibt es das größte Haifischbecken in Deutschland und sogar ein Tropenbecken mit Unterwassertunnel, in dem Rochen und andere Meereslebewesen über Dich hinwegschwimmen. Falls Du Dich lieber an Land bewegst, bietet Dir der Skatepark Fehmarn in Burg ebenfalls spannende Abwechslung zum Strand. Am Meer ist das Wetter oft wechselhaft und windig. Da ist eine wasser- und winddichte Sommerjacke genau richtig. Mit dem Parka Gillingham M für Herren oder der stylischen Jacket Yokohama2 für Damen bist Du bestens auf Wetterumschwünge und nordischen Wind vorbereitet. Die Jacken sind leicht, atmungsaktiv und schenken Dir beste Bewegungsfreiheit bei Deiner Auszeit an der Ostsee.

Fehmarn Südstrand und Burgtiefe



Der Südstrand auf Fehmarn liegt unweit der Stadt Burg, welche die größte Stadt der Insel ist. Hier ist schon aufgrund der natürlichen Schönheit der Gegend touristisch einiges geboten. Am Strand findest Du eine lange Promenade mit kleinen Marktständen und Restaurants. Der Sand des Strandes ist fein und weiß. Die ganze Gegend versprüht dabei ein leicht karibisches Flair. Hier kannst Du auf drei verschiedenen Feldern direkt am Strand Beachvolleyball spielen oder Deine geographischen Fähigkeiten beim Geochaching ausprobieren. Das Kite- und Windsurfen ist aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Wasser am Strand Burgtiefe und am weiteren Südstrand nur in der Nebensaison erlaubt. Allerdings gibt es tolle andere Spots, an denen Du surfen kannst.

In Burg selbst lohnt sich ein Abstecher zum Marktplatz, an dem auch das Rathaus steht. Der hübsche Backsteinbau steht mit seinen Türmchen, Giebeln und dem dekorativen Fachwerk fast schon romantisch da. Auch in Burg findest Du das Meereszentrum Fehmarn. Hier gibt es das größte Haifischbecken in Deutschland und sogar ein Tropenbecken mit Unterwassertunnel, in dem Rochen und andere Meereslebewesen über Dich hinwegschwimmen. Falls Du Dich lieber an Land bewegst, bietet Dir der Skatepark Fehmarn in Burg ebenfalls spannende Abwechslung zum Strand. Am Meer ist das Wetter oft wechselhaft und windig. Da ist eine wasser- und winddichte Sommerjacke genau richtig. Mit dem Parka Gillingham M für Herren oder der stylischen Jacket Yokohama2 für Damen bist Du bestens auf Wetterumschwünge und nordischen Wind vorbereitet. Die Jacken sind leicht, atmungsaktiv und schenken Dir beste Bewegungsfreiheit bei Deiner Auszeit an der Ostsee.

Fehmarn Südstrand und Burgtiefe



Der Südstrand auf Fehmarn liegt unweit der Stadt Burg, welche die größte Stadt der Insel ist. Hier ist schon aufgrund der natürlichen Schönheit der Gegend touristisch einiges geboten. Am Strand findest Du eine lange Promenade mit kleinen Marktständen und Restaurants. Der Sand des Strandes ist fein und weiß. Die ganze Gegend versprüht dabei ein leicht karibisches Flair. Hier kannst Du auf drei verschiedenen Feldern direkt am Strand Beachvolleyball spielen oder Deine geographischen Fähigkeiten beim Geochaching ausprobieren. Das Kite- und Windsurfen ist aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens im Wasser am Strand Burgtiefe und am weiteren Südstrand nur in der Nebensaison erlaubt. Allerdings gibt es tolle andere Spots, an denen Du surfen kannst.

In Burg selbst lohnt sich ein Abstecher zum Marktplatz, an dem auch das Rathaus steht. Der hübsche Backsteinbau steht mit seinen Türmchen, Giebeln und dem dekorativen Fachwerk fast schon romantisch da. Auch in Burg findest Du das Meereszentrum Fehmarn. Hier gibt es das größte Haifischbecken in Deutschland und sogar ein Tropenbecken mit Unterwassertunnel, in dem Rochen und andere Meereslebewesen über Dich hinwegschwimmen. Falls Du Dich lieber an Land bewegst, bietet Dir der Skatepark Fehmarn in Burg ebenfalls spannende Abwechslung zum Strand. Am Meer ist das Wetter oft wechselhaft und windig. Da ist eine wasser- und winddichte Sommerjacke genau richtig. Mit dem Parka Gillingham M für Herren oder der stylischen Jacket Yokohama2 für Damen bist Du bestens auf Wetterumschwünge und nordischen Wind vorbereitet. Die Jacken sind leicht, atmungsaktiv und schenken Dir beste Bewegungsfreiheit bei Deiner Auszeit an der Ostsee.
Fehmarn Strand

Der Naturstrand Gold an der Ostsee


Nicht weit entfernt vom Südstrand befindet sich der Naturstrand Gold. Als erstes werden Dir hier das satte Dünengras und die grüne Graslandschaft in die Augen fallen. Der Strand fällt sehr flach ab und ist auch nach einigen hundert Metern im Wasser nur knietief.

Hier kannst Du in die verschiedensten Wassersportarten hineinschnuppern, denn Sonne und Wind spielen optimal zusammen. Gerade als Beginner bist Du hier richtig. Neben Segelkursen und dem Angebot, Kite- oder Windsurfen zu gehen, kannst Du auch Stand-Up-Paddle fahren oder mal ein E-Board ausprobieren. Da es ein Naturstrand ist, bist Du hier auch mit Hund willkommen.


Ist der schönste Strand der Ostsee auf Rügen? Finde es heraus!



Rügen ist eine der beliebtesten Ostseeinseln und bietet Dir nicht nur ein paar, sondern eine ganze Menge wunderschöner Sandstrände, von denen viele ganz ruhig gelegen sind, sodass Du eine entspannte Ich bin raus-Zeit genießen kannst.

Die feinsandigen Strände Rügens liegen oft an einem Küstenwald und bieten Dir so landschaftliche Highlights und Badespaß direkt nebeneinander. Auf Rügen musst Du natürlich den bekannten Kreidefelsen einen Besuch abstatten. Hier darfst Du Dich fühlen wie in dem Gemälde von Caspar David Friedrich, das die wildromantische Felsszene auf Rügen zeigt: Kreidefelsen auf Rügen.

Der Naturstrand Gold an der Ostsee


Nicht weit entfernt vom Südstrand befindet sich der Naturstrand Gold. Als erstes werden Dir hier das satte Dünengras und die grüne Graslandschaft in die Augen fallen. Der Strand fällt sehr flach ab und ist auch nach einigen hundert Metern im Wasser nur knietief.

Hier kannst Du in die verschiedensten Wassersportarten hineinschnuppern, denn Sonne und Wind spielen optimal zusammen. Gerade als Beginner bist Du hier richtig. Neben Segelkursen und dem Angebot, Kite- oder Windsurfen zu gehen, kannst Du auch Stand-Up-Paddle fahren oder mal ein E-Board ausprobieren. Da es ein Naturstrand ist, bist Du hier auch mit Hund willkommen.


Ist der schönste Strand der Ostsee auf Rügen? Finde es heraus!



Rügen ist eine der beliebtesten Ostseeinseln und bietet Dir nicht nur ein paar, sondern eine ganze Menge wunderschöner Sandstrände, von denen viele ganz ruhig gelegen sind, sodass Du eine entspannte Ich bin raus-Zeit genießen kannst.

Die feinsandigen Strände Rügens liegen oft an einem Küstenwald und bieten Dir so landschaftliche Highlights und Badespaß direkt nebeneinander. Auf Rügen musst Du natürlich den bekannten Kreidefelsen einen Besuch abstatten. Hier darfst Du Dich fühlen wie in dem Gemälde von Caspar David Friedrich, das die wildromantische Felsszene auf Rügen zeigt: Kreidefelsen auf Rügen.

Der Naturstrand Gold an der Ostsee


Nicht weit entfernt vom Südstrand befindet sich der Naturstrand Gold. Als erstes werden Dir hier das satte Dünengras und die grüne Graslandschaft in die Augen fallen. Der Strand fällt sehr flach ab und ist auch nach einigen hundert Metern im Wasser nur knietief.

Hier kannst Du in die verschiedensten Wassersportarten hineinschnuppern, denn Sonne und Wind spielen optimal zusammen. Gerade als Beginner bist Du hier richtig. Neben Segelkursen und dem Angebot, Kite- oder Windsurfen zu gehen, kannst Du auch Stand-Up-Paddle fahren oder mal ein E-Board ausprobieren. Da es ein Naturstrand ist, bist Du hier auch mit Hund willkommen.


Ist der schönste Strand der Ostsee auf Rügen? Finde es heraus!



Rügen ist eine der beliebtesten Ostseeinseln und bietet Dir nicht nur ein paar, sondern eine ganze Menge wunderschöner Sandstrände, von denen viele ganz ruhig gelegen sind, sodass Du eine entspannte Ich bin raus-Zeit genießen kannst.

Die feinsandigen Strände Rügens liegen oft an einem Küstenwald und bieten Dir so landschaftliche Highlights und Badespaß direkt nebeneinander. Auf Rügen musst Du natürlich den bekannten Kreidefelsen einen Besuch abstatten. Hier darfst Du Dich fühlen wie in dem Gemälde von Caspar David Friedrich, das die wildromantische Felsszene auf Rügen zeigt: Kreidefelsen auf Rügen.
Kreidefelsen Rügen

Schaabe auf Rügen: ich bin raus am Traumstrand


Zum Traumstrand an der Schaabe auf Rügen gelangst Du durch einen der magischen Küstenwälder, in dem Nadelbäume einen ätherischen Duft versprühen, der sich, sobald sich der Wald lichtet, mit der salzigen Meeresluft verbindet. Hier im Wald kannst Du übrigens auch wandern oder auf den Waldwegen eine Radtour unternehmen. Schaabe ist der längste Ostseestrand überhaupt. Er bildet eine Nehrung, welche die beiden Halbinseln Jasmund und Wittow verbindet. So weit das Auge reicht, blickst Du hier auf feinen, weißen Sand. Hier kannst Du die frische Brise und das kühle Nass gerne auch mit Deinem Hund oder als FFK-Gast genießen.

Schaabe auf Rügen: ich bin raus am Traumstrand


Zum Traumstrand an der Schaabe auf Rügen gelangst Du durch einen der magischen Küstenwälder, in dem Nadelbäume einen ätherischen Duft versprühen, der sich, sobald sich der Wald lichtet, mit der salzigen Meeresluft verbindet. Hier im Wald kannst Du übrigens auch wandern oder auf den Waldwegen eine Radtour unternehmen. Schaabe ist der längste Ostseestrand überhaupt. Er bildet eine Nehrung, welche die beiden Halbinseln Jasmund und Wittow verbindet. So weit das Auge reicht, blickst Du hier auf feinen, weißen Sand. Hier kannst Du die frische Brise und das kühle Nass gerne auch mit Deinem Hund oder als FFK-Gast genießen.

Schaabe auf Rügen: ich bin raus am Traumstrand


Zum Traumstrand an der Schaabe auf Rügen gelangst Du durch einen der magischen Küstenwälder, in dem Nadelbäume einen ätherischen Duft versprühen, der sich, sobald sich der Wald lichtet, mit der salzigen Meeresluft verbindet. Hier im Wald kannst Du übrigens auch wandern oder auf den Waldwegen eine Radtour unternehmen. Schaabe ist der längste Ostseestrand überhaupt. Er bildet eine Nehrung, welche die beiden Halbinseln Jasmund und Wittow verbindet. So weit das Auge reicht, blickst Du hier auf feinen, weißen Sand. Hier kannst Du die frische Brise und das kühle Nass gerne auch mit Deinem Hund oder als FFK-Gast genießen.
Kreidefelsen Rügen

Sassnitz auf Rügen: von hier aus zu den Kreidefelsen und zum Nationalpark


Rügen ist für seine feinsandigen Strände bekannt. Der Strand von Sassnitz hebt sich hier schon deswegen ab, weil er mit Felsen bedeckt ist. Für einen gemütlichen Strandtag ist das nicht die richtige Adresse, aber dafür für andere Insel-Highlights auf Rügen, die Du Dir nicht entgehen lassen solltest. Die Stadt selbst hat bereits einiges zu bieten mit ihrem Hafen und der imposanten Brücke. Am Strand Sassnitz kannst Du das wogende Meer auf Dich wirken lassen, bevor Du eine Bootstour zu den Kreidefelsen antrittst, um den Königsstuhl zu bewundern.

Von Sassnitz aus gelangst Du auch ganz schnell in den kleinsten Nationalpark Deutschlands, den Nationalpark Jasmund. Er umfasst den mit Wald bewachsenen Rücken der Stubnitz nördlich von Sassnitz und weitere Areale, die sich aus Kreidebrüchen, Wiesen, Mooren und Trockenrasen sowie einem 500 Meter in die Ostsee hineinreichenden Wasserstreifen zusammensetzen. Seit 2011 sind Teile des Buchenwalds im Nationalpark UNSECO-Weltkulturerbe. Hier kannst Du zu einer wunderschönen Wanderung aufbrechen und die Natur des Nationalparks aus nächster Nähe entdecken. Bleib dabei nur bitte auf den gekennzeichneten Wegen, um Flora und Fauna nicht zu stören. Für eine solche Wanderung brauchst Du bequeme und flexible Kleidung. Die sportiven Shorts Wigram M oder die lässigen Pants Rangun L sind hier genau richtig. Das dehnbare Material sorgt für eine angenehme Temperaturregulation und trocknet schnell, falls Du ins Schwitzen kommst oder im Boot nass wirst.

Sassnitz auf Rügen: von hier aus zu den Kreidefelsen und zum Nationalpark


Rügen ist für seine feinsandigen Strände bekannt. Der Strand von Sassnitz hebt sich hier schon deswegen ab, weil er mit Felsen bedeckt ist. Für einen gemütlichen Strandtag ist das nicht die richtige Adresse, aber dafür für andere Insel-Highlights auf Rügen, die Du Dir nicht entgehen lassen solltest. Die Stadt selbst hat bereits einiges zu bieten mit ihrem Hafen und der imposanten Brücke. Am Strand Sassnitz kannst Du das wogende Meer auf Dich wirken lassen, bevor Du eine Bootstour zu den Kreidefelsen antrittst, um den Königsstuhl zu bewundern.

Von Sassnitz aus gelangst Du auch ganz schnell in den kleinsten Nationalpark Deutschlands, den Nationalpark Jasmund. Er umfasst den mit Wald bewachsenen Rücken der Stubnitz nördlich von Sassnitz und weitere Areale, die sich aus Kreidebrüchen, Wiesen, Mooren und Trockenrasen sowie einem 500 Meter in die Ostsee hineinreichenden Wasserstreifen zusammensetzen. Seit 2011 sind Teile des Buchenwalds im Nationalpark UNSECO-Weltkulturerbe. Hier kannst Du zu einer wunderschönen Wanderung aufbrechen und die Natur des Nationalparks aus nächster Nähe entdecken. Bleib dabei nur bitte auf den gekennzeichneten Wegen, um Flora und Fauna nicht zu stören. Für eine solche Wanderung brauchst Du bequeme und flexible Kleidung. Die sportiven Shorts Wigram M oder die lässigen Pants Rangun L sind hier genau richtig. Das dehnbare Material sorgt für eine angenehme Temperaturregulation und trocknet schnell, falls Du ins Schwitzen kommst oder im Boot nass wirst.

Sassnitz auf Rügen: von hier aus zu den Kreidefelsen und zum Nationalpark


Rügen ist für seine feinsandigen Strände bekannt. Der Strand von Sassnitz hebt sich hier schon deswegen ab, weil er mit Felsen bedeckt ist. Für einen gemütlichen Strandtag ist das nicht die richtige Adresse, aber dafür für andere Insel-Highlights auf Rügen, die Du Dir nicht entgehen lassen solltest. Die Stadt selbst hat bereits einiges zu bieten mit ihrem Hafen und der imposanten Brücke. Am Strand Sassnitz kannst Du das wogende Meer auf Dich wirken lassen, bevor Du eine Bootstour zu den Kreidefelsen antrittst, um den Königsstuhl zu bewundern.

Von Sassnitz aus gelangst Du auch ganz schnell in den kleinsten Nationalpark Deutschlands, den Nationalpark Jasmund. Er umfasst den mit Wald bewachsenen Rücken der Stubnitz nördlich von Sassnitz und weitere Areale, die sich aus Kreidebrüchen, Wiesen, Mooren und Trockenrasen sowie einem 500 Meter in die Ostsee hineinreichenden Wasserstreifen zusammensetzen. Seit 2011 sind Teile des Buchenwalds im Nationalpark UNSECO-Weltkulturerbe. Hier kannst Du zu einer wunderschönen Wanderung aufbrechen und die Natur des Nationalparks aus nächster Nähe entdecken. Bleib dabei nur bitte auf den gekennzeichneten Wegen, um Flora und Fauna nicht zu stören. Für eine solche Wanderung brauchst Du bequeme und flexible Kleidung. Die sportiven Shorts Wigram M oder die lässigen Pants Rangun L sind hier genau richtig. Das dehnbare Material sorgt für eine angenehme Temperaturregulation und trocknet schnell, falls Du ins Schwitzen kommst oder im Boot nass wirst.
Rügen Rasender Roland

Der Rasende Roland auf Rügen


Du hast Lust auf ein kleines Abenteuer mit Nostalgie-Faktor auf Deutschlands größter Insel? Dann solltest Du eine Fahrt mit dem Rasenden Roland nicht verpassen. In der klassizistischen Kleinstadt Potbus startet die alte Dampflok ihre Fahrt in den Süden der Insel. Auf dem Weg passierst Du den beliebten Badeort Binz, das Fischerdorf Sellin und landest schließlich im Ostseebad Göhren, dem Endpunkt des Dampflok-Abenteuers.

Der Rasende Roland fährt seit über 100 Jahren auf Rügen und gilt mittlerweile als technisches Denkmal. Nirgendwo sonst kannst Du so viele unterschiedliche Dampflokbaureihen besichtigen wie auf dieser Schmalspurbahn.


Wildnis am Meer: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft



Auch an der Ostsee, aber nicht auf Rügen, befindet sich der drittgrößte Nationalpark Deutschlands, der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Er reicht vom Darßer Urwald im Westen bis zur Insel Rügen im Osten und umschließt dabei die Inseln Hiddensee und Ummaz. Über 80 Prozent seiner Fläche bestehen aus Ostsee, Watt und Lagunen, die Bodden genannt werden. Im Park gibt es einiges zu entdecken, vor allem, wenn im Herbst zehntausende Kraniche hier rasten. Am besten besuchst Du den Strand und den Nationalpark mit dem Rad auf den vielen gut ausgebauten Aussichtsradwegen.

Die Landschaft im Nationalpark ist durch Einflüsse von Wind und Wasser immer in Bewegung. Es bilden sich ständig neue Windwatten, Sandhaken und Gebiete mit Sandseen, Dünen und Sümpfen. Hier an der Ostsee entstand über die Zeit ein beeindruckendes Potpourri an Lebensräumen für die unterschiedlichsten Tiere und Pflanzen. Die Natur entwickelte sich nach ihren Regeln, ohne Eingriff des Menschen. Unterstrichen vom Tosen des Meeres kannst Du die Ostsee hier in einer ganz urtümlichen Form genießen.

Der Rasende Roland auf Rügen


Du hast Lust auf ein kleines Abenteuer mit Nostalgie-Faktor auf Deutschlands größter Insel? Dann solltest Du eine Fahrt mit dem Rasenden Roland nicht verpassen. In der klassizistischen Kleinstadt Potbus startet die alte Dampflok ihre Fahrt in den Süden der Insel. Auf dem Weg passierst Du den beliebten Badeort Binz, das Fischerdorf Sellin und landest schließlich im Ostseebad Göhren, dem Endpunkt des Dampflok-Abenteuers.

Der Rasende Roland fährt seit über 100 Jahren auf Rügen und gilt mittlerweile als technisches Denkmal. Nirgendwo sonst kannst Du so viele unterschiedliche Dampflokbaureihen besichtigen wie auf dieser Schmalspurbahn.


Wildnis am Meer: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft



Auch an der Ostsee, aber nicht auf Rügen, befindet sich der drittgrößte Nationalpark Deutschlands, der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Er reicht vom Darßer Urwald im Westen bis zur Insel Rügen im Osten und umschließt dabei die Inseln Hiddensee und Ummaz. Über 80 Prozent seiner Fläche bestehen aus Ostsee, Watt und Lagunen, die Bodden genannt werden. Im Park gibt es einiges zu entdecken, vor allem, wenn im Herbst zehntausende Kraniche hier rasten. Am besten besuchst Du den Strand und den Nationalpark mit dem Rad auf den vielen gut ausgebauten Aussichtsradwegen.

Die Landschaft im Nationalpark ist durch Einflüsse von Wind und Wasser immer in Bewegung. Es bilden sich ständig neue Windwatten, Sandhaken und Gebiete mit Sandseen, Dünen und Sümpfen. Hier an der Ostsee entstand über die Zeit ein beeindruckendes Potpourri an Lebensräumen für die unterschiedlichsten Tiere und Pflanzen. Die Natur entwickelte sich nach ihren Regeln, ohne Eingriff des Menschen. Unterstrichen vom Tosen des Meeres kannst Du die Ostsee hier in einer ganz urtümlichen Form genießen.

Der Rasende Roland auf Rügen


Du hast Lust auf ein kleines Abenteuer mit Nostalgie-Faktor auf Deutschlands größter Insel? Dann solltest Du eine Fahrt mit dem Rasenden Roland nicht verpassen. In der klassizistischen Kleinstadt Potbus startet die alte Dampflok ihre Fahrt in den Süden der Insel. Auf dem Weg passierst Du den beliebten Badeort Binz, das Fischerdorf Sellin und landest schließlich im Ostseebad Göhren, dem Endpunkt des Dampflok-Abenteuers.

Der Rasende Roland fährt seit über 100 Jahren auf Rügen und gilt mittlerweile als technisches Denkmal. Nirgendwo sonst kannst Du so viele unterschiedliche Dampflokbaureihen besichtigen wie auf dieser Schmalspurbahn.


Wildnis am Meer: Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft



Auch an der Ostsee, aber nicht auf Rügen, befindet sich der drittgrößte Nationalpark Deutschlands, der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Er reicht vom Darßer Urwald im Westen bis zur Insel Rügen im Osten und umschließt dabei die Inseln Hiddensee und Ummaz. Über 80 Prozent seiner Fläche bestehen aus Ostsee, Watt und Lagunen, die Bodden genannt werden. Im Park gibt es einiges zu entdecken, vor allem, wenn im Herbst zehntausende Kraniche hier rasten. Am besten besuchst Du den Strand und den Nationalpark mit dem Rad auf den vielen gut ausgebauten Aussichtsradwegen.

Die Landschaft im Nationalpark ist durch Einflüsse von Wind und Wasser immer in Bewegung. Es bilden sich ständig neue Windwatten, Sandhaken und Gebiete mit Sandseen, Dünen und Sümpfen. Hier an der Ostsee entstand über die Zeit ein beeindruckendes Potpourri an Lebensräumen für die unterschiedlichsten Tiere und Pflanzen. Die Natur entwickelte sich nach ihren Regeln, ohne Eingriff des Menschen. Unterstrichen vom Tosen des Meeres kannst Du die Ostsee hier in einer ganz urtümlichen Form genießen.
Leuchtturm Oststee

Fischland-Darß-Zingst an der Ostseeküste


Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst stößt Du auf kilometerlange Sandstrände, die im Wechsel mit alten Wäldern das Landschaftsbild prägen. Hier findest Du entlang des Meeres immer ein schönes Plätzchen, um den Tag zu verbringen. Wenn Du etwas mehr Bewegung brauchst, empfiehlt sich eine der zahlreichen Radrouten der Halbinsel.

Beliebt ist zum Beispiel die Darßtour. Sie startet am Ostseebad Prerow (hier kannst Du auch hie Seebrücke besuchen!) und führt Dich auf dem Bernsteinweg und durch den Nationalpark zum Darßer Ort, einer Landzunge, die Du vom Darßer Leuchtturm aus bewundern kannst. Hier befindest Du Dich am Weststrand vom Darß, der auch für einen entspannten Meertag taugt. Auf dem weiteren Weg passierst Du den Linder Weg zum Erholungsort Born. Hier kannst Du eine Rast einlegen und das Jagd- und Forstmuseum besuchen. Aber auch die rotgedeckten Häuser in Born sind einen Blick wert. Deine Fahrt führt Dich weiter durch den Deich entlang des Boddens bis zum Ort Wieck am Darß. Hier kannst Du einiges über den Nationalpark lernen, unter anderem im Gästezentrum Darßer Arche. Der Weg zurück nach Prerow führt dann über den Wiecker Hafen und die saftige Wiesenlandschaft der Halbinsel. Damit Deine Bekleidung auch bei der Radtour schön luftig und locker ist, solltest Du auf das T Shirt Filton L für Damen setzen, das auch bei mehr Aktivität einen hohen Tragekomfort bietet. Modische Designs bietet Dir das schnell trocknende T Shirt Birkenhead M für Herren, mit dem Du gemütlich über den Darß radeln kannst.

Fischland-Darß-Zingst an der Ostseeküste


Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst stößt Du auf kilometerlange Sandstrände, die im Wechsel mit alten Wäldern das Landschaftsbild prägen. Hier findest Du entlang des Meeres immer ein schönes Plätzchen, um den Tag zu verbringen. Wenn Du etwas mehr Bewegung brauchst, empfiehlt sich eine der zahlreichen Radrouten der Halbinsel.

Beliebt ist zum Beispiel die Darßtour. Sie startet am Ostseebad Prerow (hier kannst Du auch hie Seebrücke besuchen!) und führt Dich auf dem Bernsteinweg und durch den Nationalpark zum Darßer Ort, einer Landzunge, die Du vom Darßer Leuchtturm aus bewundern kannst. Hier befindest Du Dich am Weststrand vom Darß, der auch für einen entspannten Meertag taugt. Auf dem weiteren Weg passierst Du den Linder Weg zum Erholungsort Born. Hier kannst Du eine Rast einlegen und das Jagd- und Forstmuseum besuchen. Aber auch die rotgedeckten Häuser in Born sind einen Blick wert. Deine Fahrt führt Dich weiter durch den Deich entlang des Boddens bis zum Ort Wieck am Darß. Hier kannst Du einiges über den Nationalpark lernen, unter anderem im Gästezentrum Darßer Arche. Der Weg zurück nach Prerow führt dann über den Wiecker Hafen und die saftige Wiesenlandschaft der Halbinsel. Damit Deine Bekleidung auch bei der Radtour schön luftig und locker ist, solltest Du auf das T Shirt Filton L für Damen setzen, das auch bei mehr Aktivität einen hohen Tragekomfort bietet. Modische Designs bietet Dir das schnell trocknende T Shirt Birkenhead M für Herren, mit dem Du gemütlich über den Darß radeln kannst.

Fischland-Darß-Zingst an der Ostseeküste


Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst stößt Du auf kilometerlange Sandstrände, die im Wechsel mit alten Wäldern das Landschaftsbild prägen. Hier findest Du entlang des Meeres immer ein schönes Plätzchen, um den Tag zu verbringen. Wenn Du etwas mehr Bewegung brauchst, empfiehlt sich eine der zahlreichen Radrouten der Halbinsel.

Beliebt ist zum Beispiel die Darßtour. Sie startet am Ostseebad Prerow (hier kannst Du auch hie Seebrücke besuchen!) und führt Dich auf dem Bernsteinweg und durch den Nationalpark zum Darßer Ort, einer Landzunge, die Du vom Darßer Leuchtturm aus bewundern kannst. Hier befindest Du Dich am Weststrand vom Darß, der auch für einen entspannten Meertag taugt. Auf dem weiteren Weg passierst Du den Linder Weg zum Erholungsort Born. Hier kannst Du eine Rast einlegen und das Jagd- und Forstmuseum besuchen. Aber auch die rotgedeckten Häuser in Born sind einen Blick wert. Deine Fahrt führt Dich weiter durch den Deich entlang des Boddens bis zum Ort Wieck am Darß. Hier kannst Du einiges über den Nationalpark lernen, unter anderem im Gästezentrum Darßer Arche. Der Weg zurück nach Prerow führt dann über den Wiecker Hafen und die saftige Wiesenlandschaft der Halbinsel. Damit Deine Bekleidung auch bei der Radtour schön luftig und locker ist, solltest Du auf das T Shirt Filton L für Damen setzen, das auch bei mehr Aktivität einen hohen Tragekomfort bietet. Modische Designs bietet Dir das schnell trocknende T Shirt Birkenhead M für Herren, mit dem Du gemütlich über den Darß radeln kannst.

Hiddensee: Wassersport auf der geheimen schönsten Insel der Ostsee


Manch einer mag behaupten, Rügen sei die Insel mit den schönsten Stränden der Ostsee. Doch die Ostsee hat viele schöne Orte zu bieten. Warst Du schon mal auf Hiddensee? Weiße Strände, schier endlose Dünenlandschaften und eine Steilküste erwarten Dich hier auf dem „Söten Länneken“, dem süßen Ländchen. Autos gibt es hier nicht, dafür Pferdefuhrwerke und Fahrräder. Hier findest Du unberührte Natur, feinsten Ostsee-Strand und absolute Erholung – mit einer Menge Wind, Wellen und Wasser.

Wind, Wellen und Wasser? Moment, das klingt doch nach Wassersport! Und genau den kannst Du auf Hiddensee ausprobieren, zum Beispiel Windsurfen. Wenn Du das noch nie ausprobiert hast, ist das Deine Gelegenheit. Bei dieser Sportart gleitest Du ruhig mit dem Wind über das Wasser und folgst dem sanften Schaukeln der Wellen. Die Technik lernst Du in drei Tagen. Dann steht Deinem Ich bin raus-Abenteuer am Ostsee-Strand nichts mehr im Weg! Auch mit dem Stand-Up-Paddle kannst Du die wundervoll idyllische Strand- und Insellandschaft vom Wasser aus ergründen. Wenn Du es gerne gemütlich haben willst, kannst Du Dir ein Paddelboot oder Kajak leihen und zu den geheimsten und schönsten Orten der Insel schippern. Vom Wasser aus eröffnen sich Dir hier die schönsten Strandpanoramen – und vielleicht auch Blicke auf Schweinswale, Delphine und Robben. Im Herbst finden sich hier auch Kraniche ein, die Du aus nächster Nähe bewundern kannst.


Die Lübecker Bucht: Timmendorfer Strand und Scharbeutz



Die Lübecker Bucht befindet sich im äußeren Südwesten der Ostsee. Hier, an einer der am stärksten besuchten Regionen in Schleswig-Holstein, pustet Dir der Wind den Kopf frei, während Du an weißen Sandstränden Deinen Alltag vergisst. Die Lübecker Bucht wird auch „Küste der Seebäder“ genannt, weil sich hier kleine und große Ferienorte aneinanderreihen. Hier kannst Du nicht nur den Sand und das Meer genießen und Dich in der Sonne am Strand entspannen, sondern auch einen Abstecher nach Lübeck machen, um die schöne Stadt an der Ostsee kennenzulernen.

Hiddensee: Wassersport auf der geheimen schönsten Insel der Ostsee


Manch einer mag behaupten, Rügen sei die Insel mit den schönsten Stränden der Ostsee. Doch die Ostsee hat viele schöne Orte zu bieten. Warst Du schon mal auf Hiddensee? Weiße Strände, schier endlose Dünenlandschaften und eine Steilküste erwarten Dich hier auf dem „Söten Länneken“, dem süßen Ländchen. Autos gibt es hier nicht, dafür Pferdefuhrwerke und Fahrräder. Hier findest Du unberührte Natur, feinsten Ostsee-Strand und absolute Erholung – mit einer Menge Wind, Wellen und Wasser.

Wind, Wellen und Wasser? Moment, das klingt doch nach Wassersport! Und genau den kannst Du auf Hiddensee ausprobieren, zum Beispiel Windsurfen. Wenn Du das noch nie ausprobiert hast, ist das Deine Gelegenheit. Bei dieser Sportart gleitest Du ruhig mit dem Wind über das Wasser und folgst dem sanften Schaukeln der Wellen. Die Technik lernst Du in drei Tagen. Dann steht Deinem Ich bin raus-Abenteuer am Ostsee-Strand nichts mehr im Weg! Auch mit dem Stand-Up-Paddle kannst Du die wundervoll idyllische Strand- und Insellandschaft vom Wasser aus ergründen. Wenn Du es gerne gemütlich haben willst, kannst Du Dir ein Paddelboot oder Kajak leihen und zu den geheimsten und schönsten Orten der Insel schippern. Vom Wasser aus eröffnen sich Dir hier die schönsten Strandpanoramen – und vielleicht auch Blicke auf Schweinswale, Delphine und Robben. Im Herbst finden sich hier auch Kraniche ein, die Du aus nächster Nähe bewundern kannst.


Die Lübecker Bucht: Timmendorfer Strand und Scharbeutz



Die Lübecker Bucht befindet sich im äußeren Südwesten der Ostsee. Hier, an einer der am stärksten besuchten Regionen in Schleswig-Holstein, pustet Dir der Wind den Kopf frei, während Du an weißen Sandstränden Deinen Alltag vergisst. Die Lübecker Bucht wird auch „Küste der Seebäder“ genannt, weil sich hier kleine und große Ferienorte aneinanderreihen. Hier kannst Du nicht nur den Sand und das Meer genießen und Dich in der Sonne am Strand entspannen, sondern auch einen Abstecher nach Lübeck machen, um die schöne Stadt an der Ostsee kennenzulernen.

Hiddensee: Wassersport auf der geheimen schönsten Insel der Ostsee


Manch einer mag behaupten, Rügen sei die Insel mit den schönsten Stränden der Ostsee. Doch die Ostsee hat viele schöne Orte zu bieten. Warst Du schon mal auf Hiddensee? Weiße Strände, schier endlose Dünenlandschaften und eine Steilküste erwarten Dich hier auf dem „Söten Länneken“, dem süßen Ländchen. Autos gibt es hier nicht, dafür Pferdefuhrwerke und Fahrräder. Hier findest Du unberührte Natur, feinsten Ostsee-Strand und absolute Erholung – mit einer Menge Wind, Wellen und Wasser.

Wind, Wellen und Wasser? Moment, das klingt doch nach Wassersport! Und genau den kannst Du auf Hiddensee ausprobieren, zum Beispiel Windsurfen. Wenn Du das noch nie ausprobiert hast, ist das Deine Gelegenheit. Bei dieser Sportart gleitest Du ruhig mit dem Wind über das Wasser und folgst dem sanften Schaukeln der Wellen. Die Technik lernst Du in drei Tagen. Dann steht Deinem Ich bin raus-Abenteuer am Ostsee-Strand nichts mehr im Weg! Auch mit dem Stand-Up-Paddle kannst Du die wundervoll idyllische Strand- und Insellandschaft vom Wasser aus ergründen. Wenn Du es gerne gemütlich haben willst, kannst Du Dir ein Paddelboot oder Kajak leihen und zu den geheimsten und schönsten Orten der Insel schippern. Vom Wasser aus eröffnen sich Dir hier die schönsten Strandpanoramen – und vielleicht auch Blicke auf Schweinswale, Delphine und Robben. Im Herbst finden sich hier auch Kraniche ein, die Du aus nächster Nähe bewundern kannst.


Die Lübecker Bucht: Timmendorfer Strand und Scharbeutz



Die Lübecker Bucht befindet sich im äußeren Südwesten der Ostsee. Hier, an einer der am stärksten besuchten Regionen in Schleswig-Holstein, pustet Dir der Wind den Kopf frei, während Du an weißen Sandstränden Deinen Alltag vergisst. Die Lübecker Bucht wird auch „Küste der Seebäder“ genannt, weil sich hier kleine und große Ferienorte aneinanderreihen. Hier kannst Du nicht nur den Sand und das Meer genießen und Dich in der Sonne am Strand entspannen, sondern auch einen Abstecher nach Lübeck machen, um die schöne Stadt an der Ostsee kennenzulernen.
Ostsee Timmendorfer Strand

Timmendorfer Strand und Niendorf an der Ostsee


Niendorf und Timmendorfer Strand könnten kaum gegensätzlicher sein. Während sich vieles am Timmendorfer Strand um Unterhaltung und Sport dreht, steht Niendorf eher für Erholung in der Natur. Beide Orte haben ihre Reize und bilden zusammen das perfekte Paar für Deinen Strand-Urlaub an der Ostsee.

Am Timmendorfer Strand, einem weißen Sandstrand mit klarem, blauem Wasser, ist immer besonders viel los. Hier sitzen sogar im Winter Gäste in den Restaurants und Cafés an der Kurpromenade, um zu sehen und gesehen zu werden. Ein leichtes Hemd wie das Shirt Dewsburry M für Herren mit edlem Stehkragen ist für einen schicken Auftritt auf der Promenade übrigens genau richtig. Der Timmendorfer Strand punktet bei jüngeren Leuten vor allem mit seinem Sportprogramm und dem Strandklub mit heißen Partys. Hier finden alljährlich die deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball statt – schon seit 1933. Doch nicht nur sportlich bekommst Du hier einiges geboten. Bei Fackelwanderungen, Yoga-Events, Konzerten, Freiluftkino und vielem mehr kannst Du den Timmendorfer Strand auf viele verschiedene Arten erleben.

Ganz anders sieht es Niendorf aus. Der Ort ist vor allem für seinen kleinen Hafen bekannt, wo täglich frischer Fisch direkt von den Ostseefischern verkauft wird. Hier findest Du keine Hochhäuser oder eleganten Cafés wie am Timmendorfer Strand. Niendorf hat sich etwas Bodenständiges bewahrt, ohne langweilig zu sein. Der Ostsee-Strand hier ist nicht ganz so feinkörnig wie in Timmendorf, dafür umso ruhiger. Zum Entspannen lädt hier auch die alte Seebrücke mit dem fischförmig gebogenen Brückenkopf ein. Außerhalb des Ortes gelangst Du übrigens schnell zum Brodtener Ufer. Ein sechs Kilometer langer Wander- und Radweg führt von hier nach Travemünde und bietet Dir dabei herrliche Ausblicke über die Lübecker Bucht und bis nach Mecklenburg-Vorpommern.

Timmendorfer Strand und Niendorf an der Ostsee


Niendorf und Timmendorfer Strand könnten kaum gegensätzlicher sein. Während sich vieles am Timmendorfer Strand um Unterhaltung und Sport dreht, steht Niendorf eher für Erholung in der Natur. Beide Orte haben ihre Reize und bilden zusammen das perfekte Paar für Deinen Strand-Urlaub an der Ostsee.

Am Timmendorfer Strand, einem weißen Sandstrand mit klarem, blauem Wasser, ist immer besonders viel los. Hier sitzen sogar im Winter Gäste in den Restaurants und Cafés an der Kurpromenade, um zu sehen und gesehen zu werden. Ein leichtes Hemd wie das Shirt Dewsburry M für Herren mit edlem Stehkragen ist für einen schicken Auftritt auf der Promenade übrigens genau richtig. Der Timmendorfer Strand punktet bei jüngeren Leuten vor allem mit seinem Sportprogramm und dem Strandklub mit heißen Partys. Hier finden alljährlich die deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball statt – schon seit 1933. Doch nicht nur sportlich bekommst Du hier einiges geboten. Bei Fackelwanderungen, Yoga-Events, Konzerten, Freiluftkino und vielem mehr kannst Du den Timmendorfer Strand auf viele verschiedene Arten erleben.

Ganz anders sieht es Niendorf aus. Der Ort ist vor allem für seinen kleinen Hafen bekannt, wo täglich frischer Fisch direkt von den Ostseefischern verkauft wird. Hier findest Du keine Hochhäuser oder eleganten Cafés wie am Timmendorfer Strand. Niendorf hat sich etwas Bodenständiges bewahrt, ohne langweilig zu sein. Der Ostsee-Strand hier ist nicht ganz so feinkörnig wie in Timmendorf, dafür umso ruhiger. Zum Entspannen lädt hier auch die alte Seebrücke mit dem fischförmig gebogenen Brückenkopf ein. Außerhalb des Ortes gelangst Du übrigens schnell zum Brodtener Ufer. Ein sechs Kilometer langer Wander- und Radweg führt von hier nach Travemünde und bietet Dir dabei herrliche Ausblicke über die Lübecker Bucht und bis nach Mecklenburg-Vorpommern.

Timmendorfer Strand und Niendorf an der Ostsee


Niendorf und Timmendorfer Strand könnten kaum gegensätzlicher sein. Während sich vieles am Timmendorfer Strand um Unterhaltung und Sport dreht, steht Niendorf eher für Erholung in der Natur. Beide Orte haben ihre Reize und bilden zusammen das perfekte Paar für Deinen Strand-Urlaub an der Ostsee.

Am Timmendorfer Strand, einem weißen Sandstrand mit klarem, blauem Wasser, ist immer besonders viel los. Hier sitzen sogar im Winter Gäste in den Restaurants und Cafés an der Kurpromenade, um zu sehen und gesehen zu werden. Ein leichtes Hemd wie das Shirt Dewsburry M für Herren mit edlem Stehkragen ist für einen schicken Auftritt auf der Promenade übrigens genau richtig. Der Timmendorfer Strand punktet bei jüngeren Leuten vor allem mit seinem Sportprogramm und dem Strandklub mit heißen Partys. Hier finden alljährlich die deutschen Meisterschaften im Beachvolleyball statt – schon seit 1933. Doch nicht nur sportlich bekommst Du hier einiges geboten. Bei Fackelwanderungen, Yoga-Events, Konzerten, Freiluftkino und vielem mehr kannst Du den Timmendorfer Strand auf viele verschiedene Arten erleben.

Ganz anders sieht es Niendorf aus. Der Ort ist vor allem für seinen kleinen Hafen bekannt, wo täglich frischer Fisch direkt von den Ostseefischern verkauft wird. Hier findest Du keine Hochhäuser oder eleganten Cafés wie am Timmendorfer Strand. Niendorf hat sich etwas Bodenständiges bewahrt, ohne langweilig zu sein. Der Ostsee-Strand hier ist nicht ganz so feinkörnig wie in Timmendorf, dafür umso ruhiger. Zum Entspannen lädt hier auch die alte Seebrücke mit dem fischförmig gebogenen Brückenkopf ein. Außerhalb des Ortes gelangst Du übrigens schnell zum Brodtener Ufer. Ein sechs Kilometer langer Wander- und Radweg führt von hier nach Travemünde und bietet Dir dabei herrliche Ausblicke über die Lübecker Bucht und bis nach Mecklenburg-Vorpommern.
Lübeck Luftaufnahme

Lübeck: Stadt an der Ostsee


Die Hansestadt Lübeck punktet mit ihrer imposanten Backsteinarchitektur und den romantisch verwinkelten Altstadtgässchen. Hier erlebst Du die Schönheit und den einzigartigen Charme einer ursprünglichen Hafenstadt hautnah. Nicht umsonst ist Lübeck UNESCO-Welterbe. Hier kannst Du die fünf gotischen Kirchen besichtigen oder das Holstentor besuchen, das zu den Überresten der historischen Stadtbefestigung gehört. Auch der Museumshafen ist einen Abstecher wert. Bei einer Stadtführung oder einer Schifffahrt bekommst Du spannende Einblicke in die Hansestadt. Nach einem Tag in der Stadt kannst Du Dich mit dem typischen Seemannsgericht „Labskaus“ aus Kartoffeln und Pökelfleisch, Salzhering, roter Beete und Spiegelei stärken. Du suchst nach dem passenden Kleid für einen Stadtbummel? Das lässig-leichte und dehnbare Dress Basingstoke L mit verspielten Details im maritimen Blau oder einer anderen Farbe ist perfekt dafür!

Lübeck: Stadt an der Ostsee


Die Hansestadt Lübeck punktet mit ihrer imposanten Backsteinarchitektur und den romantisch verwinkelten Altstadtgässchen. Hier erlebst Du die Schönheit und den einzigartigen Charme einer ursprünglichen Hafenstadt hautnah. Nicht umsonst ist Lübeck UNESCO-Welterbe. Hier kannst Du die fünf gotischen Kirchen besichtigen oder das Holstentor besuchen, das zu den Überresten der historischen Stadtbefestigung gehört. Auch der Museumshafen ist einen Abstecher wert. Bei einer Stadtführung oder einer Schifffahrt bekommst Du spannende Einblicke in die Hansestadt. Nach einem Tag in der Stadt kannst Du Dich mit dem typischen Seemannsgericht „Labskaus“ aus Kartoffeln und Pökelfleisch, Salzhering, roter Beete und Spiegelei stärken. Du suchst nach dem passenden Kleid für einen Stadtbummel? Das lässig-leichte und dehnbare Dress Basingstoke L mit verspielten Details im maritimen Blau oder einer anderen Farbe ist perfekt dafür!

Lübeck: Stadt an der Ostsee


Die Hansestadt Lübeck punktet mit ihrer imposanten Backsteinarchitektur und den romantisch verwinkelten Altstadtgässchen. Hier erlebst Du die Schönheit und den einzigartigen Charme einer ursprünglichen Hafenstadt hautnah. Nicht umsonst ist Lübeck UNESCO-Welterbe. Hier kannst Du die fünf gotischen Kirchen besichtigen oder das Holstentor besuchen, das zu den Überresten der historischen Stadtbefestigung gehört. Auch der Museumshafen ist einen Abstecher wert. Bei einer Stadtführung oder einer Schifffahrt bekommst Du spannende Einblicke in die Hansestadt. Nach einem Tag in der Stadt kannst Du Dich mit dem typischen Seemannsgericht „Labskaus“ aus Kartoffeln und Pökelfleisch, Salzhering, roter Beete und Spiegelei stärken. Du suchst nach dem passenden Kleid für einen Stadtbummel? Das lässig-leichte und dehnbare Dress Basingstoke L mit verspielten Details im maritimen Blau oder einer anderen Farbe ist perfekt dafür!

Ostsee: schöne Orte auch in Scharbeutz


Einer der beliebtesten Ferienorte an der Ostsee ist Scharbeutz. Hier finden sich an einer langen Promenade verschiedene Themenstrände, bei denen für jeden Urlaubswusch das Passende dabei ist – egal, ob Du einen Familienstrand, einen FKK-Strand oder Hundestrand suchst, ob Du am Wellness-StrandAktionsstrand austoben willst. Wenn Du genug davon hast, im Sand zu entspannen oder im Meer zu baden, lädt Dich die Promenade auf einen ausgiebigen Spaziergang ein. Hier kannst Du auch die 220 Meter lange Seebrücke abschreiten.

Sportlich ist hier einiges los. Egal, ob Du Lust auf Segeln, Wandern, Surfen oder Hochseilgarten hast, das passende Angebot ist vorhanden. Sogar die Unterwasserwelt kannst Du bei einem Tauchkurs erkunden. Die gut ausgebauten Fahrradwege führen Dich zu zahlreichen Zielen in der Lübecker Bucht, etwa zum Timmendorfer Strand, nach Travemünde oder an den Hemmelsdorfer See. Auch der Ostseeküsten-Radweg führt durch Scharbeutz.

Ostsee: schöne Orte auch in Scharbeutz


Einer der beliebtesten Ferienorte an der Ostsee ist Scharbeutz. Hier finden sich an einer langen Promenade verschiedene Themenstrände, bei denen für jeden Urlaubswusch das Passende dabei ist – egal, ob Du einen Familienstrand, einen FKK-Strand oder Hundestrand suchst, ob Du am Wellness-StrandAktionsstrand austoben willst. Wenn Du genug davon hast, im Sand zu entspannen oder im Meer zu baden, lädt Dich die Promenade auf einen ausgiebigen Spaziergang ein. Hier kannst Du auch die 220 Meter lange Seebrücke abschreiten.

Sportlich ist hier einiges los. Egal, ob Du Lust auf Segeln, Wandern, Surfen oder Hochseilgarten hast, das passende Angebot ist vorhanden. Sogar die Unterwasserwelt kannst Du bei einem Tauchkurs erkunden. Die gut ausgebauten Fahrradwege führen Dich zu zahlreichen Zielen in der Lübecker Bucht, etwa zum Timmendorfer Strand, nach Travemünde oder an den Hemmelsdorfer See. Auch der Ostseeküsten-Radweg führt durch Scharbeutz.

Ostsee: schöne Orte auch in Scharbeutz


Einer der beliebtesten Ferienorte an der Ostsee ist Scharbeutz. Hier finden sich an einer langen Promenade verschiedene Themenstrände, bei denen für jeden Urlaubswusch das Passende dabei ist – egal, ob Du einen Familienstrand, einen FKK-Strand oder Hundestrand suchst, ob Du am Wellness-StrandAktionsstrand austoben willst. Wenn Du genug davon hast, im Sand zu entspannen oder im Meer zu baden, lädt Dich die Promenade auf einen ausgiebigen Spaziergang ein. Hier kannst Du auch die 220 Meter lange Seebrücke abschreiten.

Sportlich ist hier einiges los. Egal, ob Du Lust auf Segeln, Wandern, Surfen oder Hochseilgarten hast, das passende Angebot ist vorhanden. Sogar die Unterwasserwelt kannst Du bei einem Tauchkurs erkunden. Die gut ausgebauten Fahrradwege führen Dich zu zahlreichen Zielen in der Lübecker Bucht, etwa zum Timmendorfer Strand, nach Travemünde oder an den Hemmelsdorfer See. Auch der Ostseeküsten-Radweg führt durch Scharbeutz.
Ostsee Zinnowitz Seebrücke

Die schönsten Strände der Ostsee entdecken – mit Schöffel



Du willst die schönsten Strände der Ostsee entdecken? Unser Blogartikel hat Dir einen kleinen Überblick über das schier endlose Angebot an Stränden an der Ostsee gegeben. Natürlich gäbe es hier noch viel mehr Strände zu entdecken. Finde selbst heraus, welcher der schönste Strand der Ostsee für Dich ist und besuche das beliebte deutsche Urlaubsziel für Dein Ich bin raus-Abenteuer diesen Sommer!

Du hast Lust auf Inselhopping? Inspiriere Dich mit unserem Blogartikel zu den schönsten Inseln Deutschlands für Dein Abenteuer an der See!

Die schönsten Strände der Ostsee entdecken – mit Schöffel



Du willst die schönsten Strände der Ostsee entdecken? Unser Blogartikel hat Dir einen kleinen Überblick über das schier endlose Angebot an Stränden an der Ostsee gegeben. Natürlich gäbe es hier noch viel mehr Strände zu entdecken. Finde selbst heraus, welcher der schönste Strand der Ostsee für Dich ist und besuche das beliebte deutsche Urlaubsziel für Dein Ich bin raus-Abenteuer diesen Sommer!

Du hast Lust auf Inselhopping? Inspiriere Dich mit unserem Blogartikel zu den schönsten Inseln Deutschlands für Dein Abenteuer an der See!

Die schönsten Strände der Ostsee entdecken – mit Schöffel



Du willst die schönsten Strände der Ostsee entdecken? Unser Blogartikel hat Dir einen kleinen Überblick über das schier endlose Angebot an Stränden an der Ostsee gegeben. Natürlich gäbe es hier noch viel mehr Strände zu entdecken. Finde selbst heraus, welcher der schönste Strand der Ostsee für Dich ist und besuche das beliebte deutsche Urlaubsziel für Dein Ich bin raus-Abenteuer diesen Sommer!

Du hast Lust auf Inselhopping? Inspiriere Dich mit unserem Blogartikel zu den schönsten Inseln Deutschlands für Dein Abenteuer an der See!
Sonnenaufgang in den Bergen
Gravel Biker
Lass Dich inspirieren.
Lass Dich inspirieren.
Lass Dich inspirieren.

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Nach oben
Lädt