Im Toggenburg wandern: eine der schönsten Tallandschaften der Schweiz

Im Toggenburg wandern: eine der schönsten Tallandschaften der Schweiz

Im Toggenburg wandern: eine der schönsten Tallandschaften der Schweiz

Schöffel Blog / 05. August 2020
Schöffel Blog / 05. August 2020
Schöffel Blog / 05. August 2020
Am Oberlauf des Flusses Thur im Kanton St. Gallen befindet sich – gerade einmal eine Autostunde vom Bodensee entfernt – die Region Toggenburg. Gebildet wird sie durch zwei Täler, dem Thurtal und dem Neckertal, die nach den Flüssen benannt sind, welche sich durch diese Gegend schlängeln. Das Toggenburg teilt sich in vier Regionen: Oberes, Mittleres und Unteres Toggenburg sowie das Neckertal. Besonders bekannt ist das Toggenburg für die markante Kulisse der Churfirsten, die wie Wellenkämme aus dem Gebirgsmassiv ragen. Hier sind Landschaft und Leute so urtümlich wie an nur wenig anderen Orten. Die landwirtschaftliche Prägung der Gegend zeigt sich nicht nur an der Architektur und der gelebten Kultur mit Viehmärkten und Streichmusik-Kapellen, sondern auch an der langen Jodeltradition der Gegend und an der Tracht, die von Einheimischen auch im Alltag getragen wird.

Wer im Toggenburg wandern möchte, hat eine große Auswahl an bekannten Wanderwegen mit malerischen Panorama-Blicken. In dem beliebten Ferienort zwischen dem Säntismassiv und den Churfirsten befindet sich nämlich nicht nur das größte Wintersportgebiet der Schweiz, sondern auch eines der schönsten Wandergebiete des Landes. Du suchst nach einer Inspiration für Deinen nächsten Wander-Urlaub? Das Toggenburg empfängt Dich mit malerischen Weiden, eindrucksvollen Bergen und unvergesslichen Entdeckungen für Deinen Ich bin raus-Moment.
Am Oberlauf des Flusses Thur im Kanton St. Gallen befindet sich – gerade einmal eine Autostunde vom Bodensee entfernt – die Region Toggenburg. Gebildet wird sie durch zwei Täler, dem Thurtal und dem Neckertal, die nach den Flüssen benannt sind, welche sich durch diese Gegend schlängeln. Das Toggenburg teilt sich in vier Regionen: Oberes, Mittleres und Unteres Toggenburg sowie das Neckertal. Besonders bekannt ist das Toggenburg für die markante Kulisse der Churfirsten, die wie Wellenkämme aus dem Gebirgsmassiv ragen. Hier sind Landschaft und Leute so urtümlich wie an nur wenig anderen Orten. Die landwirtschaftliche Prägung der Gegend zeigt sich nicht nur an der Architektur und der gelebten Kultur mit Viehmärkten und Streichmusik-Kapellen, sondern auch an der langen Jodeltradition der Gegend und an der Tracht, die von Einheimischen auch im Alltag getragen wird.

Wer im Toggenburg wandern möchte, hat eine große Auswahl an bekannten Wanderwegen mit malerischen Panorama-Blicken. In dem beliebten Ferienort zwischen dem Säntismassiv und den Churfirsten befindet sich nämlich nicht nur das größte Wintersportgebiet der Schweiz, sondern auch eines der schönsten Wandergebiete des Landes. Du suchst nach einer Inspiration für Deinen nächsten Wander-Urlaub? Das Toggenburg empfängt Dich mit malerischen Weiden, eindrucksvollen Bergen und unvergesslichen Entdeckungen für Deinen Ich bin raus-Moment.
Am Oberlauf des Flusses Thur im Kanton St. Gallen befindet sich – gerade einmal eine Autostunde vom Bodensee entfernt – die Region Toggenburg. Gebildet wird sie durch zwei Täler, dem Thurtal und dem Neckertal, die nach den Flüssen benannt sind, welche sich durch diese Gegend schlängeln. Das Toggenburg teilt sich in vier Regionen: Oberes, Mittleres und Unteres Toggenburg sowie das Neckertal. Besonders bekannt ist das Toggenburg für die markante Kulisse der Churfirsten, die wie Wellenkämme aus dem Gebirgsmassiv ragen. Hier sind Landschaft und Leute so urtümlich wie an nur wenig anderen Orten. Die landwirtschaftliche Prägung der Gegend zeigt sich nicht nur an der Architektur und der gelebten Kultur mit Viehmärkten und Streichmusik-Kapellen, sondern auch an der langen Jodeltradition der Gegend und an der Tracht, die von Einheimischen auch im Alltag getragen wird.

Wer im Toggenburg wandern möchte, hat eine große Auswahl an bekannten Wanderwegen mit malerischen Panorama-Blicken. In dem beliebten Ferienort zwischen dem Säntismassiv und den Churfirsten befindet sich nämlich nicht nur das größte Wintersportgebiet der Schweiz, sondern auch eines der schönsten Wandergebiete des Landes. Du suchst nach einer Inspiration für Deinen nächsten Wander-Urlaub? Das Toggenburg empfängt Dich mit malerischen Weiden, eindrucksvollen Bergen und unvergesslichen Entdeckungen für Deinen Ich bin raus-Moment.
Churfirsten

Wandern im Toggenburg mit Schöffel als starken Partner



Wenn wir Dir gleich ein paar schöne Ausflüge und Touren zum Wandern im Toggenburg vorstellen, kannst Du es sicher kaum noch erwarten, zu Deiner nächsten Tour zu starten. Damit Du gut vorbereitet bist für Deine Wandertour, findest Du in unserem Online-Shop die richtige Kleidung. Bei kühleren Temperaturen und langen Touren sind innovative Materialien, die wärmen und schnell trocknen, besonders komfortabel für Dich. Mit dem Fleece Hoody Bieltal L für Damen und Bieltal M für Herren und der Pants Taibun L für Damen und Taibun M für Herren bist Du auf der sicheren Seite. Aber auch die Jacket Padon L und die Jacket Padon M sind zuverlässige Begleiter für Touren mit wechselhaftem Wetter. Mehr praktische und hochwertige Bekleidung findest Du in unserem Online-Shop.

Wandern im Toggenburg mit Schöffel als starken Partner



Wenn wir Dir gleich ein paar schöne Ausflüge und Touren zum Wandern im Toggenburg vorstellen, kannst Du es sicher kaum noch erwarten, zu Deiner nächsten Tour zu starten. Damit Du gut vorbereitet bist für Deine Wandertour, findest Du in unserem Online-Shop die richtige Kleidung. Bei kühleren Temperaturen und langen Touren sind innovative Materialien, die wärmen und schnell trocknen, besonders komfortabel für Dich. Mit dem Fleece Hoody Bieltal L für Damen und Bieltal M für Herren und der Pants Taibun L für Damen und Taibun M für Herren bist Du auf der sicheren Seite. Aber auch die Jacket Padon L und die Jacket Padon M sind zuverlässige Begleiter für Touren mit wechselhaftem Wetter. Mehr praktische und hochwertige Bekleidung findest Du in unserem Online-Shop.

Wandern im Toggenburg mit Schöffel als starken Partner



Wenn wir Dir gleich ein paar schöne Ausflüge und Touren zum Wandern im Toggenburg vorstellen, kannst Du es sicher kaum noch erwarten, zu Deiner nächsten Tour zu starten. Damit Du gut vorbereitet bist für Deine Wandertour, findest Du in unserem Online-Shop die richtige Kleidung. Bei kühleren Temperaturen und langen Touren sind innovative Materialien, die wärmen und schnell trocknen, besonders komfortabel für Dich. Mit dem Fleece Hoody Bieltal L für Damen und Bieltal M für Herren und der Pants Taibun L für Damen und Taibun M für Herren bist Du auf der sicheren Seite. Aber auch die Jacket Padon L und die Jacket Padon M sind zuverlässige Begleiter für Touren mit wechselhaftem Wetter. Mehr praktische und hochwertige Bekleidung findest Du in unserem Online-Shop.

Anspruchsvoll und atemberaubend: der Toggenburger Höhenweg



Für Wanderungen im Toggenburg ist der Toggenburger Höhenweg im Oberen Toggenburg ein beliebtes Ziel. Diese Route ist nicht nur von besonderer Schönheit, sondern auch sehr anspruchsvoll und daher eher etwas für geübte Alpinisten. Alle Mühen, die Du auf dieser Tour auf Dich nehmen wirst, werden von der atemberaubenden Aussicht wettgemacht, die weit über das sattgrüne Thurtal hinaus reicht und Dir Gipfel, Seen und Almen bietet. Der Toggenburger Höhenweg verläuft parallel zum Thurweg, allerdings nicht an der Talsohle entlang, sondern in der Höhe. Der Tour-Einstieg befindet sich in Wildhaus, ein Ort, der nicht nur den Kirchenreformer Huldrych Zwingli, sondern auch den vierfachen Olympiasieger Simon Ammann hervorgebracht hat.

Den Toggenburger Höhenweg musst Du nicht an einem Stück erwandern, Es gibt immer wieder Verbindungen ins Tal zu den typischen Toggenburger Dörfern. Für eine mehrtägige Tour kannst Du aber auch auf den Berghütten in luftigen Höhen nächtigen. Dann kannst Du im Sonnenuntergang, aber auch bei Sonnenaufgang, den herrlichen Ausblick auf die Churfirsten genießen, der im blauen Licht der Abend- und Morgenstunden noch schöner ist als untertags. Während Deiner Tour hast Du immer wieder wunderschöne Panoramen der Glarner Alpen, des Walensees und bis zum Bodensee um Dich herum. Am Ende des Toggenburger Höhenweges weichen die anspruchsvollen Wege mehr und mehr sanften Hügelpfaden, die Dich gemütlich in das Städtchen Will führen, das als Tor zum Toggenburg bekannt ist.

Anspruchsvoll und atemberaubend: der Toggenburger Höhenweg



Für Wanderungen im Toggenburg ist der Toggenburger Höhenweg im Oberen Toggenburg ein beliebtes Ziel. Diese Route ist nicht nur von besonderer Schönheit, sondern auch sehr anspruchsvoll und daher eher etwas für geübte Alpinisten. Alle Mühen, die Du auf dieser Tour auf Dich nehmen wirst, werden von der atemberaubenden Aussicht wettgemacht, die weit über das sattgrüne Thurtal hinaus reicht und Dir Gipfel, Seen und Almen bietet. Der Toggenburger Höhenweg verläuft parallel zum Thurweg, allerdings nicht an der Talsohle entlang, sondern in der Höhe. Der Tour-Einstieg befindet sich in Wildhaus, ein Ort, der nicht nur den Kirchenreformer Huldrych Zwingli, sondern auch den vierfachen Olympiasieger Simon Ammann hervorgebracht hat.

Den Toggenburger Höhenweg musst Du nicht an einem Stück erwandern, Es gibt immer wieder Verbindungen ins Tal zu den typischen Toggenburger Dörfern. Für eine mehrtägige Tour kannst Du aber auch auf den Berghütten in luftigen Höhen nächtigen. Dann kannst Du im Sonnenuntergang, aber auch bei Sonnenaufgang, den herrlichen Ausblick auf die Churfirsten genießen, der im blauen Licht der Abend- und Morgenstunden noch schöner ist als untertags. Während Deiner Tour hast Du immer wieder wunderschöne Panoramen der Glarner Alpen, des Walensees und bis zum Bodensee um Dich herum. Am Ende des Toggenburger Höhenweges weichen die anspruchsvollen Wege mehr und mehr sanften Hügelpfaden, die Dich gemütlich in das Städtchen Will führen, das als Tor zum Toggenburg bekannt ist.

Anspruchsvoll und atemberaubend: der Toggenburger Höhenweg



Für Wanderungen im Toggenburg ist der Toggenburger Höhenweg im Oberen Toggenburg ein beliebtes Ziel. Diese Route ist nicht nur von besonderer Schönheit, sondern auch sehr anspruchsvoll und daher eher etwas für geübte Alpinisten. Alle Mühen, die Du auf dieser Tour auf Dich nehmen wirst, werden von der atemberaubenden Aussicht wettgemacht, die weit über das sattgrüne Thurtal hinaus reicht und Dir Gipfel, Seen und Almen bietet. Der Toggenburger Höhenweg verläuft parallel zum Thurweg, allerdings nicht an der Talsohle entlang, sondern in der Höhe. Der Tour-Einstieg befindet sich in Wildhaus, ein Ort, der nicht nur den Kirchenreformer Huldrych Zwingli, sondern auch den vierfachen Olympiasieger Simon Ammann hervorgebracht hat.

Den Toggenburger Höhenweg musst Du nicht an einem Stück erwandern, Es gibt immer wieder Verbindungen ins Tal zu den typischen Toggenburger Dörfern. Für eine mehrtägige Tour kannst Du aber auch auf den Berghütten in luftigen Höhen nächtigen. Dann kannst Du im Sonnenuntergang, aber auch bei Sonnenaufgang, den herrlichen Ausblick auf die Churfirsten genießen, der im blauen Licht der Abend- und Morgenstunden noch schöner ist als untertags. Während Deiner Tour hast Du immer wieder wunderschöne Panoramen der Glarner Alpen, des Walensees und bis zum Bodensee um Dich herum. Am Ende des Toggenburger Höhenweges weichen die anspruchsvollen Wege mehr und mehr sanften Hügelpfaden, die Dich gemütlich in das Städtchen Will führen, das als Tor zum Toggenburg bekannt ist.
Blick auf Churfirsten
Den Toggenburger Höhenweg kannst Du in folgenden sechs Etappen durchwandern:

  1. von Wildhaus nach Selunalp: Zu Beginn wanderst Du ein Stück auf dem Klangweg und dem Sagenweg, bevor Du die Aussicht auf die Churfirsten genießen kannst. Das Etappenziel Selunalp liegt übrigens in der Nähe der prähistorischen Wildenmannlisloch-Höhle.
  2. von der Selunalp zum Oberchäseren: Hier wanderst Du oberhalb des Walensees und hast eine schöne Aussicht über die Gegend.
  3. vom Oberchäseren zum Tanzboden: Hier geht’s um den höchsten Nagelfluhberg Europas herum, den Speer mit 1.950 Metern Höhe.
  4. vom Tanzboden zur Chrüzegg: Das Gelände wechselt langsam vom Gebirge in Hügelland und Du passierst das Passdorf Ricken.
  5. von der Chrüzegg zur Hulftegg: Mit Aussicht auf den Zürichsee, die Glaneralpen und den Bodensee erklimmst Du das Schnebelhorn, den höchsten Berg im Kanton Zürich mit 1.292 Metern Höhe.
  6. von der Hulftegg nach Will: Auf der letzten Etappe kommst Du unter anderem am sagenumwobenen Aussichtspunkt St. Iddaburg vorbei.
Den Toggenburger Höhenweg kannst Du in folgenden sechs Etappen durchwandern:

  1. von Wildhaus nach Selunalp: Zu Beginn wanderst Du ein Stück auf dem Klangweg und dem Sagenweg, bevor Du die Aussicht auf die Churfirsten genießen kannst. Das Etappenziel Selunalp liegt übrigens in der Nähe der prähistorischen Wildenmannlisloch-Höhle.
  2. von der Selunalp zum Oberchäseren: Hier wanderst Du oberhalb des Walensees und hast eine schöne Aussicht über die Gegend.
  3. vom Oberchäseren zum Tanzboden: Hier geht’s um den höchsten Nagelfluhberg Europas herum, den Speer mit 1.950 Metern Höhe.
  4. vom Tanzboden zur Chrüzegg: Das Gelände wechselt langsam vom Gebirge in Hügelland und Du passierst das Passdorf Ricken.
  5. von der Chrüzegg zur Hulftegg: Mit Aussicht auf den Zürichsee, die Glaneralpen und den Bodensee erklimmst Du das Schnebelhorn, den höchsten Berg im Kanton Zürich mit 1.292 Metern Höhe.
  6. von der Hulftegg nach Will: Auf der letzten Etappe kommst Du unter anderem am sagenumwobenen Aussichtspunkt St. Iddaburg vorbei.
Den Toggenburger Höhenweg kannst Du in folgenden sechs Etappen durchwandern:

  1. von Wildhaus nach Selunalp: Zu Beginn wanderst Du ein Stück auf dem Klangweg und dem Sagenweg, bevor Du die Aussicht auf die Churfirsten genießen kannst. Das Etappenziel Selunalp liegt übrigens in der Nähe der prähistorischen Wildenmannlisloch-Höhle.
  2. von der Selunalp zum Oberchäseren: Hier wanderst Du oberhalb des Walensees und hast eine schöne Aussicht über die Gegend.
  3. vom Oberchäseren zum Tanzboden: Hier geht’s um den höchsten Nagelfluhberg Europas herum, den Speer mit 1.950 Metern Höhe.
  4. vom Tanzboden zur Chrüzegg: Das Gelände wechselt langsam vom Gebirge in Hügelland und Du passierst das Passdorf Ricken.
  5. von der Chrüzegg zur Hulftegg: Mit Aussicht auf den Zürichsee, die Glaneralpen und den Bodensee erklimmst Du das Schnebelhorn, den höchsten Berg im Kanton Zürich mit 1.292 Metern Höhe.
  6. von der Hulftegg nach Will: Auf der letzten Etappe kommst Du unter anderem am sagenumwobenen Aussichtspunkt St. Iddaburg vorbei.
Chaeserugg
Chaeserugg
Saftige Weiden säumen den Weg
Saftige Weiden säumen den Weg
Saftige Weiden säumen den Weg

Die Churfirsten-Wanderung: der Chäserrugg

Statt immer nur zu den Churfirsten mit ihren markanten Gipfeln nach oben zu sehen, kannst Du auch von ganz oben einmal heruntersehen. Du hast die Wahl, entweder klassisch zu Fuß oder mit der Gondelbahn und der Luftseilbahn zu einer Chäserrugg-Wanderung zu aufzubrechen.

Der Chäserrugg ist einer der sieben markanten Gipfel der Churfirsten-Kette und über den Rosenboden-Rundweg zu erreichen. Er ist vielleicht nicht der höchste Gipfel der Kette, aber bestimmt einer der schönsten. Dieser Gipfel fällt fast senkrecht 1.800 Meter in die Tiefe zum Walensee. Oben auf dem Kamm finden sich grüne Wiesen mit seltenen Blumen und eine herrliche Aussicht.

Der Rosenboden-Rundweg bietet Dir ein einzigartiges Panorama über sechs Länder. An der Bergstation Herzog & de Meuron, die sogar mit einem Architektur-Preis ausgezeichnet ist, eröffnet sich Dir ein weit ausladendes Hochplateau auf 2.262 Metern Höhe. Auf diesem eher gemütlichen Rundweg ins Alpsteinmassiv begegnest Du vielleicht auch Steinböcken.

Die Churfirsten-Wanderung: der Chäserrugg

Statt immer nur zu den Churfirsten mit ihren markanten Gipfeln nach oben zu sehen, kannst Du auch von ganz oben einmal heruntersehen. Du hast die Wahl, entweder klassisch zu Fuß oder mit der Gondelbahn und der Luftseilbahn zu einer Chäserrugg-Wanderung zu aufzubrechen.

Der Chäserrugg ist einer der sieben markanten Gipfel der Churfirsten-Kette und über den Rosenboden-Rundweg zu erreichen. Er ist vielleicht nicht der höchste Gipfel der Kette, aber bestimmt einer der schönsten. Dieser Gipfel fällt fast senkrecht 1.800 Meter in die Tiefe zum Walensee. Oben auf dem Kamm finden sich grüne Wiesen mit seltenen Blumen und eine herrliche Aussicht.

Der Rosenboden-Rundweg bietet Dir ein einzigartiges Panorama über sechs Länder. An der Bergstation Herzog & de Meuron, die sogar mit einem Architektur-Preis ausgezeichnet ist, eröffnet sich Dir ein weit ausladendes Hochplateau auf 2.262 Metern Höhe. Auf diesem eher gemütlichen Rundweg ins Alpsteinmassiv begegnest Du vielleicht auch Steinböcken.

Die Churfirsten-Wanderung: der Chäserrugg

Statt immer nur zu den Churfirsten mit ihren markanten Gipfeln nach oben zu sehen, kannst Du auch von ganz oben einmal heruntersehen. Du hast die Wahl, entweder klassisch zu Fuß oder mit der Gondelbahn und der Luftseilbahn zu einer Chäserrugg-Wanderung zu aufzubrechen.

Der Chäserrugg ist einer der sieben markanten Gipfel der Churfirsten-Kette und über den Rosenboden-Rundweg zu erreichen. Er ist vielleicht nicht der höchste Gipfel der Kette, aber bestimmt einer der schönsten. Dieser Gipfel fällt fast senkrecht 1.800 Meter in die Tiefe zum Walensee. Oben auf dem Kamm finden sich grüne Wiesen mit seltenen Blumen und eine herrliche Aussicht.

Der Rosenboden-Rundweg bietet Dir ein einzigartiges Panorama über sechs Länder. An der Bergstation Herzog & de Meuron, die sogar mit einem Architektur-Preis ausgezeichnet ist, eröffnet sich Dir ein weit ausladendes Hochplateau auf 2.262 Metern Höhe. Auf diesem eher gemütlichen Rundweg ins Alpsteinmassiv begegnest Du vielleicht auch Steinböcken.

Am Säntis wandern: Der Appenzeller Alpenweg



Du hast Lust, über saftige Weiden durch eine eindrückliche Bergkulisse zu wandern? Dann komm zum Säntis zum Wandern auf dem Appenzeller Alpenweg, der Dich in zwei Etappen in die Schwägalp führt. Die Tour startet ein bisschen außerhalb der Region Toggenburg in Urnäsch und führt sogleich über einen steilen Aufstieg auf die Hochalp. Hier oben ist die Aussicht auf die Hügellandschaft rundherum unbeschreiblich schön. Die Anstrengung des Aufstiegs macht hier ganz schnell Ruhe und Gelassenheit Platz, während Du gemütlich über die Hochebene mit dem NaturErlebnispark Schwägalp im Säntis wandern kannst. Diese einmalige, zu einem großen Teil unter Naturschutz stehende Landschaft ist fast unberührt und zeigt sich Dir auf dem Weg in ihrer ganzen Pracht. Auf der Schwägalp angekommen, kannst Du die Alpschaukäserei besichtigen. Hier kannst Du nicht nur mehr über die Herstellung des leckeren Alpkäses erfahren, sondern auch ein Stück für Deinen Proviant erwerben.

Die zweite Etappe der Wanderung beginnt im Rummel der Säntis-Schwebebahn, führt aber sogleich in die Abgeschiedenheit der ursprünglichen Natur, lediglich begleitet vom Geläut der Kuhglocken. Von hier aus passierst Du die Chammhalde und den Gerstengschwend – eine Felsformation, die in vielen Volksliedern gepriesen wird. Anschließend führt Dein Weg Dich über die Blattendürren zurück nach Urnäsch.

Am Säntis wandern: Der Appenzeller Alpenweg



Du hast Lust, über saftige Weiden durch eine eindrückliche Bergkulisse zu wandern? Dann komm zum Säntis zum Wandern auf dem Appenzeller Alpenweg, der Dich in zwei Etappen in die Schwägalp führt. Die Tour startet ein bisschen außerhalb der Region Toggenburg in Urnäsch und führt sogleich über einen steilen Aufstieg auf die Hochalp. Hier oben ist die Aussicht auf die Hügellandschaft rundherum unbeschreiblich schön. Die Anstrengung des Aufstiegs macht hier ganz schnell Ruhe und Gelassenheit Platz, während Du gemütlich über die Hochebene mit dem NaturErlebnispark Schwägalp im Säntis wandern kannst. Diese einmalige, zu einem großen Teil unter Naturschutz stehende Landschaft ist fast unberührt und zeigt sich Dir auf dem Weg in ihrer ganzen Pracht. Auf der Schwägalp angekommen, kannst Du die Alpschaukäserei besichtigen. Hier kannst Du nicht nur mehr über die Herstellung des leckeren Alpkäses erfahren, sondern auch ein Stück für Deinen Proviant erwerben.

Die zweite Etappe der Wanderung beginnt im Rummel der Säntis-Schwebebahn, führt aber sogleich in die Abgeschiedenheit der ursprünglichen Natur, lediglich begleitet vom Geläut der Kuhglocken. Von hier aus passierst Du die Chammhalde und den Gerstengschwend – eine Felsformation, die in vielen Volksliedern gepriesen wird. Anschließend führt Dein Weg Dich über die Blattendürren zurück nach Urnäsch.

Am Säntis wandern: Der Appenzeller Alpenweg



Du hast Lust, über saftige Weiden durch eine eindrückliche Bergkulisse zu wandern? Dann komm zum Säntis zum Wandern auf dem Appenzeller Alpenweg, der Dich in zwei Etappen in die Schwägalp führt. Die Tour startet ein bisschen außerhalb der Region Toggenburg in Urnäsch und führt sogleich über einen steilen Aufstieg auf die Hochalp. Hier oben ist die Aussicht auf die Hügellandschaft rundherum unbeschreiblich schön. Die Anstrengung des Aufstiegs macht hier ganz schnell Ruhe und Gelassenheit Platz, während Du gemütlich über die Hochebene mit dem NaturErlebnispark Schwägalp im Säntis wandern kannst. Diese einmalige, zu einem großen Teil unter Naturschutz stehende Landschaft ist fast unberührt und zeigt sich Dir auf dem Weg in ihrer ganzen Pracht. Auf der Schwägalp angekommen, kannst Du die Alpschaukäserei besichtigen. Hier kannst Du nicht nur mehr über die Herstellung des leckeren Alpkäses erfahren, sondern auch ein Stück für Deinen Proviant erwerben.

Die zweite Etappe der Wanderung beginnt im Rummel der Säntis-Schwebebahn, führt aber sogleich in die Abgeschiedenheit der ursprünglichen Natur, lediglich begleitet vom Geläut der Kuhglocken. Von hier aus passierst Du die Chammhalde und den Gerstengschwend – eine Felsformation, die in vielen Volksliedern gepriesen wird. Anschließend führt Dein Weg Dich über die Blattendürren zurück nach Urnäsch.
Säntis

Natur pur bei einer Wanderung im Toggenburg zu den Thurwasserfällen



Auch die Thurwasserfälle liegen im Oberen Toggenburg. Diese 23 Meter hohen Wasserfälle ergießen sich in zwei Stufen in das Chämmerlitobel: der obere Wasserfall über 13 Meter und der untere über 10 Meter. Vom Ort Unterwasser aus kannst Du dich bei einer schönen kleinen Wanderung auf den Weg zu diesem Naturschauspiel machen. Entweder vom Bachbett aus oder aus der Höhe kannst Du die Wasserfälle bestaunen.

Der Weg führt Dich dann noch weiter entlang der Säntisthur, zum Beispiel über die Laui zum Älpli. Hier kannst Du in Bachnähe wandern und es Dir für kleinere Pausen in der idyllischen Umgebung gemütlich machen. Durch den Wald hindurch führt Dich der Weg weiter hinauf zur Alp Gamplüt, von wo aus Du einen schönen Ausblick auf die Klassiker des Toggenburg hast: die Churfirsten. Für den Rückweg kannst Du zwischen dem Fußweg und der ersten solarbetriebenen Gondelbahn wählen. Eine Rast im Berggasthaus Gamplüt ist hier ganz sicher kein Fehler, bevor Du dich auf der Toggenburger Sonnenseite nach Wildhaus aufmachst.

Natur pur bei einer Wanderung im Toggenburg zu den Thurwasserfällen



Auch die Thurwasserfälle liegen im Oberen Toggenburg. Diese 23 Meter hohen Wasserfälle ergießen sich in zwei Stufen in das Chämmerlitobel: der obere Wasserfall über 13 Meter und der untere über 10 Meter. Vom Ort Unterwasser aus kannst Du dich bei einer schönen kleinen Wanderung auf den Weg zu diesem Naturschauspiel machen. Entweder vom Bachbett aus oder aus der Höhe kannst Du die Wasserfälle bestaunen.

Der Weg führt Dich dann noch weiter entlang der Säntisthur, zum Beispiel über die Laui zum Älpli. Hier kannst Du in Bachnähe wandern und es Dir für kleinere Pausen in der idyllischen Umgebung gemütlich machen. Durch den Wald hindurch führt Dich der Weg weiter hinauf zur Alp Gamplüt, von wo aus Du einen schönen Ausblick auf die Klassiker des Toggenburg hast: die Churfirsten. Für den Rückweg kannst Du zwischen dem Fußweg und der ersten solarbetriebenen Gondelbahn wählen. Eine Rast im Berggasthaus Gamplüt ist hier ganz sicher kein Fehler, bevor Du dich auf der Toggenburger Sonnenseite nach Wildhaus aufmachst.

Natur pur bei einer Wanderung im Toggenburg zu den Thurwasserfällen



Auch die Thurwasserfälle liegen im Oberen Toggenburg. Diese 23 Meter hohen Wasserfälle ergießen sich in zwei Stufen in das Chämmerlitobel: der obere Wasserfall über 13 Meter und der untere über 10 Meter. Vom Ort Unterwasser aus kannst Du dich bei einer schönen kleinen Wanderung auf den Weg zu diesem Naturschauspiel machen. Entweder vom Bachbett aus oder aus der Höhe kannst Du die Wasserfälle bestaunen.

Der Weg führt Dich dann noch weiter entlang der Säntisthur, zum Beispiel über die Laui zum Älpli. Hier kannst Du in Bachnähe wandern und es Dir für kleinere Pausen in der idyllischen Umgebung gemütlich machen. Durch den Wald hindurch führt Dich der Weg weiter hinauf zur Alp Gamplüt, von wo aus Du einen schönen Ausblick auf die Klassiker des Toggenburg hast: die Churfirsten. Für den Rückweg kannst Du zwischen dem Fußweg und der ersten solarbetriebenen Gondelbahn wählen. Eine Rast im Berggasthaus Gamplüt ist hier ganz sicher kein Fehler, bevor Du dich auf der Toggenburger Sonnenseite nach Wildhaus aufmachst.
Toggenburg

Wandern im Neckertal: der Neckertaler Höhenweg



Ein Schmankerl im nördlichen Bereich des Toggenburg, im Neckertal, ist der Neckertaler Höhenweg. Dieser Wanderweg führt über drei Etappen von Mogelsberg nach Hemberg. Das Neckertal ist eines der beiden großen Täler, das den Toggenburg formt. Von Mogelsberg wanderst Du auf diesem Wanderweg durch den Toggenburg erst Richtung Säntis, bevor Du einen Haken zurück nach Hemberg schlägst.

  1. von Mogelsberg nach Schönengrund: Der erste Aufstieg führt Dich auf den Wilkethöchi, von wo aus Du das Panorama der Vorarlberger und Berner Alpen genießen kannst. Die erste Etappe führt Dich sogar ein Stück entlang des Jakobswegs.
  2. von Schönengrund nach zur Schwägalp: Ein Aufstieg auf den Hochhamm und auf die Hochalp verschafft Dir eine Rundumsicht auf das mächtige Säntismassiv und bis zum Bodensee. Hier gehst Du ein Stück auf dem Appenzeller Alpenweg Richtung NaturErlebnispark Schwägalp.
  3. von der Schwägalp nach Hemberg: Auf dieser Etappe entdeckst das Hochmoor Chellenmoor und ausgedehnte Wälder. Auch der höchste Punkt des Neckertaler Höhenwegs liegt hier auf Deinem Weg: der Hinterfallenchopf. Von hier aus kannst Du die Churfirsten bewundern.

Wandern im Neckertal: der Neckertaler Höhenweg



Ein Schmankerl im nördlichen Bereich des Toggenburg, im Neckertal, ist der Neckertaler Höhenweg. Dieser Wanderweg führt über drei Etappen von Mogelsberg nach Hemberg. Das Neckertal ist eines der beiden großen Täler, das den Toggenburg formt. Von Mogelsberg wanderst Du auf diesem Wanderweg durch den Toggenburg erst Richtung Säntis, bevor Du einen Haken zurück nach Hemberg schlägst.

  1. von Mogelsberg nach Schönengrund: Der erste Aufstieg führt Dich auf den Wilkethöchi, von wo aus Du das Panorama der Vorarlberger und Berner Alpen genießen kannst. Die erste Etappe führt Dich sogar ein Stück entlang des Jakobswegs.
  2. von Schönengrund nach zur Schwägalp: Ein Aufstieg auf den Hochhamm und auf die Hochalp verschafft Dir eine Rundumsicht auf das mächtige Säntismassiv und bis zum Bodensee. Hier gehst Du ein Stück auf dem Appenzeller Alpenweg Richtung NaturErlebnispark Schwägalp.
  3. von der Schwägalp nach Hemberg: Auf dieser Etappe entdeckst das Hochmoor Chellenmoor und ausgedehnte Wälder. Auch der höchste Punkt des Neckertaler Höhenwegs liegt hier auf Deinem Weg: der Hinterfallenchopf. Von hier aus kannst Du die Churfirsten bewundern.

Wandern im Neckertal: der Neckertaler Höhenweg



Ein Schmankerl im nördlichen Bereich des Toggenburg, im Neckertal, ist der Neckertaler Höhenweg. Dieser Wanderweg führt über drei Etappen von Mogelsberg nach Hemberg. Das Neckertal ist eines der beiden großen Täler, das den Toggenburg formt. Von Mogelsberg wanderst Du auf diesem Wanderweg durch den Toggenburg erst Richtung Säntis, bevor Du einen Haken zurück nach Hemberg schlägst.

  1. von Mogelsberg nach Schönengrund: Der erste Aufstieg führt Dich auf den Wilkethöchi, von wo aus Du das Panorama der Vorarlberger und Berner Alpen genießen kannst. Die erste Etappe führt Dich sogar ein Stück entlang des Jakobswegs.
  2. von Schönengrund nach zur Schwägalp: Ein Aufstieg auf den Hochhamm und auf die Hochalp verschafft Dir eine Rundumsicht auf das mächtige Säntismassiv und bis zum Bodensee. Hier gehst Du ein Stück auf dem Appenzeller Alpenweg Richtung NaturErlebnispark Schwägalp.
  3. von der Schwägalp nach Hemberg: Auf dieser Etappe entdeckst das Hochmoor Chellenmoor und ausgedehnte Wälder. Auch der höchste Punkt des Neckertaler Höhenwegs liegt hier auf Deinem Weg: der Hinterfallenchopf. Von hier aus kannst Du die Churfirsten bewundern.
Wandern in Toggenburg

Wandern im Toggenburg: Ich bin raus. mit Schöffel



Ganz gleich, ob Du Dich für einen Tagesausflug oder eine mehrtägige Wanderung im Toggenburg entscheidest: Diese Saison hält Dich nichts im Tal, wenn Du Deinen Ich bin raus-Moment genießen willst. Mit Schöffel als starken Partner für die richtige Kleidung auf Deinem Wander-Trip kann nichts schief gehen! Du möchtest mit Deiner Bestellung etwas Gutes tun? Spende die Mehrwertsteuer, um Bäume zu pflanzen! Schöffel verdoppelt den Betrag. Du suchst noch andere Inspirationen in der Schweiz? Entdecke auch den Schweizer Jura oder die Region Grindelwald für spannende Wanderungen mit Panorama-Garantie!

Wandern im Toggenburg: Ich bin raus. mit Schöffel



Ganz gleich, ob Du Dich für einen Tagesausflug oder eine mehrtägige Wanderung im Toggenburg entscheidest: Diese Saison hält Dich nichts im Tal, wenn Du Deinen Ich bin raus-Moment genießen willst. Mit Schöffel als starken Partner für die richtige Kleidung auf Deinem Wander-Trip kann nichts schief gehen! Du möchtest mit Deiner Bestellung etwas Gutes tun? Spende die Mehrwertsteuer, um Bäume zu pflanzen! Schöffel verdoppelt den Betrag. Du suchst noch andere Inspirationen in der Schweiz? Entdecke auch den Schweizer Jura oder die Region Grindelwald für spannende Wanderungen mit Panorama-Garantie!

Wandern im Toggenburg: Ich bin raus. mit Schöffel



Ganz gleich, ob Du Dich für einen Tagesausflug oder eine mehrtägige Wanderung im Toggenburg entscheidest: Diese Saison hält Dich nichts im Tal, wenn Du Deinen Ich bin raus-Moment genießen willst. Mit Schöffel als starken Partner für die richtige Kleidung auf Deinem Wander-Trip kann nichts schief gehen! Du möchtest mit Deiner Bestellung etwas Gutes tun? Spende die Mehrwertsteuer, um Bäume zu pflanzen! Schöffel verdoppelt den Betrag. Du suchst noch andere Inspirationen in der Schweiz? Entdecke auch den Schweizer Jura oder die Region Grindelwald für spannende Wanderungen mit Panorama-Garantie!
Zwei Personen beim Wandern
Personen beim bergab Wandern
Lass Dich inspirieren.
Lass Dich inspirieren.
Lass Dich inspirieren.

#IchbinrausVorfreude

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür und im näherem Umfeld? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deinen Ich bin raus-Sommer und Herbst machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du mit Sicherheit fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#IchbinrausVorfreude

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür und im näherem Umfeld? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deinen Ich bin raus-Sommer und Herbst machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du mit Sicherheit fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#IchbinrausVorfreude

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür und im näherem Umfeld? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deinen Ich bin raus-Sommer und Herbst machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du mit Sicherheit fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Nach oben
Lädt