Kandersteg: vier Wanderungen im Berner Oberland

Kandersteg: vier Wanderungen im Berner Oberland

Kandersteg: vier Wanderungen im Berner Oberland

Schöffel Blog / 31. August 2020
Schöffel Blog / 31. August 2020
Schöffel Blog / 31. August 2020
Auf 1.200 Metern Höhe im Berner Oberland liegt Kandersteg, eine kleine Schweizer Gemeinde mit einem wunderschönen Blick auf das Blüemlisalp-Massiv. Hier findest Du ganzjährig ein beliebtes Wandergebiet, das vor allem Familien anzieht. Trotz der Verwandlung in einen beliebten Ferienort seit einiger Zeit hat sich die kleine Gemeinde Kandersteg seinen urigen Dorfcharakter bewahrt und lockt damit Wanderfreunde von Nah und Fern. Die Landschaft und Bergwelt rund um Kandersteg besticht nicht nur durch saftig-grüne Almen und Weiden, sondern bietet Dir auch steile Berghänge, uralte Gletschermoränen und wundervolle Gebirgspanoramen.

Für Dich heißt es endlich wieder Ich bin raus. Also entdecke Kandersteg mit seinem fantastischen Angebot an Berg- und Wanderwegen! Hier, zwischen Gemmipass, Oeschinensee und Lohner, kannst Du Dich wie im Paradies fühlen.
Auf 1.200 Metern Höhe im Berner Oberland liegt Kandersteg, eine kleine Schweizer Gemeinde mit einem wunderschönen Blick auf das Blüemlisalp-Massiv. Hier findest Du ganzjährig ein beliebtes Wandergebiet, das vor allem Familien anzieht. Trotz der Verwandlung in einen beliebten Ferienort seit einiger Zeit hat sich die kleine Gemeinde Kandersteg seinen urigen Dorfcharakter bewahrt und lockt damit Wanderfreunde von Nah und Fern. Die Landschaft und Bergwelt rund um Kandersteg besticht nicht nur durch saftig-grüne Almen und Weiden, sondern bietet Dir auch steile Berghänge, uralte Gletschermoränen und wundervolle Gebirgspanoramen.

Für Dich heißt es endlich wieder Ich bin raus. Also entdecke Kandersteg mit seinem fantastischen Angebot an Berg- und Wanderwegen! Hier, zwischen Gemmipass, Oeschinensee und Lohner, kannst Du Dich wie im Paradies fühlen.
Auf 1.200 Metern Höhe im Berner Oberland liegt Kandersteg, eine kleine Schweizer Gemeinde mit einem wunderschönen Blick auf das Blüemlisalp-Massiv. Hier findest Du ganzjährig ein beliebtes Wandergebiet, das vor allem Familien anzieht. Trotz der Verwandlung in einen beliebten Ferienort seit einiger Zeit hat sich die kleine Gemeinde Kandersteg seinen urigen Dorfcharakter bewahrt und lockt damit Wanderfreunde von Nah und Fern. Die Landschaft und Bergwelt rund um Kandersteg besticht nicht nur durch saftig-grüne Almen und Weiden, sondern bietet Dir auch steile Berghänge, uralte Gletschermoränen und wundervolle Gebirgspanoramen.

Für Dich heißt es endlich wieder Ich bin raus. Also entdecke Kandersteg mit seinem fantastischen Angebot an Berg- und Wanderwegen! Hier, zwischen Gemmipass, Oeschinensee und Lohner, kannst Du Dich wie im Paradies fühlen.
Kandersteg

Entdecke den Kandersteg mit Schöffel!



Bei einer Wanderung zum Oeschinensee oder durch das Blüemlisalp-Massiv bei Kandersteg kannst Du im Sommer und im Herbst die schönsten Ausblicke genießen. Wenn die Temperaturen noch mild und zuweilen etwas kühl sind, ist es wichtig, dass Du mit passender Kleidung auf alles vorbereitet bist. Bei Schöffel findest Du genau die richtige Ausstattung für Dein Ich bin raus-Erlebnis. Mit der atmungsaktiven Wanderjacke Jacket Padon L für Damen oder der Jacket Padon M für Herren bist Du gegen Wind und Regen gewappnet. Die innovative GORE-TEX®-Membran sorgt dabei für ein optimales Körperklima. Nebel und Regen können auch Deinen Beinen nichts anhaben, wenn Du die Pants Taibun M für Herren oder die Pants Taibun L für Damen trägst. Diese strapazierfähige Wanderhose lässt Dir Bewegungsfreiheit und trocknet schnell, falls es doch einmal nass wird. In luftigen Höhen weht öfter ein kühler Wind. Schütze Dich mit dem kuschelig-weichen Headband Airolo gegen Zugluft in den Bergen. Mit der stylischen und funktionalen Ausrüstung von Schöffel bist Du auch im Spätsommer perfekt ausgestattet für Deinen Wandertrip.

Entdecke den Kandersteg mit Schöffel!



Bei einer Wanderung zum Oeschinensee oder durch das Blüemlisalp-Massiv bei Kandersteg kannst Du im Sommer und im Herbst die schönsten Ausblicke genießen. Wenn die Temperaturen noch mild und zuweilen etwas kühl sind, ist es wichtig, dass Du mit passender Kleidung auf alles vorbereitet bist. Bei Schöffel findest Du genau die richtige Ausstattung für Dein Ich bin raus-Erlebnis. Mit der atmungsaktiven Wanderjacke Jacket Padon L für Damen oder der Jacket Padon M für Herren bist Du gegen Wind und Regen gewappnet. Die innovative GORE-TEX®-Membran sorgt dabei für ein optimales Körperklima. Nebel und Regen können auch Deinen Beinen nichts anhaben, wenn Du die Pants Taibun M für Herren oder die Pants Taibun L für Damen trägst. Diese strapazierfähige Wanderhose lässt Dir Bewegungsfreiheit und trocknet schnell, falls es doch einmal nass wird. In luftigen Höhen weht öfter ein kühler Wind. Schütze Dich mit dem kuschelig-weichen Headband Airolo gegen Zugluft in den Bergen. Mit der stylischen und funktionalen Ausrüstung von Schöffel bist Du auch im Spätsommer perfekt ausgestattet für Deinen Wandertrip.

Entdecke den Kandersteg mit Schöffel!



Bei einer Wanderung zum Oeschinensee oder durch das Blüemlisalp-Massiv bei Kandersteg kannst Du im Sommer und im Herbst die schönsten Ausblicke genießen. Wenn die Temperaturen noch mild und zuweilen etwas kühl sind, ist es wichtig, dass Du mit passender Kleidung auf alles vorbereitet bist. Bei Schöffel findest Du genau die richtige Ausstattung für Dein Ich bin raus-Erlebnis. Mit der atmungsaktiven Wanderjacke Jacket Padon L für Damen oder der Jacket Padon M für Herren bist Du gegen Wind und Regen gewappnet. Die innovative GORE-TEX®-Membran sorgt dabei für ein optimales Körperklima. Nebel und Regen können auch Deinen Beinen nichts anhaben, wenn Du die Pants Taibun M für Herren oder die Pants Taibun L für Damen trägst. Diese strapazierfähige Wanderhose lässt Dir Bewegungsfreiheit und trocknet schnell, falls es doch einmal nass wird. In luftigen Höhen weht öfter ein kühler Wind. Schütze Dich mit dem kuschelig-weichen Headband Airolo gegen Zugluft in den Bergen. Mit der stylischen und funktionalen Ausrüstung von Schöffel bist Du auch im Spätsommer perfekt ausgestattet für Deinen Wandertrip.

Idyllisches Kandersteg: am Oeschinensee wandern



Gespeist von den Dreitausendern Blüemlisalp, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn liegt oberhalb von Kandersteg auf 1.578 Metern der Oeschinensee – ein UNESCO Weltnaturerbe. Dieser malerische Ort ist als Ausflugsziel für Wanderer, Badenixen und Naturfreunde gleichermaßen beliebt. Der Oeschinensee ist einer der größten Alpseen in der Schweiz. Hier findest Du eine reiche Bergflora mit Enzian, Edelweiß und Orchideen. Im Sommer weiden am See auch Schaf- und Kuhherden. Den Oeschinensee erreichst Du entweder zu Fuß ab Kandersteg oder mit der Gondelbahn, die in der Nähe des Sees ihre Bergstation hat.

Idyllisches Kandersteg: am Oeschinensee wandern



Gespeist von den Dreitausendern Blüemlisalp, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn liegt oberhalb von Kandersteg auf 1.578 Metern der Oeschinensee – ein UNESCO Weltnaturerbe. Dieser malerische Ort ist als Ausflugsziel für Wanderer, Badenixen und Naturfreunde gleichermaßen beliebt. Der Oeschinensee ist einer der größten Alpseen in der Schweiz. Hier findest Du eine reiche Bergflora mit Enzian, Edelweiß und Orchideen. Im Sommer weiden am See auch Schaf- und Kuhherden. Den Oeschinensee erreichst Du entweder zu Fuß ab Kandersteg oder mit der Gondelbahn, die in der Nähe des Sees ihre Bergstation hat.

Idyllisches Kandersteg: am Oeschinensee wandern



Gespeist von den Dreitausendern Blüemlisalp, Oeschinenhorn, Fründenhorn und Doldenhorn liegt oberhalb von Kandersteg auf 1.578 Metern der Oeschinensee – ein UNESCO Weltnaturerbe. Dieser malerische Ort ist als Ausflugsziel für Wanderer, Badenixen und Naturfreunde gleichermaßen beliebt. Der Oeschinensee ist einer der größten Alpseen in der Schweiz. Hier findest Du eine reiche Bergflora mit Enzian, Edelweiß und Orchideen. Im Sommer weiden am See auch Schaf- und Kuhherden. Den Oeschinensee erreichst Du entweder zu Fuß ab Kandersteg oder mit der Gondelbahn, die in der Nähe des Sees ihre Bergstation hat.
Blick auf den Oeschinensee
Seitlicher Blick auf den Oeschinensee
Malerisch schmiegt sich der See in die Bergkulisse.
Malerisch schmiegt sich der See in die Bergkulisse.
Malerisch schmiegt sich der See in die Bergkulisse.

Oeschinensee-Umrundung: malerische Berg- und Seelandschaft genießen

Eine etwas anspruchsvolle Wanderung von etwa 14 Kilometern Länge mit einem besonders schönen Panorama über den Oeschinensee und die umliegenden Berge bietet Dir die Oeschinensee-Umrundung. Achtung: Bei dieser beliebten Rundwanderung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt.

Die Umrundung des Sees startet in Kandersteg auf dem Parkplatz der Gondelbahn. Auf dem markierten Weg kannst Du auf Straßen, Feldwegen und über einen Steig zum See und dem Berghaus am Oeschinensee wandern. Vom Berghaus aus hältst Du Dich rechts Richtung Früdenhütte. Der Weg dorthin führt Dich durch einen Kiefernwald und über Alustege. Den Öeschbach überquerend gelangst Du auf die Früdschnuer, eine Balustrade aus Gras inmitten der Felswand. Wenn Du das schon spannend findest, wird der nächste Part der Oeschinensee-Umrundung eine wahre Freude für Dich: Mit beeindruckenden Ausblicken und Tiefblicken wanderst du über ausgesetzte Grasbänder Richtung Underbärgli. Hier hast Du Dir eine Pause wohl verdient, bevor Du den weiteren Weg zurück zur Gondelbahn antrittst.

Oeschinensee-Umrundung: malerische Berg- und Seelandschaft genießen

Eine etwas anspruchsvolle Wanderung von etwa 14 Kilometern Länge mit einem besonders schönen Panorama über den Oeschinensee und die umliegenden Berge bietet Dir die Oeschinensee-Umrundung. Achtung: Bei dieser beliebten Rundwanderung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt.

Die Umrundung des Sees startet in Kandersteg auf dem Parkplatz der Gondelbahn. Auf dem markierten Weg kannst Du auf Straßen, Feldwegen und über einen Steig zum See und dem Berghaus am Oeschinensee wandern. Vom Berghaus aus hältst Du Dich rechts Richtung Früdenhütte. Der Weg dorthin führt Dich durch einen Kiefernwald und über Alustege. Den Öeschbach überquerend gelangst Du auf die Früdschnuer, eine Balustrade aus Gras inmitten der Felswand. Wenn Du das schon spannend findest, wird der nächste Part der Oeschinensee-Umrundung eine wahre Freude für Dich: Mit beeindruckenden Ausblicken und Tiefblicken wanderst du über ausgesetzte Grasbänder Richtung Underbärgli. Hier hast Du Dir eine Pause wohl verdient, bevor Du den weiteren Weg zurück zur Gondelbahn antrittst.

Oeschinensee-Umrundung: malerische Berg- und Seelandschaft genießen

Eine etwas anspruchsvolle Wanderung von etwa 14 Kilometern Länge mit einem besonders schönen Panorama über den Oeschinensee und die umliegenden Berge bietet Dir die Oeschinensee-Umrundung. Achtung: Bei dieser beliebten Rundwanderung sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt.

Die Umrundung des Sees startet in Kandersteg auf dem Parkplatz der Gondelbahn. Auf dem markierten Weg kannst Du auf Straßen, Feldwegen und über einen Steig zum See und dem Berghaus am Oeschinensee wandern. Vom Berghaus aus hältst Du Dich rechts Richtung Früdenhütte. Der Weg dorthin führt Dich durch einen Kiefernwald und über Alustege. Den Öeschbach überquerend gelangst Du auf die Früdschnuer, eine Balustrade aus Gras inmitten der Felswand. Wenn Du das schon spannend findest, wird der nächste Part der Oeschinensee-Umrundung eine wahre Freude für Dich: Mit beeindruckenden Ausblicken und Tiefblicken wanderst du über ausgesetzte Grasbänder Richtung Underbärgli. Hier hast Du Dir eine Pause wohl verdient, bevor Du den weiteren Weg zurück zur Gondelbahn antrittst.

Imposante Gletscherwelt: vom Oeschinensee über die Blüemlisalp zur Griesalp


Eine besonders faszinierende Wanderung bietet Dir die Tour vom Oeschinensee über die Blüemlisalp und die Bundalp zur Griesalp. Hier wanderst Du auf etwa 13 Kilometern vorbei an Gletschern und hinein in das UNESCO-Weltnaturerbe. Dabei schreitest Du auf den Spuren der Via Alpina, einem Wanderwege-Netz, das sich über die kompletten Alpen erstreckt.

Der Startpunkt ist die Seilbahn am Oeschinensee. Hier hast Du sogleich die Wahl: Du kannst über den Underbärgli oder den Oberbärgli aufsteigen. Steiler verläuft der Weg über Letzteren – immer mit Blick auf den Oeschinensee. Oben angekommen treffen die Wege aufeinander. Von hier aus wanderst Du über eine sich weit erstreckende Seitenmoräne des Blüemlisalpgletschers und die Geröllfelder am Südhang des Schwarzhorns. Jeder Meter, den Du hier gehst, verschafft Dir packendere Einblicke in die Schründe und Gletscher – bis Du vor der Passhöhe des Hohtürli und schließlich der Blüemlisalphütte stehst. Von hier aus hast Du einen eindrucksvollen Ausblick auf die Gipfel des Blüemlisalp-Massivs.

Der Abstieg erfolgt über die Kientaler-Seite. Hier musst Du bei jedem Schritt Acht geben, da der Weg aus Geröll besteht. Einige Passagen sind mit Seilen gesichert. So gelangst Du zur Oberi-Bundalp. Wenn Du weiter über die Underi-Bundalp durch Wald und Weide wanderst, gelangst Du zum Berggasthof Golderli mit einer Postauto-Haltestelle.


Rodeln am Kandersteg: die Oeschinen-Bahn


Du hast Lust auf ein bisschen Abwechslung vom Wandern? Einen riesen Spaß für Jung und Alt findest Du direkt an der Gondelbahn: die Rodelbahn Oeschinensee. Hier bretterst Du mit rasantem Tempo die 750 Meter lange und 150 Meter hohe Strecke hinunter – entweder allein oder zu zweit. Die Rodelbahn ist nur bei schönem Wetter geöffnet, aber dann hast Du auch den vollen Rundumblick bei der Abfahrt, falls Du dafür bei der Geschwindigkeit überhaupt Augen hast.

Imposante Gletscherwelt: vom Oeschinensee über die Blüemlisalp zur Griesalp


Eine besonders faszinierende Wanderung bietet Dir die Tour vom Oeschinensee über die Blüemlisalp und die Bundalp zur Griesalp. Hier wanderst Du auf etwa 13 Kilometern vorbei an Gletschern und hinein in das UNESCO-Weltnaturerbe. Dabei schreitest Du auf den Spuren der Via Alpina, einem Wanderwege-Netz, das sich über die kompletten Alpen erstreckt.

Der Startpunkt ist die Seilbahn am Oeschinensee. Hier hast Du sogleich die Wahl: Du kannst über den Underbärgli oder den Oberbärgli aufsteigen. Steiler verläuft der Weg über Letzteren – immer mit Blick auf den Oeschinensee. Oben angekommen treffen die Wege aufeinander. Von hier aus wanderst Du über eine sich weit erstreckende Seitenmoräne des Blüemlisalpgletschers und die Geröllfelder am Südhang des Schwarzhorns. Jeder Meter, den Du hier gehst, verschafft Dir packendere Einblicke in die Schründe und Gletscher – bis Du vor der Passhöhe des Hohtürli und schließlich der Blüemlisalphütte stehst. Von hier aus hast Du einen eindrucksvollen Ausblick auf die Gipfel des Blüemlisalp-Massivs.

Der Abstieg erfolgt über die Kientaler-Seite. Hier musst Du bei jedem Schritt Acht geben, da der Weg aus Geröll besteht. Einige Passagen sind mit Seilen gesichert. So gelangst Du zur Oberi-Bundalp. Wenn Du weiter über die Underi-Bundalp durch Wald und Weide wanderst, gelangst Du zum Berggasthof Golderli mit einer Postauto-Haltestelle.


Rodeln am Kandersteg: die Oeschinen-Bahn


Du hast Lust auf ein bisschen Abwechslung vom Wandern? Einen riesen Spaß für Jung und Alt findest Du direkt an der Gondelbahn: die Rodelbahn Oeschinensee. Hier bretterst Du mit rasantem Tempo die 750 Meter lange und 150 Meter hohe Strecke hinunter – entweder allein oder zu zweit. Die Rodelbahn ist nur bei schönem Wetter geöffnet, aber dann hast Du auch den vollen Rundumblick bei der Abfahrt, falls Du dafür bei der Geschwindigkeit überhaupt Augen hast.

Imposante Gletscherwelt: vom Oeschinensee über die Blüemlisalp zur Griesalp


Eine besonders faszinierende Wanderung bietet Dir die Tour vom Oeschinensee über die Blüemlisalp und die Bundalp zur Griesalp. Hier wanderst Du auf etwa 13 Kilometern vorbei an Gletschern und hinein in das UNESCO-Weltnaturerbe. Dabei schreitest Du auf den Spuren der Via Alpina, einem Wanderwege-Netz, das sich über die kompletten Alpen erstreckt.

Der Startpunkt ist die Seilbahn am Oeschinensee. Hier hast Du sogleich die Wahl: Du kannst über den Underbärgli oder den Oberbärgli aufsteigen. Steiler verläuft der Weg über Letzteren – immer mit Blick auf den Oeschinensee. Oben angekommen treffen die Wege aufeinander. Von hier aus wanderst Du über eine sich weit erstreckende Seitenmoräne des Blüemlisalpgletschers und die Geröllfelder am Südhang des Schwarzhorns. Jeder Meter, den Du hier gehst, verschafft Dir packendere Einblicke in die Schründe und Gletscher – bis Du vor der Passhöhe des Hohtürli und schließlich der Blüemlisalphütte stehst. Von hier aus hast Du einen eindrucksvollen Ausblick auf die Gipfel des Blüemlisalp-Massivs.

Der Abstieg erfolgt über die Kientaler-Seite. Hier musst Du bei jedem Schritt Acht geben, da der Weg aus Geröll besteht. Einige Passagen sind mit Seilen gesichert. So gelangst Du zur Oberi-Bundalp. Wenn Du weiter über die Underi-Bundalp durch Wald und Weide wanderst, gelangst Du zum Berggasthof Golderli mit einer Postauto-Haltestelle.


Rodeln am Kandersteg: die Oeschinen-Bahn


Du hast Lust auf ein bisschen Abwechslung vom Wandern? Einen riesen Spaß für Jung und Alt findest Du direkt an der Gondelbahn: die Rodelbahn Oeschinensee. Hier bretterst Du mit rasantem Tempo die 750 Meter lange und 150 Meter hohe Strecke hinunter – entweder allein oder zu zweit. Die Rodelbahn ist nur bei schönem Wetter geöffnet, aber dann hast Du auch den vollen Rundumblick bei der Abfahrt, falls Du dafür bei der Geschwindigkeit überhaupt Augen hast.
Blueemlisalp

Der Gemmipass: der Klassiker unter den Passwanderungen



Es gibt viele Wanderwege am Kandersteg. Die Passwanderung von Leukerbad über den Gemmipass ist jedoch ein Klassiker – und das nicht nur regional. Von unten scheint der Fels schier undurchdringlich und Du fragst Dich, wo der Weg verlaufen könnte. Bist Du einmal oben, entfaltet die Passwanderung am Gemmipass ihre Schönheit.

Am besten startest Du in Leukerbad. Der Weg nach oben zum Pass ist lang und steil, aber nicht besonders gefährlich, da die Wege gut befestigt sind. Auf dem Gemmi ist die Landschaft felsig und karg. Wenn Du oben angekommen bist, lohnt es sich, die Aussicht von der Aussichtsplattform beim Berghotel Wildstrubel aus zu genießen. Dazu solltest Du schwindelfrei sein. Hier hast Du einen fantastischen Blick auf den Daubensee und die Walliser Hochalpen.

Auf dem Rückweg passierst Du den Daubensee und steigst weiter bergab über prächtige Alpenwiesen zur Spittelmatte. Das Ziel ist die Seilbahn Sunnbüel. An ihrer Talstation kannst Du mit dem Bus zurück nach Kandersteg fahren.

Der Gemmipass: der Klassiker unter den Passwanderungen



Es gibt viele Wanderwege am Kandersteg. Die Passwanderung von Leukerbad über den Gemmipass ist jedoch ein Klassiker – und das nicht nur regional. Von unten scheint der Fels schier undurchdringlich und Du fragst Dich, wo der Weg verlaufen könnte. Bist Du einmal oben, entfaltet die Passwanderung am Gemmipass ihre Schönheit.

Am besten startest Du in Leukerbad. Der Weg nach oben zum Pass ist lang und steil, aber nicht besonders gefährlich, da die Wege gut befestigt sind. Auf dem Gemmi ist die Landschaft felsig und karg. Wenn Du oben angekommen bist, lohnt es sich, die Aussicht von der Aussichtsplattform beim Berghotel Wildstrubel aus zu genießen. Dazu solltest Du schwindelfrei sein. Hier hast Du einen fantastischen Blick auf den Daubensee und die Walliser Hochalpen.

Auf dem Rückweg passierst Du den Daubensee und steigst weiter bergab über prächtige Alpenwiesen zur Spittelmatte. Das Ziel ist die Seilbahn Sunnbüel. An ihrer Talstation kannst Du mit dem Bus zurück nach Kandersteg fahren.

Der Gemmipass: der Klassiker unter den Passwanderungen



Es gibt viele Wanderwege am Kandersteg. Die Passwanderung von Leukerbad über den Gemmipass ist jedoch ein Klassiker – und das nicht nur regional. Von unten scheint der Fels schier undurchdringlich und Du fragst Dich, wo der Weg verlaufen könnte. Bist Du einmal oben, entfaltet die Passwanderung am Gemmipass ihre Schönheit.

Am besten startest Du in Leukerbad. Der Weg nach oben zum Pass ist lang und steil, aber nicht besonders gefährlich, da die Wege gut befestigt sind. Auf dem Gemmi ist die Landschaft felsig und karg. Wenn Du oben angekommen bist, lohnt es sich, die Aussicht von der Aussichtsplattform beim Berghotel Wildstrubel aus zu genießen. Dazu solltest Du schwindelfrei sein. Hier hast Du einen fantastischen Blick auf den Daubensee und die Walliser Hochalpen.

Auf dem Rückweg passierst Du den Daubensee und steigst weiter bergab über prächtige Alpenwiesen zur Spittelmatte. Das Ziel ist die Seilbahn Sunnbüel. An ihrer Talstation kannst Du mit dem Bus zurück nach Kandersteg fahren.
Gemmipass

Am Kandersteg wandern: der Klettersteig Kandersteg-Allmenalp



Die idyllische Allmenalp liegt westlich des Ortes Kandersteg. Hier gibt es schöne Wanderungen – und den Klettersteig Kandersteg-Allmenalp. Anfänger sollten von dieser Tour die Finger lassen, da sie schwierig und gefährlich ist. Bist Du jedoch ein erfahrener Kletter-Fan, kannst Du Dich an diese anstrengend-schöne Tour wagen. Der Einstieg befindet sich in der Nähe der Talstation der Allmenalp-Luftseilbahn. Der Schwierigkeitsgrad des Steigs liegt bei K4, vor allem an der senkrechten Wand nach dem Einstieg.

Die Kandersteg-Allmenalp-Wanderung verlangt Deinem Schwindelgefühl einiges ab. Auf einem Klettersteig kannst Du hier über eine 350 Meter hohe, von Schluchten und Pfeilern geteilte Mauer klettern, durch die der Allmibach mit vier tosenden Wasserfällen stürzt. Hier findest Du mutig angelegte Wege aus dem 18. Jahrhundert, die noch heute Wanderer zum Zaudern bringen, sowie Eisenpfade und Felsvorsprünge. Der Quergang vor dem zweiten Nepalsteg hat es in sich. Wenn Du Lust hast, kannst Du statt des zweiten Steges auch an einer Tyrolienne über das Wasser des Allmibachs schweben. Wenn das kein Ich bin raus-Abenteuer ist?


Entdecke Kandersteg auf vier eindrucksvollen Wanderungen



Egal, ob Du ein Klettersteig-Fan bist oder eine einfache Wanderung genießen möchtest: In Kandersteg in der Schweiz wirst Du fündig. Zwischen prächtigen Almen, schroffen Felswänden, tosenden Bächen und kargen Geröllwüsten ist für jeden Wandergeschmack und für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei. Auch Familien können hier einen schönen Wanderurlaub verbringen, der gut mit Freizeitaktivitäten wie einer Fahrt auf der Rodelbahn gemixt werden kann. Stürze Dich in Dein nächstes Ich bin raus-Abenteuer in Kandersteg. Mit der funktionalen Bekleidung Schöffel bist Du bestens ausgestattet für jede Wanderung – ob auf dem Weg oder dem Klettersteig. Du wanderst gerne in der Schweiz? Dann besuche doch auch das Schweizer Jura, Grindelwald oder den Toggenburg und entdecke weitere schöne Wandergegenden mit Schöffel!

Am Kandersteg wandern: der Klettersteig Kandersteg-Allmenalp



Die idyllische Allmenalp liegt westlich des Ortes Kandersteg. Hier gibt es schöne Wanderungen – und den Klettersteig Kandersteg-Allmenalp. Anfänger sollten von dieser Tour die Finger lassen, da sie schwierig und gefährlich ist. Bist Du jedoch ein erfahrener Kletter-Fan, kannst Du Dich an diese anstrengend-schöne Tour wagen. Der Einstieg befindet sich in der Nähe der Talstation der Allmenalp-Luftseilbahn. Der Schwierigkeitsgrad des Steigs liegt bei K4, vor allem an der senkrechten Wand nach dem Einstieg.

Die Kandersteg-Allmenalp-Wanderung verlangt Deinem Schwindelgefühl einiges ab. Auf einem Klettersteig kannst Du hier über eine 350 Meter hohe, von Schluchten und Pfeilern geteilte Mauer klettern, durch die der Allmibach mit vier tosenden Wasserfällen stürzt. Hier findest Du mutig angelegte Wege aus dem 18. Jahrhundert, die noch heute Wanderer zum Zaudern bringen, sowie Eisenpfade und Felsvorsprünge. Der Quergang vor dem zweiten Nepalsteg hat es in sich. Wenn Du Lust hast, kannst Du statt des zweiten Steges auch an einer Tyrolienne über das Wasser des Allmibachs schweben. Wenn das kein Ich bin raus-Abenteuer ist?


Entdecke Kandersteg auf vier eindrucksvollen Wanderungen



Egal, ob Du ein Klettersteig-Fan bist oder eine einfache Wanderung genießen möchtest: In Kandersteg in der Schweiz wirst Du fündig. Zwischen prächtigen Almen, schroffen Felswänden, tosenden Bächen und kargen Geröllwüsten ist für jeden Wandergeschmack und für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei. Auch Familien können hier einen schönen Wanderurlaub verbringen, der gut mit Freizeitaktivitäten wie einer Fahrt auf der Rodelbahn gemixt werden kann. Stürze Dich in Dein nächstes Ich bin raus-Abenteuer in Kandersteg. Mit der funktionalen Bekleidung Schöffel bist Du bestens ausgestattet für jede Wanderung – ob auf dem Weg oder dem Klettersteig. Du wanderst gerne in der Schweiz? Dann besuche doch auch das Schweizer Jura, Grindelwald oder den Toggenburg und entdecke weitere schöne Wandergegenden mit Schöffel!

Am Kandersteg wandern: der Klettersteig Kandersteg-Allmenalp



Die idyllische Allmenalp liegt westlich des Ortes Kandersteg. Hier gibt es schöne Wanderungen – und den Klettersteig Kandersteg-Allmenalp. Anfänger sollten von dieser Tour die Finger lassen, da sie schwierig und gefährlich ist. Bist Du jedoch ein erfahrener Kletter-Fan, kannst Du Dich an diese anstrengend-schöne Tour wagen. Der Einstieg befindet sich in der Nähe der Talstation der Allmenalp-Luftseilbahn. Der Schwierigkeitsgrad des Steigs liegt bei K4, vor allem an der senkrechten Wand nach dem Einstieg.

Die Kandersteg-Allmenalp-Wanderung verlangt Deinem Schwindelgefühl einiges ab. Auf einem Klettersteig kannst Du hier über eine 350 Meter hohe, von Schluchten und Pfeilern geteilte Mauer klettern, durch die der Allmibach mit vier tosenden Wasserfällen stürzt. Hier findest Du mutig angelegte Wege aus dem 18. Jahrhundert, die noch heute Wanderer zum Zaudern bringen, sowie Eisenpfade und Felsvorsprünge. Der Quergang vor dem zweiten Nepalsteg hat es in sich. Wenn Du Lust hast, kannst Du statt des zweiten Steges auch an einer Tyrolienne über das Wasser des Allmibachs schweben. Wenn das kein Ich bin raus-Abenteuer ist?


Entdecke Kandersteg auf vier eindrucksvollen Wanderungen



Egal, ob Du ein Klettersteig-Fan bist oder eine einfache Wanderung genießen möchtest: In Kandersteg in der Schweiz wirst Du fündig. Zwischen prächtigen Almen, schroffen Felswänden, tosenden Bächen und kargen Geröllwüsten ist für jeden Wandergeschmack und für jede Schwierigkeitsstufe etwas dabei. Auch Familien können hier einen schönen Wanderurlaub verbringen, der gut mit Freizeitaktivitäten wie einer Fahrt auf der Rodelbahn gemixt werden kann. Stürze Dich in Dein nächstes Ich bin raus-Abenteuer in Kandersteg. Mit der funktionalen Bekleidung Schöffel bist Du bestens ausgestattet für jede Wanderung – ob auf dem Weg oder dem Klettersteig. Du wanderst gerne in der Schweiz? Dann besuche doch auch das Schweizer Jura, Grindelwald oder den Toggenburg und entdecke weitere schöne Wandergegenden mit Schöffel!
Dame und Herr beim Wandern
Dame und Herr beim Wandern
Lass Dich inspirieren.
Lass Dich inspirieren.
Lass Dich inspirieren.

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Nach oben
Lädt