Wir schenken dir die Versandkosten für Bestellungen im Zeitraum 01.12.2020 bis 31.12.2020.
Für Bestellungen zwischen dem 01.12.2020 und 24.12.2020 verlängern wir die Rückgabefrist bis zum 10.01.2021.

Wandern in der Eifel – entdecke die Mitte Deutschlands!

Wandern in der Eifel – entdecke die Mitte Deutschlands!

Wandern in der Eifel – entdecke die Mitte Deutschlands!

Schöffel Blog / 23. Juni 2020
Schöffel Blog / 23. Juni 2020
Schöffel Blog / 23. Juni 2020
Die Eifel ist ein Mittelgebirge in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 5.300 Kilometern und erreicht am höchsten Punkt, dem Vulkan Hohe Acht, eine Höhe von 747 Metern über dem Meeresspiegel. Das Gebirge setzt sich in Belgien und Luxemburg als die Ardennen fort.
Die Eifel umfasst vier Naturparks:
  • Rheinland
  • Hohes Venn-Eifel
  • Vulkaneifel
  • Südeifel
Der Teil der Nordeifel ist als Nationalpark Eifel bekannt. Wohin Du Deine Tagestouren oder Deinen Urlaub auch planst – die Eifel wird Dich mit Fernwanderwegen, Vulkanseen, spannenden Felskonstellationen und traumhaften Städten willkommen heißen. Auch jetzt gibt es noch örtliche Kontaktbeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen, aber wenn Du diese beachtest, kannst Du Deine Ausflüge in die Natur problemlos genießen. Informiere Dich bei Deinem Ziel am besten vor der Anreise nochmal über die neuesten Entwicklungen, dann steht Deinem Outdoor-Erlebnis nichts mehr im Wege! Viel Spaß beim Erkunden der vielfältigen Eifel-Wanderwege!
Die Eifel ist ein Mittelgebirge in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 5.300 Kilometern und erreicht am höchsten Punkt, dem Vulkan Hohe Acht, eine Höhe von 747 Metern über dem Meeresspiegel. Das Gebirge setzt sich in Belgien und Luxemburg als die Ardennen fort.
Die Eifel umfasst vier Naturparks:
  • Rheinland
  • Hohes Venn-Eifel
  • Vulkaneifel
  • Südeifel
Der Teil der Nordeifel ist als Nationalpark Eifel bekannt. Wohin Du Deine Tagestouren oder Deinen Urlaub auch planst – die Eifel wird Dich mit Fernwanderwegen, Vulkanseen, spannenden Felskonstellationen und traumhaften Städten willkommen heißen. Auch jetzt gibt es noch örtliche Kontaktbeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen, aber wenn Du diese beachtest, kannst Du Deine Ausflüge in die Natur problemlos genießen. Informiere Dich bei Deinem Ziel am besten vor der Anreise nochmal über die neuesten Entwicklungen, dann steht Deinem Outdoor-Erlebnis nichts mehr im Wege! Viel Spaß beim Erkunden der vielfältigen Eifel-Wanderwege!
Die Eifel ist ein Mittelgebirge in den Bundesländern Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Sie erstreckt sich über eine Fläche von 5.300 Kilometern und erreicht am höchsten Punkt, dem Vulkan Hohe Acht, eine Höhe von 747 Metern über dem Meeresspiegel. Das Gebirge setzt sich in Belgien und Luxemburg als die Ardennen fort.
Die Eifel umfasst vier Naturparks:
  • Rheinland
  • Hohes Venn-Eifel
  • Vulkaneifel
  • Südeifel
Der Teil der Nordeifel ist als Nationalpark Eifel bekannt. Wohin Du Deine Tagestouren oder Deinen Urlaub auch planst – die Eifel wird Dich mit Fernwanderwegen, Vulkanseen, spannenden Felskonstellationen und traumhaften Städten willkommen heißen. Auch jetzt gibt es noch örtliche Kontaktbeschränkungen und Sicherheitsmaßnahmen, aber wenn Du diese beachtest, kannst Du Deine Ausflüge in die Natur problemlos genießen. Informiere Dich bei Deinem Ziel am besten vor der Anreise nochmal über die neuesten Entwicklungen, dann steht Deinem Outdoor-Erlebnis nichts mehr im Wege! Viel Spaß beim Erkunden der vielfältigen Eifel-Wanderwege!
Stadt in Eifel

Die Eifel – wandern nur mit der richtigen Ausrüstung von Schöffel



Du planst aktuell Deine nächste Tour: Trekking in der Eifel. Wohin soll es wann gehen, welche Stationen lassen sich gut miteinander verbinden? Ausgedehnter Wanderurlaub oder eher ein knackiges Wanderwochenende? Wie wird das Wetter? Wo gibt es schöne Übernachtungsmöglichkeiten und was muss definitiv eingepackt werden? Wir haben zwar nicht auf alle Deine Fragen eine Antwort, aber zumindest auf die Frage nach den Ausflugszielen und die der richtigen Kleidung.

Das Wetter im Mittelgebirge der Eifel ist grundsätzlich etwas verregneter als der Süden Deutschlands, die Durchschnittstemperaturen sind im Sommer ein bis zwei Grad kälter, im Winter hingegen fallen die durchschnittlichen Temperaturen nicht weiter als ein Grad unter null. Für Deine Pläne in den nächsten Monaten bedeutet das aber dennoch sonniges Wetter! Um also für Deine kommende Eifel-Entdeckung bestens gerüstet zu sein, solltest Du auf jeden Fall einige Basics in Deinem Outdoor-Kleiderschrank besitzen.

An warmen Tagen und auch bei einem kurzen Regenschauer ist schnelltrocknende Kleidung das A und O. Wenn Du sie dann noch klein zusammenpacken kannst und sie sich auf Mehrtagestouren praktisch in Deinem Rucksack verstauen lassen, bist du bestens gewappnet. Zu diesen Basics gehören unter anderem eine kurze Hose wie die Shorts Tirol M oder die Shorts Toblach2 – beide Modelle überzeugen durch die S.Café® ICE-CAFÉ™ Fasern sowie durch praktische Reißverschlusstaschen. Die innovative Fasertechnologie wirkt besonders kühlend und wird für geruchsneutrale Sportbekleidung genutzt. Dazu passend sind das T Shirt Boise2 M und das T Shirt Boise2 L ebenso schnelltrocknend und atmungsaktiv.

Die Eifel – wandern nur mit der richtigen Ausrüstung von Schöffel



Du planst aktuell Deine nächste Tour: Trekking in der Eifel. Wohin soll es wann gehen, welche Stationen lassen sich gut miteinander verbinden? Ausgedehnter Wanderurlaub oder eher ein knackiges Wanderwochenende? Wie wird das Wetter? Wo gibt es schöne Übernachtungsmöglichkeiten und was muss definitiv eingepackt werden? Wir haben zwar nicht auf alle Deine Fragen eine Antwort, aber zumindest auf die Frage nach den Ausflugszielen und die der richtigen Kleidung.

Das Wetter im Mittelgebirge der Eifel ist grundsätzlich etwas verregneter als der Süden Deutschlands, die Durchschnittstemperaturen sind im Sommer ein bis zwei Grad kälter, im Winter hingegen fallen die durchschnittlichen Temperaturen nicht weiter als ein Grad unter null. Für Deine Pläne in den nächsten Monaten bedeutet das aber dennoch sonniges Wetter! Um also für Deine kommende Eifel-Entdeckung bestens gerüstet zu sein, solltest Du auf jeden Fall einige Basics in Deinem Outdoor-Kleiderschrank besitzen.

An warmen Tagen und auch bei einem kurzen Regenschauer ist schnelltrocknende Kleidung das A und O. Wenn Du sie dann noch klein zusammenpacken kannst und sie sich auf Mehrtagestouren praktisch in Deinem Rucksack verstauen lassen, bist du bestens gewappnet. Zu diesen Basics gehören unter anderem eine kurze Hose wie die Shorts Tirol M oder die Shorts Toblach2 – beide Modelle überzeugen durch die S.Café® ICE-CAFÉ™ Fasern sowie durch praktische Reißverschlusstaschen. Die innovative Fasertechnologie wirkt besonders kühlend und wird für geruchsneutrale Sportbekleidung genutzt. Dazu passend sind das T Shirt Boise2 M und das T Shirt Boise2 L ebenso schnelltrocknend und atmungsaktiv.

Die Eifel – wandern nur mit der richtigen Ausrüstung von Schöffel



Du planst aktuell Deine nächste Tour: Trekking in der Eifel. Wohin soll es wann gehen, welche Stationen lassen sich gut miteinander verbinden? Ausgedehnter Wanderurlaub oder eher ein knackiges Wanderwochenende? Wie wird das Wetter? Wo gibt es schöne Übernachtungsmöglichkeiten und was muss definitiv eingepackt werden? Wir haben zwar nicht auf alle Deine Fragen eine Antwort, aber zumindest auf die Frage nach den Ausflugszielen und die der richtigen Kleidung.

Das Wetter im Mittelgebirge der Eifel ist grundsätzlich etwas verregneter als der Süden Deutschlands, die Durchschnittstemperaturen sind im Sommer ein bis zwei Grad kälter, im Winter hingegen fallen die durchschnittlichen Temperaturen nicht weiter als ein Grad unter null. Für Deine Pläne in den nächsten Monaten bedeutet das aber dennoch sonniges Wetter! Um also für Deine kommende Eifel-Entdeckung bestens gerüstet zu sein, solltest Du auf jeden Fall einige Basics in Deinem Outdoor-Kleiderschrank besitzen.

An warmen Tagen und auch bei einem kurzen Regenschauer ist schnelltrocknende Kleidung das A und O. Wenn Du sie dann noch klein zusammenpacken kannst und sie sich auf Mehrtagestouren praktisch in Deinem Rucksack verstauen lassen, bist du bestens gewappnet. Zu diesen Basics gehören unter anderem eine kurze Hose wie die Shorts Tirol M oder die Shorts Toblach2 – beide Modelle überzeugen durch die S.Café® ICE-CAFÉ™ Fasern sowie durch praktische Reißverschlusstaschen. Die innovative Fasertechnologie wirkt besonders kühlend und wird für geruchsneutrale Sportbekleidung genutzt. Dazu passend sind das T Shirt Boise2 M und das T Shirt Boise2 L ebenso schnelltrocknend und atmungsaktiv.

Der Eifelsteig: Fernwanderung oder Tagesausflug?



Hier ist beides möglich – je nach Deinem persönlichen Zeitplan! Auf einer Länge von über 300 Kilometern zieht sich der Weitwanderweg quer durch die Eifel. Es geht los in Aachen und endet nach 15 Etappen durch freie Natur und idyllische Ortschaften in Trier. Das Motto des Eifelsteigs ist „wo Fels und Wasser Dich begleiten“ und nach diesem Motto kannst Du beeindruckende Felskonstellationen und schöne Seen, Wasserfälle und alte, römische Wasserleitungen erkunden. Auf dem Weg entdeckst Du unter anderem die folgenden Orte und Sehenswürdigkeiten:
  • Aachen
  • Naturschutzgebiet Struffelt
  • Dreilägerbachtalsperre
  • Roetgen
  • Hohes Venn (teilweise in Belgien)
  • Monschau
  • Nationalpark Eifel
  • Staumauer am Urftsee
  • Oleftalbahn
  • Dreimühlen-Wasserfall
  • Gerolsteiner Dolomiten
  • Die Maare in der Vulkaneifel
  • Kloster Himmerod
  • Trier
Selbstverständlich lassen sich die 15 Tagesetappen nicht nur an einem Stück bewältigen. Du kannst Dich auch für einzelne Stationen oder Sehenswürdigkeiten entscheiden. So ergeben sich auch Tagesausflüge oder Touren für Wanderwochenenden in der Eifel falls Du einmal nicht so viel Zeit hast. Welche Ausflugs- und Wanderziele in der Eifel wir besonders empfehlen, erfährst Du hier.

Der Eifelsteig: Fernwanderung oder Tagesausflug?



Hier ist beides möglich – je nach Deinem persönlichen Zeitplan! Auf einer Länge von über 300 Kilometern zieht sich der Weitwanderweg quer durch die Eifel. Es geht los in Aachen und endet nach 15 Etappen durch freie Natur und idyllische Ortschaften in Trier. Das Motto des Eifelsteigs ist „wo Fels und Wasser Dich begleiten“ und nach diesem Motto kannst Du beeindruckende Felskonstellationen und schöne Seen, Wasserfälle und alte, römische Wasserleitungen erkunden. Auf dem Weg entdeckst Du unter anderem die folgenden Orte und Sehenswürdigkeiten:
  • Aachen
  • Naturschutzgebiet Struffelt
  • Dreilägerbachtalsperre
  • Roetgen
  • Hohes Venn (teilweise in Belgien)
  • Monschau
  • Nationalpark Eifel
  • Staumauer am Urftsee
  • Oleftalbahn
  • Dreimühlen-Wasserfall
  • Gerolsteiner Dolomiten
  • Die Maare in der Vulkaneifel
  • Kloster Himmerod
  • Trier
Selbstverständlich lassen sich die 15 Tagesetappen nicht nur an einem Stück bewältigen. Du kannst Dich auch für einzelne Stationen oder Sehenswürdigkeiten entscheiden. So ergeben sich auch Tagesausflüge oder Touren für Wanderwochenenden in der Eifel falls Du einmal nicht so viel Zeit hast. Welche Ausflugs- und Wanderziele in der Eifel wir besonders empfehlen, erfährst Du hier.

Der Eifelsteig: Fernwanderung oder Tagesausflug?



Hier ist beides möglich – je nach Deinem persönlichen Zeitplan! Auf einer Länge von über 300 Kilometern zieht sich der Weitwanderweg quer durch die Eifel. Es geht los in Aachen und endet nach 15 Etappen durch freie Natur und idyllische Ortschaften in Trier. Das Motto des Eifelsteigs ist „wo Fels und Wasser Dich begleiten“ und nach diesem Motto kannst Du beeindruckende Felskonstellationen und schöne Seen, Wasserfälle und alte, römische Wasserleitungen erkunden. Auf dem Weg entdeckst Du unter anderem die folgenden Orte und Sehenswürdigkeiten:
  • Aachen
  • Naturschutzgebiet Struffelt
  • Dreilägerbachtalsperre
  • Roetgen
  • Hohes Venn (teilweise in Belgien)
  • Monschau
  • Nationalpark Eifel
  • Staumauer am Urftsee
  • Oleftalbahn
  • Dreimühlen-Wasserfall
  • Gerolsteiner Dolomiten
  • Die Maare in der Vulkaneifel
  • Kloster Himmerod
  • Trier
Selbstverständlich lassen sich die 15 Tagesetappen nicht nur an einem Stück bewältigen. Du kannst Dich auch für einzelne Stationen oder Sehenswürdigkeiten entscheiden. So ergeben sich auch Tagesausflüge oder Touren für Wanderwochenenden in der Eifel falls Du einmal nicht so viel Zeit hast. Welche Ausflugs- und Wanderziele in der Eifel wir besonders empfehlen, erfährst Du hier.
Maare Eifel

Die Maare der Eifel – wandern zu den Naturphänomenen mit Geschichte



Raus aus der Stadt und rein in die weite Natur der Vulkaneifel. Inmitten sanfter grüner Hügel befinden sich immer wieder kreisrunde strahlend blaue Seen. Gerne werden diese Naturphänomene auch die „blauen Augen der Eifel“ genannt und so außergewöhnlich und schön sie sind, so interessant ist auch ihre Entstehungsgeschichte. Wie der Name Vulkaneifel schon erahnen lässt, haben hier bereits vor mehreren hunderttausend Jahren Vulkane gewütet und das heutige Landschaftsbild maßgeblich gestaltet. Traf heißes Magma beim Aufsteigen auf wassergesättigte Gesteinszonen, war die Folge eine Wasserdampfexplosion. In vielen der über 70 nachgewiesenen Maare der Eifel hat sich im Laufe der Jahrtausende Regen- und Grundwasser gesammelt. Dadurch gibt es auch heute noch zwölf Maarseen in der Eifel, in anderen Maaren sind Moore entstanden und wiederum andere sind heute kaum mehr als solche zu erkennen. Mit dem Wissen über die Entstehungsweise der Maare ist ein Ausflug zu einem der Seen oder Moore nochmal spannender. Die Ruhe der Natur kannst Du beispielsweise bei diesen Maaren genießen:
  • Gemündener Maar
  • Holzmaar
  • Meerfelder Maar
  • Pulvermaar
  • Weinfelder Maar

Rundwanderwege in der Eifel: der Gerolsteiner Felsenpfad



Der Gerolsteiner Felsenpfad wird auch als Partnerweg des Eifelsteigs bezeichnet und lassen sich gut miteinander verbinden. Der Erlebnisrundweg der Gerolsteiner Dolomiten führt über ein fossiles Kalkriff und an den Eingang einer vor über 1,8 Millionen Jahren entstandene Höhle: die Buchenlochhöhle. Wo während der ausgehenden Eiszeit auch Menschen Zuflucht gefunden haben, wohnen heute nur noch Fledermäuse. In den Monaten Oktober bis März gilt die „Fledermaus-Schonzeit“, das heißt, dass die Höhle während dieser Zeit aus Rücksicht auf die Tiere nicht betreten werden darf. Hineinschauen ist trotzdem möglich! Vom Munterley-Plateau kannst Du danach atemberaubende Ausblicke in die Landschaft des Kylltals genießen und Kletter-Begeisterte kommen am Felsen Hustley ganz auf ihre Kosten. Außerdem liegt in der Gerolsteiner Region die Quelle des bekannten gleichnamigen Mineralwassers. Hier kannst Du sogar an Wasserverkostungen teilnehmen und auf den Spuren des bekannten Wassers wandeln. In Gerolstein selbst steht die mittelalterliche Kasselburg, die Du entweder aus der Ferne oder auch aus der Nähe bestaunen kannst. Wofür auch immer Du Dich am meisten begeisterst, der Gerolsteiner Felsenpfad hat sicherlich auch für Deine Interessen eine spannende Station. Die Rundwanderung ist insgesamt acht Kilometer lang und Du benötigst etwa drei bis vier Stunden für die mittelschwere Wanderung mit geologischer Bedeutung.

Die Maare der Eifel – wandern zu den Naturphänomenen mit Geschichte



Raus aus der Stadt und rein in die weite Natur der Vulkaneifel. Inmitten sanfter grüner Hügel befinden sich immer wieder kreisrunde strahlend blaue Seen. Gerne werden diese Naturphänomene auch die „blauen Augen der Eifel“ genannt und so außergewöhnlich und schön sie sind, so interessant ist auch ihre Entstehungsgeschichte. Wie der Name Vulkaneifel schon erahnen lässt, haben hier bereits vor mehreren hunderttausend Jahren Vulkane gewütet und das heutige Landschaftsbild maßgeblich gestaltet. Traf heißes Magma beim Aufsteigen auf wassergesättigte Gesteinszonen, war die Folge eine Wasserdampfexplosion. In vielen der über 70 nachgewiesenen Maare der Eifel hat sich im Laufe der Jahrtausende Regen- und Grundwasser gesammelt. Dadurch gibt es auch heute noch zwölf Maarseen in der Eifel, in anderen Maaren sind Moore entstanden und wiederum andere sind heute kaum mehr als solche zu erkennen. Mit dem Wissen über die Entstehungsweise der Maare ist ein Ausflug zu einem der Seen oder Moore nochmal spannender. Die Ruhe der Natur kannst Du beispielsweise bei diesen Maaren genießen:
  • Gemündener Maar
  • Holzmaar
  • Meerfelder Maar
  • Pulvermaar
  • Weinfelder Maar

Rundwanderwege in der Eifel: der Gerolsteiner Felsenpfad



Der Gerolsteiner Felsenpfad wird auch als Partnerweg des Eifelsteigs bezeichnet und lassen sich gut miteinander verbinden. Der Erlebnisrundweg der Gerolsteiner Dolomiten führt über ein fossiles Kalkriff und an den Eingang einer vor über 1,8 Millionen Jahren entstandene Höhle: die Buchenlochhöhle. Wo während der ausgehenden Eiszeit auch Menschen Zuflucht gefunden haben, wohnen heute nur noch Fledermäuse. In den Monaten Oktober bis März gilt die „Fledermaus-Schonzeit“, das heißt, dass die Höhle während dieser Zeit aus Rücksicht auf die Tiere nicht betreten werden darf. Hineinschauen ist trotzdem möglich! Vom Munterley-Plateau kannst Du danach atemberaubende Ausblicke in die Landschaft des Kylltals genießen und Kletter-Begeisterte kommen am Felsen Hustley ganz auf ihre Kosten. Außerdem liegt in der Gerolsteiner Region die Quelle des bekannten gleichnamigen Mineralwassers. Hier kannst Du sogar an Wasserverkostungen teilnehmen und auf den Spuren des bekannten Wassers wandeln. In Gerolstein selbst steht die mittelalterliche Kasselburg, die Du entweder aus der Ferne oder auch aus der Nähe bestaunen kannst. Wofür auch immer Du Dich am meisten begeisterst, der Gerolsteiner Felsenpfad hat sicherlich auch für Deine Interessen eine spannende Station. Die Rundwanderung ist insgesamt acht Kilometer lang und Du benötigst etwa drei bis vier Stunden für die mittelschwere Wanderung mit geologischer Bedeutung.

Die Maare der Eifel – wandern zu den Naturphänomenen mit Geschichte



Raus aus der Stadt und rein in die weite Natur der Vulkaneifel. Inmitten sanfter grüner Hügel befinden sich immer wieder kreisrunde strahlend blaue Seen. Gerne werden diese Naturphänomene auch die „blauen Augen der Eifel“ genannt und so außergewöhnlich und schön sie sind, so interessant ist auch ihre Entstehungsgeschichte. Wie der Name Vulkaneifel schon erahnen lässt, haben hier bereits vor mehreren hunderttausend Jahren Vulkane gewütet und das heutige Landschaftsbild maßgeblich gestaltet. Traf heißes Magma beim Aufsteigen auf wassergesättigte Gesteinszonen, war die Folge eine Wasserdampfexplosion. In vielen der über 70 nachgewiesenen Maare der Eifel hat sich im Laufe der Jahrtausende Regen- und Grundwasser gesammelt. Dadurch gibt es auch heute noch zwölf Maarseen in der Eifel, in anderen Maaren sind Moore entstanden und wiederum andere sind heute kaum mehr als solche zu erkennen. Mit dem Wissen über die Entstehungsweise der Maare ist ein Ausflug zu einem der Seen oder Moore nochmal spannender. Die Ruhe der Natur kannst Du beispielsweise bei diesen Maaren genießen:
  • Gemündener Maar
  • Holzmaar
  • Meerfelder Maar
  • Pulvermaar
  • Weinfelder Maar

Rundwanderwege in der Eifel: der Gerolsteiner Felsenpfad



Der Gerolsteiner Felsenpfad wird auch als Partnerweg des Eifelsteigs bezeichnet und lassen sich gut miteinander verbinden. Der Erlebnisrundweg der Gerolsteiner Dolomiten führt über ein fossiles Kalkriff und an den Eingang einer vor über 1,8 Millionen Jahren entstandene Höhle: die Buchenlochhöhle. Wo während der ausgehenden Eiszeit auch Menschen Zuflucht gefunden haben, wohnen heute nur noch Fledermäuse. In den Monaten Oktober bis März gilt die „Fledermaus-Schonzeit“, das heißt, dass die Höhle während dieser Zeit aus Rücksicht auf die Tiere nicht betreten werden darf. Hineinschauen ist trotzdem möglich! Vom Munterley-Plateau kannst Du danach atemberaubende Ausblicke in die Landschaft des Kylltals genießen und Kletter-Begeisterte kommen am Felsen Hustley ganz auf ihre Kosten. Außerdem liegt in der Gerolsteiner Region die Quelle des bekannten gleichnamigen Mineralwassers. Hier kannst Du sogar an Wasserverkostungen teilnehmen und auf den Spuren des bekannten Wassers wandeln. In Gerolstein selbst steht die mittelalterliche Kasselburg, die Du entweder aus der Ferne oder auch aus der Nähe bestaunen kannst. Wofür auch immer Du Dich am meisten begeisterst, der Gerolsteiner Felsenpfad hat sicherlich auch für Deine Interessen eine spannende Station. Die Rundwanderung ist insgesamt acht Kilometer lang und Du benötigst etwa drei bis vier Stunden für die mittelschwere Wanderung mit geologischer Bedeutung.
Aachen
Monschau
Entdecke die Städte der Eifel
Entdecke die Städte der Eifel
Entdecke die Städte der Eifel

Verwunschene Städte in der Eifel: Aachen, Trier und Monschau

Als Abwechslung zum Wandern in der Eifel möchtest Du einen Stadt-Tag einlegen? Oder als Ziel einer Deiner Tagestouren eine urige Ortschaft aussuchen? Die Städte Aachen, Trier und Monschau liegen außerdem auf dem Eifelsteig. In welchem Rahmen Deine Städtetour auch stattfindet – hier kannst Du ausspannen, durch die idyllischen Straßen flanieren und die eindrucksvolle Architektur der Häuser bewundern und Dich im Stadtleben etwas treiben lassen.

Die größte der drei Städte ist das nordrhein-westfälische Aachen. In der Krönungsstadt von Kaiser Karl dem Großen befindet sich das erste deutsche UNESCO-Weltkulturerbe von 1978: der Dom. Außerdem ist die Stadt staatlich anerkanntes Heilbad und Du kannst die Reste der Stadtmauer und erhaltene Stadttore und Rundtürme besuchen.

Die römische Kaiserstadt Trier liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die älteste Stadt Deutschlands wurde vor über 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet und gehört seit 1986 ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders bekannt ist die Porta Nigra, das besterhaltene römische Stadttor in Deutschland.

Die kleinste der drei Städte liegt wieder in Nordrhein-Westfalen, im Regierungsbezirk Köln und in der Städteregion Aachen: das Städtchen Monschau nahe der belgischen Grenze. Bekannt und beliebt ist Monschau für die traditionellen Fachwerkhäuser und engen gepflasterten Straßen, die das Stadtbild prägen. Das rote Haus, ehemaliger Sitz eines Tuchfabrikanten sowie die Burg Monschau oberhalb der Stadt sind einen Besuch wert.

Verwunschene Städte in der Eifel: Aachen, Trier und Monschau

Als Abwechslung zum Wandern in der Eifel möchtest Du einen Stadt-Tag einlegen? Oder als Ziel einer Deiner Tagestouren eine urige Ortschaft aussuchen? Die Städte Aachen, Trier und Monschau liegen außerdem auf dem Eifelsteig. In welchem Rahmen Deine Städtetour auch stattfindet – hier kannst Du ausspannen, durch die idyllischen Straßen flanieren und die eindrucksvolle Architektur der Häuser bewundern und Dich im Stadtleben etwas treiben lassen.

Die größte der drei Städte ist das nordrhein-westfälische Aachen. In der Krönungsstadt von Kaiser Karl dem Großen befindet sich das erste deutsche UNESCO-Weltkulturerbe von 1978: der Dom. Außerdem ist die Stadt staatlich anerkanntes Heilbad und Du kannst die Reste der Stadtmauer und erhaltene Stadttore und Rundtürme besuchen.

Die römische Kaiserstadt Trier liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die älteste Stadt Deutschlands wurde vor über 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet und gehört seit 1986 ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders bekannt ist die Porta Nigra, das besterhaltene römische Stadttor in Deutschland.

Die kleinste der drei Städte liegt wieder in Nordrhein-Westfalen, im Regierungsbezirk Köln und in der Städteregion Aachen: das Städtchen Monschau nahe der belgischen Grenze. Bekannt und beliebt ist Monschau für die traditionellen Fachwerkhäuser und engen gepflasterten Straßen, die das Stadtbild prägen. Das rote Haus, ehemaliger Sitz eines Tuchfabrikanten sowie die Burg Monschau oberhalb der Stadt sind einen Besuch wert.

Verwunschene Städte in der Eifel: Aachen, Trier und Monschau

Als Abwechslung zum Wandern in der Eifel möchtest Du einen Stadt-Tag einlegen? Oder als Ziel einer Deiner Tagestouren eine urige Ortschaft aussuchen? Die Städte Aachen, Trier und Monschau liegen außerdem auf dem Eifelsteig. In welchem Rahmen Deine Städtetour auch stattfindet – hier kannst Du ausspannen, durch die idyllischen Straßen flanieren und die eindrucksvolle Architektur der Häuser bewundern und Dich im Stadtleben etwas treiben lassen.

Die größte der drei Städte ist das nordrhein-westfälische Aachen. In der Krönungsstadt von Kaiser Karl dem Großen befindet sich das erste deutsche UNESCO-Weltkulturerbe von 1978: der Dom. Außerdem ist die Stadt staatlich anerkanntes Heilbad und Du kannst die Reste der Stadtmauer und erhaltene Stadttore und Rundtürme besuchen.

Die römische Kaiserstadt Trier liegt im Bundesland Rheinland-Pfalz. Die älteste Stadt Deutschlands wurde vor über 2000 Jahren unter dem Namen Augusta Treverorum gegründet und gehört seit 1986 ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe. Besonders bekannt ist die Porta Nigra, das besterhaltene römische Stadttor in Deutschland.

Die kleinste der drei Städte liegt wieder in Nordrhein-Westfalen, im Regierungsbezirk Köln und in der Städteregion Aachen: das Städtchen Monschau nahe der belgischen Grenze. Bekannt und beliebt ist Monschau für die traditionellen Fachwerkhäuser und engen gepflasterten Straßen, die das Stadtbild prägen. Das rote Haus, ehemaliger Sitz eines Tuchfabrikanten sowie die Burg Monschau oberhalb der Stadt sind einen Besuch wert.

Eifel Ausblick

Erkunde die Eifel mit Schöffel: Ich bin raus.



Ob eine Wanderung zu den Städten der Eifel, das Erkunden der Maare, Klettern auf geschichtsträchtige Felsen oder aber auf den Spuren des Wassers – die Wanderwege des Mittelgebirges haben vieles zu bieten. Warum also diesen Sommer nicht einen Urlaub in der Eifel zum Wandern planen? Wenn Du das Gebiet schon kennst, haben wir aber natürlich auch noch mehr Inspiration für Dich: wie wäre es mit Wanderungen auf den schönsten Höhenwegen der Alpen oder mit tollen Ausflügen zu beeindruckend Wasserfällen? Wofür Du Dich auch entscheidest – bei uns kannst Du die passende Bekleidung für Deine Ich bin raus-Erlebnisse online bestellen und dabei sogar von unserem kostenlosen Versand und einem verlängerten Rückgaberecht von 30 Tagen profitieren!

Erkunde die Eifel mit Schöffel: Ich bin raus.



Ob eine Wanderung zu den Städten der Eifel, das Erkunden der Maare, Klettern auf geschichtsträchtige Felsen oder aber auf den Spuren des Wassers – die Wanderwege des Mittelgebirges haben vieles zu bieten. Warum also diesen Sommer nicht einen Urlaub in der Eifel zum Wandern planen? Wenn Du das Gebiet schon kennst, haben wir aber natürlich auch noch mehr Inspiration für Dich: wie wäre es mit Wanderungen auf den schönsten Höhenwegen der Alpen oder mit tollen Ausflügen zu beeindruckend Wasserfällen? Wofür Du Dich auch entscheidest – bei uns kannst Du die passende Bekleidung für Deine Ich bin raus-Erlebnisse online bestellen und dabei sogar von unserem kostenlosen Versand und einem verlängerten Rückgaberecht von 30 Tagen profitieren!

Erkunde die Eifel mit Schöffel: Ich bin raus.



Ob eine Wanderung zu den Städten der Eifel, das Erkunden der Maare, Klettern auf geschichtsträchtige Felsen oder aber auf den Spuren des Wassers – die Wanderwege des Mittelgebirges haben vieles zu bieten. Warum also diesen Sommer nicht einen Urlaub in der Eifel zum Wandern planen? Wenn Du das Gebiet schon kennst, haben wir aber natürlich auch noch mehr Inspiration für Dich: wie wäre es mit Wanderungen auf den schönsten Höhenwegen der Alpen oder mit tollen Ausflügen zu beeindruckend Wasserfällen? Wofür Du Dich auch entscheidest – bei uns kannst Du die passende Bekleidung für Deine Ich bin raus-Erlebnisse online bestellen und dabei sogar von unserem kostenlosen Versand und einem verlängerten Rückgaberecht von 30 Tagen profitieren!
zwei Männer bei Bergsee
Frau auf Mehrtagestour
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.
Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.

#IchbinrausVorfreude

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür und im näherem Umfeld? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deinen Ich bin raus-Sommer machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du mit Sicherheit fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#IchbinrausVorfreude

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür und im näherem Umfeld? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deinen Ich bin raus-Sommer machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du mit Sicherheit fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

#IchbinrausVorfreude

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer vor Deiner Haustür und im näherem Umfeld? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deinen Ich bin raus-Sommer machen - wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Erlebnisse fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du mit Sicherheit fündig:
Jetzt Damen Kollektion entdecken >>
Jetzt Herren Kollektion entdecken >>

Schöffel Blog entdecken

Nach oben
Lädt