7 Gründe fürs Wandern: Gesundheit und mehr!

Schöffel Blog / 06.04.2023

In der heutigen Zeit, in der die meisten von uns einen Großteil unserer Zeit vor dem Bildschirm verbringen, gibt es keinen besseren Ausgleich als in der Natur aktiv zu sein. Kein Wunder, dass regelmäßig draußen Sport zu treiben zu den beliebtesten Neujahrsvorsätzen gehört – und leider auch zu denen, die am häufigsten über das Jahr hinweg im Sande verlaufen, denn wir scheitern oft an zu hohen Ansprüchen an uns selbst. Dabei muss es ja nicht immer gleich Jogging oder Trailrunning sein. Ein Outdoorsport, der für Anfänger und Fortgeschrittene, Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet ist, ist das Wandern!

Wandern entschleunigt und trainiert den Körper auf sanfte Art und Weise. Dabei kann auch Wandern sportlich anspruchsvoll sein, wenn Du Dich an entsprechende Touren wagst. Wie Du wanderst, liegt ganz bei Dir.

In diesem Blogbeitrag verraten wir Dir, warum Wandern eine der besten Aktivitäten ist, die Du für Deine körperliche und geistige Gesundheit tun kannst. Also schnür Deine Wanderschuhe und lass uns gemeinsam sieben Gründe dafür entdecken, warum Wandern so gesund ist!

Grund Nr. 1: gelenkschonender Muskelaufbau

Beim Wandern ist der ganze Körper in Bewegung, der gesamte Bewegungsapparat wird genutzt, während Du einen Fuß vor den anderen setzt. Was von außen simpel wirkt und sich bei der Durchführung auch einfach anfühlt, ist ein komplexer Vorgang, bei dem vor allem die Füße und Beine, aber auch die Haltemuskulatur, stabilisiert werden. Anders als beim Joggen ist das Training bei entspannten Wanderungen ohne extreme Auf- und Abstiege gelenkschonender.

Grund Nr. 2: Wandern reduziert Stress

In einer schnelllebigen Welt ist Stress ein Normalzustand – der erwiesenermaßen krank machen kann. Daher ist es wichtig, dass Du Wege findest, den Stress in Deiner Freizeit zu reduzieren. Wandern eignet sich dafür aus mehreren Gründen perfekt:

·        Beim Wandern siehst Du viel Grün, das beruhigend auf Deinen Organismus wirkt.

·        Die gleichmäßige Bewegung beim Wandern bringt Körper und Geist in Einklang und so auch Dich zur Ruhe.

·        Beim Wandern wird in Deinem Körper das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet. Schon nach einer halben Stunde Bewegung fühlst Du Dich entspannter und glücklicher.

Grund Nr. 3: Stärkung des Immunsystems

Beim Wandern werden Hormone wie Adrenalin freigesetzt, die das Abwehrsystem anregen. Zudem trotzt Du beim Wandern häufig auch Wind und Regen, womit Du Dein Immunsystem trainierst. Kurz: Regelmäßiges Wandern ist ein Zugewinn für Deine Gesundheit.

Wanderbekleidung für Damen

Wanderbekleidung für Herren

Grund Nr. 4: Training für Herz und Lunge

Ob der Blutdruck zu hoch oder zu niedrig ist – regelmäßiges Wandern kann dazu beitragen, den Blutdruck zu normalisieren. Auch Atem- und Herzbeschwerden können durch das Wandern positiv beeinflusst werden. Schließlich schlägt das Herz auf Wanderungen kraftvoll und regelmäßig und die Lungen schöpfen ihre Kapazität voll aus, der Kreislauf kommt in Schwung. Das führt auch dazu, dass die Muskeln mit sauerstoffreichem Blut versorgt werden. Deshalb fühlst Du Dich bereits nach wenigen Wanderungen kräftiger.

Grund Nr. 5: Förderung des Gleichgewichtssinns

Wenn Du wandern gehst, läufst Du nicht einfach auf flachem Asphalt über viele Kilometer stur geradeaus. Stattdessen führt Dich der Weg über unbefestigten Boden, Stock und Steine, sodass Dein Gleichgewichtssinn ständig gefordert ist. Dadurch verbessert sich mit jedem Mal Wandern auch Deine Balance.

Grund Nr. 6: Stärkung des Selbstbewusstseins

Beim Wandern wächst Du regelmäßig über Dich selbst hinaus – eine Erfahrung, die stolz macht und auch das Selbstbewusstsein stärken kann. Am Fuße von so manchem Berg denkst Du vielleicht noch, dass Du den Aufstieg nicht schaffen kannst, nur um Dich in den darauffolgenden Stunden selbst vom Gegenteil zu überzeugen. Durch solche Erfolgserlebnisse kannst Du auch im Alltag Herausforderungen souverän begegnen.

Grund Nr. 7: Steigerung von Konzentration und Kreativität

Beim Wandern sind ein hohes Maß an Konzentration und Kreativität gefragt, wodurch diese Fähigkeiten auf Wanderungen auch weiter trainiert werden. Konzentration ist gefragt, damit Du dem Weg die ganze Zeit Deine volle Aufmerksamkeit schenkst, Du an schwierigen Stellen den Überblick behältst und nicht über Unebenheiten stolperst. Kreativität brauchst Du am Berg auch häufig, da Routen manchmal nicht begehbar sind und Du häufig alternative Wege finden musst, um an Deinem Ziel anzukommen.

Wandern mit Schöffel

Bei einer Wanderung spielt die richtige Ausrüstung eine entscheidende Rolle. Vor allem bei wechselhaftem Wetter oder unterschiedlichen Höhenlagen ist es wichtig, dass Du gut auf die äußeren Bedingungen vorbereitet bist. Eine atmungsaktive Jacke, die wind- und wasserdicht ist, sollte bei keiner Wanderung fehlen. Unsere superleichte Hardshelljacke 3L Jacket Ryten M für Herren und die funktionale Wanderjacke Jacket Gmund L für Damen sind speziell für die Anforderungen beim Wandern entwickelt und eine optimale Wahl für Touren bei wechselhaftem Wetter.

Auch eine Wanderhose ist ein Muss. Sie sollte bequem und strapazierfähig sein, um Dich bei jeder Bewegung zu unterstützen. Achte dabei auf eine gute Passform und eine ausreichende Anzahl an Taschen, um wichtige Gegenstände wie Karten, Geldbeutel und Snacks sicher aufzubewahren.

Wanderrouten für jeden Typ

Wenn es darum geht, regelmäßig körperlich aktiv zu sein, ist Wandern eine der besten Optionen. Es ist eine großartige Möglichkeit, sich an der frischen Luft zu bewegen und die Schönheit der Natur zu genießen. Und das beste daran: Du kannst es immer und überall tun!

Ob beim Winterwandern am verschneiten Nordseestrand oder beim Wandern mit Hund in den sommerlichen Bergen: Für alle Vorlieben gibt es die passenden Wanderwege. Hol Dir Ideen in einem Wanderführer oder lass Dich von unseren Tipps inspirieren.

Wandern am Wasser

Wanderungen am kühlen Nass erfrischen Körper und Geist. Unsere Lieblingswanderungen am Wasser sind Klammwanderungen. Insbesondere die Wutachschlucht im Schwarzwald ist einen Ausflug wert! Zu jeder Jahreszeit sind auch Wasserfälle ein Highlight bei jeder Wanderung – lass Dich in ihren magischen Bann ziehen und den Alltag hinter Dir. Magisch muten auch Bergseen an, wenn Du sie im Morgendunst umrundest. Entdecke beim Wandern die schönsten Seen der Alpen und erlebe unvergessliche Ich bin raus-Momente.

Wandern in den Alpen

Apropos Alpen: Zu den Gegenden, die Du unbedingt mal beim Wandern erkunden solltest, zählen die Steiermark und das Ötztal. Unser Geheimtipp für Familien zum Wandern ist das Kleinwalsertal. Wenn Du die Schweiz von ihrer schönsten Seite entdecken willst, legen wir Dir die Wanderrouten rund um das UNESCO Weltnaturerbe Oeschinensee und in der Region Grindelwald ans Herz.

Wandern im Mittelgebirge

Auch Deutschlands Mittelgebirge warten mit traumhaften Wanderrouten in allen Schwierigkeitsgraden auf Dich. Die Ferienregionen Schwarzwald und Harz haben in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt, aber auch weniger stark frequentierte Gegenden, wie das Elbsandsteingebirge und das Altmühltal stehen den Alpen in Sachen Wandererlebnis in nichts nach. Vielunterschätzt ist die Schwäbische Alb: Halb Süddeutschland überspannend ist sie ein abwechslungsreiches Wanderparadies für Jung und Alt.

Mehrtagestouren

Genieß eine ausführliche Auszeit bei einer mehrtägigen Wanderung. Ein Klassiker unter den Mehrtageswanderung ist die Alpenüberquerung E5. Auch den Splügenpass können wir Dir ans Herz legen, wenn Du auf der Suche nach einer abwechslungsreichen Mehrtagestour bist. Ob in Deutschland, Österreich, der Schweiz oder Südtirol: Mehrtägige Hüttentouren sind ein Urlaub, der Deiner Gesundheit gut tut.

Wo auch immer Deine Wanderung Dich hinführt, eines ist sicher: Mit Deiner Gesundheit geht es beim Wandern aufwärts! Wir wünschen Dir eine großartige Zeit bei diesem wunderbaren Outdoor-Sport und freuen uns, unter #ichbinraus Deine Highlights zu sehen!

10 % Gutschein

Newsletter Anmeldung

Melde Dich für den Newsletter an und erhalte einen 10 % Gutschein als Dankeschön!

Nach oben
Lädt