Solltest du nicht spenden wollen, kannst du im Warenkorb den Gutscheincode MWST eingeben und die MwSt. Differenz wird abgezogen.

Natur im Frühling – es gibt immer etwas zu entdecken!

Natur im Frühling – es gibt immer etwas zu entdecken!

Natur im Frühling – es gibt immer etwas zu entdecken!

Schöffel Blog / 08. April 2020
Schöffel Blog / 08. April 2020
Schöffel Blog / 08. April 2020
Die Welt hält den Atem an – und die Natur geht ihren Weg. Wer hätte es gedacht, dass ein kleiner Virus der Natur die Chance gibt, sich zu erholen. Der perfekte Zeitpunkt also, hinaus zu gehen und sich die Natur etwas genauer anzuschauen. Spazieren gehen ist der neue Trend und ein herrliches Hilfsmittel, die Natur im Frühling zu beobachten. Denn manchmal genügt ein offenes Auge, um Deine Umgebung neu wahrzunehmen. Begebe Dich auf Erkundungstour in Deinem Garten oder im nahegelegenen Stadtpark und erlebe, wie Insekten, Vögel und Blumen im Frühling die Welt erkunden.
Die Welt hält den Atem an – und die Natur geht ihren Weg. Wer hätte es gedacht, dass ein kleiner Virus der Natur die Chance gibt, sich zu erholen. Der perfekte Zeitpunkt also, hinaus zu gehen und sich die Natur etwas genauer anzuschauen. Spazieren gehen ist der neue Trend und ein herrliches Hilfsmittel, die Natur im Frühling zu beobachten. Denn manchmal genügt ein offenes Auge, um Deine Umgebung neu wahrzunehmen. Begebe Dich auf Erkundungstour in Deinem Garten oder im nahegelegenen Stadtpark und erlebe, wie Insekten, Vögel und Blumen im Frühling die Welt erkunden.
Die Welt hält den Atem an – und die Natur geht ihren Weg. Wer hätte es gedacht, dass ein kleiner Virus der Natur die Chance gibt, sich zu erholen. Der perfekte Zeitpunkt also, hinaus zu gehen und sich die Natur etwas genauer anzuschauen. Spazieren gehen ist der neue Trend und ein herrliches Hilfsmittel, die Natur im Frühling zu beobachten. Denn manchmal genügt ein offenes Auge, um Deine Umgebung neu wahrzunehmen. Begebe Dich auf Erkundungstour in Deinem Garten oder im nahegelegenen Stadtpark und erlebe, wie Insekten, Vögel und Blumen im Frühling die Welt erkunden.
Frühling im Park

Die Natur im Frühling bietet Dir herrliche Vielfalt


Die Natur hat in jeder Jahreszeit so einiges zu bieten. Doch im Frühling spürst Du das aufblühende Leben besonders! Die Tage werden länger und wärmer, die Insekten summen, die Blumen beginnen zu blühen und die ersten hellgrünen Blätter sprießen an den Bäumen. Das ist die perfekte Zeit, in die Natur zu starten und endlich wieder durchzuatmen. Beim Home-Office fällt Dir bereits die Decke auf den Kopf, aber draußen hast Du die volle Freiheit. Hier kannst Du Ruhe finden vor den vielen Neuigkeiten aus der Welt, Deine Gedanken sortieren und Kraft tanken für diese ungewohnten Zeiten. Und ganz nebenbei stärkst Du an der frischen Luft Deine Gesundheit.

Doch Achtung: Bei Deinem Ausflug in die Natur solltest Du darauf bedacht sein, die Flora und Fauna Deiner Umgebung nicht zu stören oder zu zerstören. Geh bitte vorsichtig mit Deiner Umwelt um.

Die richtige Ausstattung für Dein Ich bin raus-Erlebnis


Ob morgens, nachmittags oder abends: Für Dein Micro-Abenteuer solltest Du die passende Ausstattung parat haben. Für tolle Bilder Deiner Naturerlebnisse ist eine gute Kamera von Vorteil. Mit ein bisschen Übung hast Du schnell den Dreh raus, wie Du Blumen, Tiere und Landschaften ins rechte Licht rücken kannst. Im Spiel mit Sonne und Schatten können wunderschöne, individuelle Fotomotive entstehen. Auch ein Fernglas gehört in Deine Tasche. Damit kannst Du bestens heimische Vögel beobachten. Wenn Du mit Kindern unterwegs bist, ist ein Buch oder eine App zur Bestimmung von Vögeln oder Pflanzen ein tolles Extra. So lernt ihr alle noch etwas dazu!

Hast Du vor, etwas länger draußen unterwegs zu sein, um die Natur im Frühling zu entdecken, ist eine Brotzeit für unterwegs nie verkehrt. Eine Stulle und ein Getränk lassen sich schnell einpacken und sorgen für gemütliche Pausen in der Sonne auf einer Bank oder am Ufer eines Flusses.

Natur im Frühling genießen – natürlich mit Schöffel


Auf welche Kleidung solltest Du setzen? Feste, am besten wasserabweisende Schuhe sind Pflicht, da die Böden im Frühjahr oft feucht und etwas rutschig sind, vor allem abseits der Wege. Der Kälte am Morgen trotzt Du mit der neuen ZipIn! Fleece Tokio3 Jacke für Damen mit S.Café Technologie oder der warmen Fleece Jacket Monaco2 für Herren. Während Feuchtigkeit nach außen transportiert wird und der Stretchanteil im Material alle Deine Bewegungen mitmacht, bleibt Dein Körper schön warm. Für drüber bist Du genau richtig gekleidet mit der ZipIn! Jacket Skopje3 für Damen, in die Du Deine Fleece-Jacke einfach hinein zippen kannst oder der neuen Jacket Toronto4 für Herren, ebenfalls mit S.Café Technologie, die geruchshemmend und schnelltrocknend ist. Beide Jacken sind wasser- und winddicht und sorgen für die optimale Bewegungsfreiheit. Damit kannst Du auch einen abwechslungsreichen Spaziergang bei Regen erleben.

Die Natur im Frühling bietet Dir herrliche Vielfalt


Die Natur hat in jeder Jahreszeit so einiges zu bieten. Doch im Frühling spürst Du das aufblühende Leben besonders! Die Tage werden länger und wärmer, die Insekten summen, die Blumen beginnen zu blühen und die ersten hellgrünen Blätter sprießen an den Bäumen. Das ist die perfekte Zeit, in die Natur zu starten und endlich wieder durchzuatmen. Beim Home-Office fällt Dir bereits die Decke auf den Kopf, aber draußen hast Du die volle Freiheit. Hier kannst Du Ruhe finden vor den vielen Neuigkeiten aus der Welt, Deine Gedanken sortieren und Kraft tanken für diese ungewohnten Zeiten. Und ganz nebenbei stärkst Du an der frischen Luft Deine Gesundheit.

Doch Achtung: Bei Deinem Ausflug in die Natur solltest Du darauf bedacht sein, die Flora und Fauna Deiner Umgebung nicht zu stören oder zu zerstören. Geh bitte vorsichtig mit Deiner Umwelt um.

Die richtige Ausstattung für Dein Ich bin raus-Erlebnis


Ob morgens, nachmittags oder abends: Für Dein Micro-Abenteuer solltest Du die passende Ausstattung parat haben. Für tolle Bilder Deiner Naturerlebnisse ist eine gute Kamera von Vorteil. Mit ein bisschen Übung hast Du schnell den Dreh raus, wie Du Blumen, Tiere und Landschaften ins rechte Licht rücken kannst. Im Spiel mit Sonne und Schatten können wunderschöne, individuelle Fotomotive entstehen. Auch ein Fernglas gehört in Deine Tasche. Damit kannst Du bestens heimische Vögel beobachten. Wenn Du mit Kindern unterwegs bist, ist ein Buch oder eine App zur Bestimmung von Vögeln oder Pflanzen ein tolles Extra. So lernt ihr alle noch etwas dazu!

Hast Du vor, etwas länger draußen unterwegs zu sein, um die Natur im Frühling zu entdecken, ist eine Brotzeit für unterwegs nie verkehrt. Eine Stulle und ein Getränk lassen sich schnell einpacken und sorgen für gemütliche Pausen in der Sonne auf einer Bank oder am Ufer eines Flusses.

Natur im Frühling genießen – natürlich mit Schöffel


Auf welche Kleidung solltest Du setzen? Feste, am besten wasserabweisende Schuhe sind Pflicht, da die Böden im Frühjahr oft feucht und etwas rutschig sind, vor allem abseits der Wege. Der Kälte am Morgen trotzt Du mit der neuen ZipIn! Fleece Tokio3 Jacke für Damen mit S.Café Technologie oder der warmen Fleece Jacket Monaco2 für Herren. Während Feuchtigkeit nach außen transportiert wird und der Stretchanteil im Material alle Deine Bewegungen mitmacht, bleibt Dein Körper schön warm. Für drüber bist Du genau richtig gekleidet mit der ZipIn! Jacket Skopje3 für Damen, in die Du Deine Fleece-Jacke einfach hinein zippen kannst oder der neuen Jacket Toronto4 für Herren, ebenfalls mit S.Café Technologie, die geruchshemmend und schnelltrocknend ist. Beide Jacken sind wasser- und winddicht und sorgen für die optimale Bewegungsfreiheit. Damit kannst Du auch einen abwechslungsreichen Spaziergang bei Regen erleben.

Die Natur im Frühling bietet Dir herrliche Vielfalt


Die Natur hat in jeder Jahreszeit so einiges zu bieten. Doch im Frühling spürst Du das aufblühende Leben besonders! Die Tage werden länger und wärmer, die Insekten summen, die Blumen beginnen zu blühen und die ersten hellgrünen Blätter sprießen an den Bäumen. Das ist die perfekte Zeit, in die Natur zu starten und endlich wieder durchzuatmen. Beim Home-Office fällt Dir bereits die Decke auf den Kopf, aber draußen hast Du die volle Freiheit. Hier kannst Du Ruhe finden vor den vielen Neuigkeiten aus der Welt, Deine Gedanken sortieren und Kraft tanken für diese ungewohnten Zeiten. Und ganz nebenbei stärkst Du an der frischen Luft Deine Gesundheit.

Doch Achtung: Bei Deinem Ausflug in die Natur solltest Du darauf bedacht sein, die Flora und Fauna Deiner Umgebung nicht zu stören oder zu zerstören. Geh bitte vorsichtig mit Deiner Umwelt um.

Die richtige Ausstattung für Dein Ich bin raus-Erlebnis


Ob morgens, nachmittags oder abends: Für Dein Micro-Abenteuer solltest Du die passende Ausstattung parat haben. Für tolle Bilder Deiner Naturerlebnisse ist eine gute Kamera von Vorteil. Mit ein bisschen Übung hast Du schnell den Dreh raus, wie Du Blumen, Tiere und Landschaften ins rechte Licht rücken kannst. Im Spiel mit Sonne und Schatten können wunderschöne, individuelle Fotomotive entstehen. Auch ein Fernglas gehört in Deine Tasche. Damit kannst Du bestens heimische Vögel beobachten. Wenn Du mit Kindern unterwegs bist, ist ein Buch oder eine App zur Bestimmung von Vögeln oder Pflanzen ein tolles Extra. So lernt ihr alle noch etwas dazu!

Hast Du vor, etwas länger draußen unterwegs zu sein, um die Natur im Frühling zu entdecken, ist eine Brotzeit für unterwegs nie verkehrt. Eine Stulle und ein Getränk lassen sich schnell einpacken und sorgen für gemütliche Pausen in der Sonne auf einer Bank oder am Ufer eines Flusses.

Natur im Frühling genießen – natürlich mit Schöffel


Auf welche Kleidung solltest Du setzen? Feste, am besten wasserabweisende Schuhe sind Pflicht, da die Böden im Frühjahr oft feucht und etwas rutschig sind, vor allem abseits der Wege. Der Kälte am Morgen trotzt Du mit der neuen ZipIn! Fleece Tokio3 Jacke für Damen mit S.Café Technologie oder der warmen Fleece Jacket Monaco2 für Herren. Während Feuchtigkeit nach außen transportiert wird und der Stretchanteil im Material alle Deine Bewegungen mitmacht, bleibt Dein Körper schön warm. Für drüber bist Du genau richtig gekleidet mit der ZipIn! Jacket Skopje3 für Damen, in die Du Deine Fleece-Jacke einfach hinein zippen kannst oder der neuen Jacket Toronto4 für Herren, ebenfalls mit S.Café Technologie, die geruchshemmend und schnelltrocknend ist. Beide Jacken sind wasser- und winddicht und sorgen für die optimale Bewegungsfreiheit. Damit kannst Du auch einen abwechslungsreichen Spaziergang bei Regen erleben.

Wann startest Du am besten zu Deinem Micro-Adventure?


Die Zeit im Home-Office lässt Dir ungewohnten Freiraum. Jetzt hast Du die Möglichkeit, dem Tag eine neue Struktur zu geben, die Raum für Deine ganz persönlichen Ich bin raus-Momente lässt. Früh morgens, wenn der Tag beginnt, hörst Du bereits die ersten Vögel im Garten zwitschern. Mit der ersten Wärme des Tages öffnen die Blumen ihre Blüten und die Insekten starten ihren ersten Flug. Du siehst: Es gibt vor allem am Morgen so einiges zu entdecken und gerade jetzt ist auch das Licht zu dieser Zeit ganz besonders. Gegen Mittag beginnt die Saison der Insekten. Dann ist es warm genug, dass sie munter umherfliegen können. Am späten Nachmittag und Abend kannst Du die Natur in neuer Atmosphäre erkunden. Auch dann zwitschern wieder die Vögel. Egal, ob Du dich für Pflanzen oder Tiere interessierst: Die Natur hat im Frühling viel zu bieten. Sowohl im heimischen Garten als auch am Ufer des nächsten Flusses oder im Wald: Alles wächst und gedeiht.

Also schnapp Dir Deine Familie, Deinen Partner oder Dich selbst und brich auf zu Deinem Micro-Adventure in der Natur.


Natur erleben vor Deiner Haustür – Micro-Adventures in nächster Nähe


Insekten, Blumen und Blätter – all das erwacht jetzt in Deinem Garten aus dem Winterschlaf. Es ist ein wahres Wunder, wie schnell die bunte Pracht sprießt und wächst, nicht nur bei den Schneeglöckchen und Krokussen. Du kannst fast zusehen, wie jeden Tag etwas Neues entsteht! Dein Garten ist nicht nur ein Ort für Dich, sondern auch der Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Atme den Duft, horch auf den Klang und fühle die Wärme: So schön kann Frühling sein.

Wann startest Du am besten zu Deinem Micro-Adventure?


Die Zeit im Home-Office lässt Dir ungewohnten Freiraum. Jetzt hast Du die Möglichkeit, dem Tag eine neue Struktur zu geben, die Raum für Deine ganz persönlichen Ich bin raus-Momente lässt. Früh morgens, wenn der Tag beginnt, hörst Du bereits die ersten Vögel im Garten zwitschern. Mit der ersten Wärme des Tages öffnen die Blumen ihre Blüten und die Insekten starten ihren ersten Flug. Du siehst: Es gibt vor allem am Morgen so einiges zu entdecken und gerade jetzt ist auch das Licht zu dieser Zeit ganz besonders. Gegen Mittag beginnt die Saison der Insekten. Dann ist es warm genug, dass sie munter umherfliegen können. Am späten Nachmittag und Abend kannst Du die Natur in neuer Atmosphäre erkunden. Auch dann zwitschern wieder die Vögel. Egal, ob Du dich für Pflanzen oder Tiere interessierst: Die Natur hat im Frühling viel zu bieten. Sowohl im heimischen Garten als auch am Ufer des nächsten Flusses oder im Wald: Alles wächst und gedeiht.

Also schnapp Dir Deine Familie, Deinen Partner oder Dich selbst und brich auf zu Deinem Micro-Adventure in der Natur.


Natur erleben vor Deiner Haustür – Micro-Adventures in nächster Nähe


Insekten, Blumen und Blätter – all das erwacht jetzt in Deinem Garten aus dem Winterschlaf. Es ist ein wahres Wunder, wie schnell die bunte Pracht sprießt und wächst, nicht nur bei den Schneeglöckchen und Krokussen. Du kannst fast zusehen, wie jeden Tag etwas Neues entsteht! Dein Garten ist nicht nur ein Ort für Dich, sondern auch der Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Atme den Duft, horch auf den Klang und fühle die Wärme: So schön kann Frühling sein.

Wann startest Du am besten zu Deinem Micro-Adventure?


Die Zeit im Home-Office lässt Dir ungewohnten Freiraum. Jetzt hast Du die Möglichkeit, dem Tag eine neue Struktur zu geben, die Raum für Deine ganz persönlichen Ich bin raus-Momente lässt. Früh morgens, wenn der Tag beginnt, hörst Du bereits die ersten Vögel im Garten zwitschern. Mit der ersten Wärme des Tages öffnen die Blumen ihre Blüten und die Insekten starten ihren ersten Flug. Du siehst: Es gibt vor allem am Morgen so einiges zu entdecken und gerade jetzt ist auch das Licht zu dieser Zeit ganz besonders. Gegen Mittag beginnt die Saison der Insekten. Dann ist es warm genug, dass sie munter umherfliegen können. Am späten Nachmittag und Abend kannst Du die Natur in neuer Atmosphäre erkunden. Auch dann zwitschern wieder die Vögel. Egal, ob Du dich für Pflanzen oder Tiere interessierst: Die Natur hat im Frühling viel zu bieten. Sowohl im heimischen Garten als auch am Ufer des nächsten Flusses oder im Wald: Alles wächst und gedeiht.

Also schnapp Dir Deine Familie, Deinen Partner oder Dich selbst und brich auf zu Deinem Micro-Adventure in der Natur.


Natur erleben vor Deiner Haustür – Micro-Adventures in nächster Nähe


Insekten, Blumen und Blätter – all das erwacht jetzt in Deinem Garten aus dem Winterschlaf. Es ist ein wahres Wunder, wie schnell die bunte Pracht sprießt und wächst, nicht nur bei den Schneeglöckchen und Krokussen. Du kannst fast zusehen, wie jeden Tag etwas Neues entsteht! Dein Garten ist nicht nur ein Ort für Dich, sondern auch der Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen. Atme den Duft, horch auf den Klang und fühle die Wärme: So schön kann Frühling sein.
Frühling in der Stadt
Frühling im Garten
I like the flowers!
I like the flowers!
I like the flowers!

Der Frühling und die Blumen

Welche Frühlingsblumen findest Du in Deinem Garten? Welche Büsche blühen bereits? Fühl Dich eingeladen, auf große Entdeckungsreise zu gehen. Strahlend gelb blühen die Zweige der Forsythie und auch viele Bäume wie die Kornellkirsche tragen schon zarte weiße Blüten. Hast Du vielleicht einen Magnolienbaum im Garten? Diese exotischen Blüten beginnen mit den ersten warmen Tagen im Jahr zu sprießen und entfalten nach etwa einer Woche ihre ganze Pracht. In Deinem Garten oder im Stadtpark entdeckst Du auch hübsche Narzissen und Hyazinthen und vielleicht die ersten Tulpen. Im Beet, auf Wiesen und im Wald findest Du auch Schlüsselblumen und Blauglöckchen. Die satten, leuchtenden Farben sind eine wahre Augenweide und bieten Dir eine schöne Abwechslung zum tristen Alltag im Home-Office. Riech doch mal daran! Vielleicht lernst Du, die Blumen im Frühling durch ihren Duft zu unterscheiden.

Unser Tipp: Wenn Du gerne bastelst oder etwas Kreatives mit Deinen Kindern machen möchtest, kannst Du vorsichtig ein paar hübsche Blumen pflücken. Lege die Blüten in ein Buch und presse sie. Sind sie getrocknet, füge sie mit Pappe und durchsichtiger Klebefolie zu einem Lesezeichen zusammen.

Der Frühling und die Blumen

Welche Frühlingsblumen findest Du in Deinem Garten? Welche Büsche blühen bereits? Fühl Dich eingeladen, auf große Entdeckungsreise zu gehen. Strahlend gelb blühen die Zweige der Forsythie und auch viele Bäume wie die Kornellkirsche tragen schon zarte weiße Blüten. Hast Du vielleicht einen Magnolienbaum im Garten? Diese exotischen Blüten beginnen mit den ersten warmen Tagen im Jahr zu sprießen und entfalten nach etwa einer Woche ihre ganze Pracht. In Deinem Garten oder im Stadtpark entdeckst Du auch hübsche Narzissen und Hyazinthen und vielleicht die ersten Tulpen. Im Beet, auf Wiesen und im Wald findest Du auch Schlüsselblumen und Blauglöckchen. Die satten, leuchtenden Farben sind eine wahre Augenweide und bieten Dir eine schöne Abwechslung zum tristen Alltag im Home-Office. Riech doch mal daran! Vielleicht lernst Du, die Blumen im Frühling durch ihren Duft zu unterscheiden.

Unser Tipp: Wenn Du gerne bastelst oder etwas Kreatives mit Deinen Kindern machen möchtest, kannst Du vorsichtig ein paar hübsche Blumen pflücken. Lege die Blüten in ein Buch und presse sie. Sind sie getrocknet, füge sie mit Pappe und durchsichtiger Klebefolie zu einem Lesezeichen zusammen.

Der Frühling und die Blumen

Welche Frühlingsblumen findest Du in Deinem Garten? Welche Büsche blühen bereits? Fühl Dich eingeladen, auf große Entdeckungsreise zu gehen. Strahlend gelb blühen die Zweige der Forsythie und auch viele Bäume wie die Kornellkirsche tragen schon zarte weiße Blüten. Hast Du vielleicht einen Magnolienbaum im Garten? Diese exotischen Blüten beginnen mit den ersten warmen Tagen im Jahr zu sprießen und entfalten nach etwa einer Woche ihre ganze Pracht. In Deinem Garten oder im Stadtpark entdeckst Du auch hübsche Narzissen und Hyazinthen und vielleicht die ersten Tulpen. Im Beet, auf Wiesen und im Wald findest Du auch Schlüsselblumen und Blauglöckchen. Die satten, leuchtenden Farben sind eine wahre Augenweide und bieten Dir eine schöne Abwechslung zum tristen Alltag im Home-Office. Riech doch mal daran! Vielleicht lernst Du, die Blumen im Frühling durch ihren Duft zu unterscheiden.

Unser Tipp: Wenn Du gerne bastelst oder etwas Kreatives mit Deinen Kindern machen möchtest, kannst Du vorsichtig ein paar hübsche Blumen pflücken. Lege die Blüten in ein Buch und presse sie. Sind sie getrocknet, füge sie mit Pappe und durchsichtiger Klebefolie zu einem Lesezeichen zusammen.

Bienen bei der Arbeit zusehen
Bienen bei der Arbeit zusehen
Bienen bei der Arbeit zusehen
Biene genießt Frühling
Welche Tiere verstecken sich in Deinem Garten im Frühling?
Welche Tiere verstecken sich in Deinem Garten im Frühling?
Welche Tiere verstecken sich in Deinem Garten im Frühling?
Vogel im Frühling

Das große Krabbeln:

Bei strahlender Sonne im Garten zu sitzen und den Bienen, Hummeln und Fliegen beim Herumschwirren zuzusehen und zuzuhören, ist eine herrliche Abwechslung zum Home-Office. Das sanfte Summen beruhigt nicht nur, es ist auch ein Zeichen für das Ende des Winters, das Erwachen des Frühlings und ein Versprechen für ein farbenprächtiges und fruchtbares Jahr. In besonders milden Frühjahren sind die ersten Zitronenfalter bereits im März geschlüpft und flattern durch die Luft. Mit Kindern kannst Du jetzt im Garten oder im Park auf Entdeckungstour gehen. Raupen verstecken sich oft unter Blättern und im Gras finden sich eine Vielzahl an kleinen Käfern. Bestimmt hast Du auch schon einmal die besonders auffällige rot-schwarze Feuerwanze gesehen, die sich gerne auf Steinen in der Sonne aufwärmt. Mit einem Insektenglas kann man die Tierchen gut beobachten.

Das große Krabbeln:

Bei strahlender Sonne im Garten zu sitzen und den Bienen, Hummeln und Fliegen beim Herumschwirren zuzusehen und zuzuhören, ist eine herrliche Abwechslung zum Home-Office. Das sanfte Summen beruhigt nicht nur, es ist auch ein Zeichen für das Ende des Winters, das Erwachen des Frühlings und ein Versprechen für ein farbenprächtiges und fruchtbares Jahr. In besonders milden Frühjahren sind die ersten Zitronenfalter bereits im März geschlüpft und flattern durch die Luft. Mit Kindern kannst Du jetzt im Garten oder im Park auf Entdeckungstour gehen. Raupen verstecken sich oft unter Blättern und im Gras finden sich eine Vielzahl an kleinen Käfern. Bestimmt hast Du auch schon einmal die besonders auffällige rot-schwarze Feuerwanze gesehen, die sich gerne auf Steinen in der Sonne aufwärmt. Mit einem Insektenglas kann man die Tierchen gut beobachten.

Das große Krabbeln:

Bei strahlender Sonne im Garten zu sitzen und den Bienen, Hummeln und Fliegen beim Herumschwirren zuzusehen und zuzuhören, ist eine herrliche Abwechslung zum Home-Office. Das sanfte Summen beruhigt nicht nur, es ist auch ein Zeichen für das Ende des Winters, das Erwachen des Frühlings und ein Versprechen für ein farbenprächtiges und fruchtbares Jahr. In besonders milden Frühjahren sind die ersten Zitronenfalter bereits im März geschlüpft und flattern durch die Luft. Mit Kindern kannst Du jetzt im Garten oder im Park auf Entdeckungstour gehen. Raupen verstecken sich oft unter Blättern und im Gras finden sich eine Vielzahl an kleinen Käfern. Bestimmt hast Du auch schon einmal die besonders auffällige rot-schwarze Feuerwanze gesehen, die sich gerne auf Steinen in der Sonne aufwärmt. Mit einem Insektenglas kann man die Tierchen gut beobachten.

Alle Vögel sind schon da! – heimische Vögel im Frühjahr


Der frühe Vogel fängt den Wurm. Wenn früh morgens bei Sonnenaufgang die Singvögel zu zwitschern beginnen, ist der Frühling in der Natur angekommen. Munter piepen und pfeifen Arten wie Amseln, Kohlmeisen und Haussperlinge um die Wette. Ab und zu hörst Du vielleicht auch das Krächzen einer Rabenkrähe. Die Zugvögel sind zurückgekehrt. Manch einer möchte sich lieber noch einmal im Bett umdrehen und weiterschlafen. Dennoch lohnt es sich, die heimischen Vögel in Deinem Garten oder im Stadtpark zu beobachten. Was wie ein wildes Durcheinander aussieht, ist meist eine harmonisch abgestimmte Vogelkolonie, die sich in einem Baum niedergelassen hat. Die Vogelbeobachtung funktioniert am besten mit einem Fernglas. Auch wenn Du kein Experte bist, sind die kleinen Vögelchen sehr interessant und unterhaltsam. Nimm Dir einfach ein wenig Zeit und entdecke ihr Verhalten und die besondere Dynamik einer Vogelfamilie. Hier lernen nicht nur die Kleinen etwas dazu!

Lust auf eine Challenge? Wer kann die meisten Vögel auf einem Baum zählen? Oder wie viele Vogelarten halten sich in Deinem Garten auf? Hier sind ein scharfer Blick und etwas Geduld gefragt, aber Spaß ist bei der Vogelbeobachtung garantiert! Mit ein bisschen Übung erkennst Du vielleicht bald Deine Gartenvögel am Gesang. Als handwerkliche Abwechslung zum Job vor dem Bildschirm kannst Du jetzt im Frühling auch Nistkästen für die Vögel im Garten bauen.


Der Wald im Frühling – die Natur in voller Pracht


Etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Hier gibt es auch so einiges zu erkunden. Wenn Du für frühe Spaziergänge im Wald zu haben bist, warten ganz besondere Micro-Adventures auf Dich. Hier ist die Natur noch so nahe am Ursprung, dass oft nur die Wege auf Zivilisation hinweisen. Besonders im Morgengrauen, wenn der Nebel über den Feldern liegt, es nach feuchter Erde duftet und alles in ein rosa Licht getaucht ist, sind Rehe, Hasen und auch Füchse unterwegs. Wenn Du Dich ganz leise bewegst, triffst Du auf so einige Waldbewohner, die Du vielleicht nicht erwartet hast. Vor allem mit Kindern ist ein Schweige-Spaziergang im Wald ein spannendes Erlebnis!

Alle Vögel sind schon da! – heimische Vögel im Frühjahr


Der frühe Vogel fängt den Wurm. Wenn früh morgens bei Sonnenaufgang die Singvögel zu zwitschern beginnen, ist der Frühling in der Natur angekommen. Munter piepen und pfeifen Arten wie Amseln, Kohlmeisen und Haussperlinge um die Wette. Ab und zu hörst Du vielleicht auch das Krächzen einer Rabenkrähe. Die Zugvögel sind zurückgekehrt. Manch einer möchte sich lieber noch einmal im Bett umdrehen und weiterschlafen. Dennoch lohnt es sich, die heimischen Vögel in Deinem Garten oder im Stadtpark zu beobachten. Was wie ein wildes Durcheinander aussieht, ist meist eine harmonisch abgestimmte Vogelkolonie, die sich in einem Baum niedergelassen hat. Die Vogelbeobachtung funktioniert am besten mit einem Fernglas. Auch wenn Du kein Experte bist, sind die kleinen Vögelchen sehr interessant und unterhaltsam. Nimm Dir einfach ein wenig Zeit und entdecke ihr Verhalten und die besondere Dynamik einer Vogelfamilie. Hier lernen nicht nur die Kleinen etwas dazu!

Lust auf eine Challenge? Wer kann die meisten Vögel auf einem Baum zählen? Oder wie viele Vogelarten halten sich in Deinem Garten auf? Hier sind ein scharfer Blick und etwas Geduld gefragt, aber Spaß ist bei der Vogelbeobachtung garantiert! Mit ein bisschen Übung erkennst Du vielleicht bald Deine Gartenvögel am Gesang. Als handwerkliche Abwechslung zum Job vor dem Bildschirm kannst Du jetzt im Frühling auch Nistkästen für die Vögel im Garten bauen.


Der Wald im Frühling – die Natur in voller Pracht


Etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Hier gibt es auch so einiges zu erkunden. Wenn Du für frühe Spaziergänge im Wald zu haben bist, warten ganz besondere Micro-Adventures auf Dich. Hier ist die Natur noch so nahe am Ursprung, dass oft nur die Wege auf Zivilisation hinweisen. Besonders im Morgengrauen, wenn der Nebel über den Feldern liegt, es nach feuchter Erde duftet und alles in ein rosa Licht getaucht ist, sind Rehe, Hasen und auch Füchse unterwegs. Wenn Du Dich ganz leise bewegst, triffst Du auf so einige Waldbewohner, die Du vielleicht nicht erwartet hast. Vor allem mit Kindern ist ein Schweige-Spaziergang im Wald ein spannendes Erlebnis!

Alle Vögel sind schon da! – heimische Vögel im Frühjahr


Der frühe Vogel fängt den Wurm. Wenn früh morgens bei Sonnenaufgang die Singvögel zu zwitschern beginnen, ist der Frühling in der Natur angekommen. Munter piepen und pfeifen Arten wie Amseln, Kohlmeisen und Haussperlinge um die Wette. Ab und zu hörst Du vielleicht auch das Krächzen einer Rabenkrähe. Die Zugvögel sind zurückgekehrt. Manch einer möchte sich lieber noch einmal im Bett umdrehen und weiterschlafen. Dennoch lohnt es sich, die heimischen Vögel in Deinem Garten oder im Stadtpark zu beobachten. Was wie ein wildes Durcheinander aussieht, ist meist eine harmonisch abgestimmte Vogelkolonie, die sich in einem Baum niedergelassen hat. Die Vogelbeobachtung funktioniert am besten mit einem Fernglas. Auch wenn Du kein Experte bist, sind die kleinen Vögelchen sehr interessant und unterhaltsam. Nimm Dir einfach ein wenig Zeit und entdecke ihr Verhalten und die besondere Dynamik einer Vogelfamilie. Hier lernen nicht nur die Kleinen etwas dazu!

Lust auf eine Challenge? Wer kann die meisten Vögel auf einem Baum zählen? Oder wie viele Vogelarten halten sich in Deinem Garten auf? Hier sind ein scharfer Blick und etwas Geduld gefragt, aber Spaß ist bei der Vogelbeobachtung garantiert! Mit ein bisschen Übung erkennst Du vielleicht bald Deine Gartenvögel am Gesang. Als handwerkliche Abwechslung zum Job vor dem Bildschirm kannst Du jetzt im Frühling auch Nistkästen für die Vögel im Garten bauen.


Der Wald im Frühling – die Natur in voller Pracht


Etwa ein Drittel der Fläche Deutschlands ist mit Wald bedeckt. Hier gibt es auch so einiges zu erkunden. Wenn Du für frühe Spaziergänge im Wald zu haben bist, warten ganz besondere Micro-Adventures auf Dich. Hier ist die Natur noch so nahe am Ursprung, dass oft nur die Wege auf Zivilisation hinweisen. Besonders im Morgengrauen, wenn der Nebel über den Feldern liegt, es nach feuchter Erde duftet und alles in ein rosa Licht getaucht ist, sind Rehe, Hasen und auch Füchse unterwegs. Wenn Du Dich ganz leise bewegst, triffst Du auf so einige Waldbewohner, die Du vielleicht nicht erwartet hast. Vor allem mit Kindern ist ein Schweige-Spaziergang im Wald ein spannendes Erlebnis!
Frühling am Berg

Deine Ich bin raus-Momente – auch ohne große Reisen


Die weite Welt hält viele Abenteuer für Dich bereit. Aber auch im Kleinen kannst Du ganz einfach Micro-Abenteuer erleben – dazu musst Du nicht in die Ferne reisen. Auf dem Land bist Du schnell in Feld und Wald, aber auch in der Stadt gibt es viele Parks, in denen Du den Frühling erforschen kannst. Oder blicke einfach aus dem Fenster in Deinen Garten und beobachte die Natur im Frühling. Nutze also die neuen Möglichkeiten, die sich durch die aktuelle Situation ergeben haben und erleben Dein Micro-Adventure vor Deiner Haustür!

Deine Ich bin raus-Momente – auch ohne große Reisen


Die weite Welt hält viele Abenteuer für Dich bereit. Aber auch im Kleinen kannst Du ganz einfach Micro-Abenteuer erleben – dazu musst Du nicht in die Ferne reisen. Auf dem Land bist Du schnell in Feld und Wald, aber auch in der Stadt gibt es viele Parks, in denen Du den Frühling erforschen kannst. Oder blicke einfach aus dem Fenster in Deinen Garten und beobachte die Natur im Frühling. Nutze also die neuen Möglichkeiten, die sich durch die aktuelle Situation ergeben haben und erleben Dein Micro-Adventure vor Deiner Haustür!

Deine Ich bin raus-Momente – auch ohne große Reisen


Die weite Welt hält viele Abenteuer für Dich bereit. Aber auch im Kleinen kannst Du ganz einfach Micro-Abenteuer erleben – dazu musst Du nicht in die Ferne reisen. Auf dem Land bist Du schnell in Feld und Wald, aber auch in der Stadt gibt es viele Parks, in denen Du den Frühling erforschen kannst. Oder blicke einfach aus dem Fenster in Deinen Garten und beobachte die Natur im Frühling. Nutze also die neuen Möglichkeiten, die sich durch die aktuelle Situation ergeben haben und erleben Dein Micro-Adventure vor Deiner Haustür!
Vorfreude Ausblick
Vorfreude Wanderungen
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
Zeit vergeht. Gemeinschaft bleibt.

#IchbinrausVorfreude

In der jetzigen Zeit zählen die Gesundheit und füreinander da zu sein. Unser Slogan Ich bin raus. erhält aktuell eine neue, weitere Perspektive. Wir sind aber überzeugt, dass der eigentliche Gedanke, das wertvolle selbstbestimmte und souveräne Erleben der Natur, nicht abnehmen wird – sondern ganz im Gegenteil, es wird an Bedeutung gewinnen. Lasst uns die kleinen Ich bin raus-Momente im aktuell möglichen Rahmen vor der eigenen Haustür genießen - im Garten, beim Waldspaziergang, im Stadtpark. Gemeinsam freuen wir uns auf die kommenden Erlebnis am Berg und in den unendlichen Weiten der Natur - diese Momente werden wiederkommen, davon sind wir überzeugt.
Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür, die Du unter Beachtung der aktuellen Regeln erleben kannst. Oder Du möchtest Dir eine Liste mit Zielen für die Unternehmungen nach dieser herausfordernden Zeit machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passenden Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch. Jetzt hast Du Zeit Dich damit ausführlich zu befassen und mit Sicherheit wirst Du in unserem Online Shop fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Zeit vergeht. Gemeinschaft bleibt.

#IchbinrausVorfreude

In der jetzigen Zeit zählen die Gesundheit und füreinander da zu sein. Unser Slogan Ich bin raus. erhält aktuell eine neue, weitere Perspektive. Wir sind aber überzeugt, dass der eigentliche Gedanke, das wertvolle selbstbestimmte und souveräne Erleben der Natur, nicht abnehmen wird – sondern ganz im Gegenteil, es wird an Bedeutung gewinnen. Lasst uns die kleinen Ich bin raus-Momente im aktuell möglichen Rahmen vor der eigenen Haustür genießen - im Garten, beim Waldspaziergang, im Stadtpark. Gemeinsam freuen wir uns auf die kommenden Erlebnis am Berg und in den unendlichen Weiten der Natur - diese Momente werden wiederkommen, davon sind wir überzeugt.
Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür, die Du unter Beachtung der aktuellen Regeln erleben kannst. Oder Du möchtest Dir eine Liste mit Zielen für die Unternehmungen nach dieser herausfordernden Zeit machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passenden Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch. Jetzt hast Du Zeit Dich damit ausführlich zu befassen und mit Sicherheit wirst Du in unserem Online Shop fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Zeit vergeht. Gemeinschaft bleibt.

#IchbinrausVorfreude

In der jetzigen Zeit zählen die Gesundheit und füreinander da zu sein. Unser Slogan Ich bin raus. erhält aktuell eine neue, weitere Perspektive. Wir sind aber überzeugt, dass der eigentliche Gedanke, das wertvolle selbstbestimmte und souveräne Erleben der Natur, nicht abnehmen wird – sondern ganz im Gegenteil, es wird an Bedeutung gewinnen. Lasst uns die kleinen Ich bin raus-Momente im aktuell möglichen Rahmen vor der eigenen Haustür genießen - im Garten, beim Waldspaziergang, im Stadtpark. Gemeinsam freuen wir uns auf die kommenden Erlebnis am Berg und in den unendlichen Weiten der Natur - diese Momente werden wiederkommen, davon sind wir überzeugt.
Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür, die Du unter Beachtung der aktuellen Regeln erleben kannst. Oder Du möchtest Dir eine Liste mit Zielen für die Unternehmungen nach dieser herausfordernden Zeit machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passenden Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch. Jetzt hast Du Zeit Dich damit ausführlich zu befassen und mit Sicherheit wirst Du in unserem Online Shop fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Nach oben
Lädt