Bike and Hike – Dein Erlebnis beim Wandern mit dem Rad 

Schöffel Blog / 31.05.2022

Beim Wandern bist Du manchmal auf langen Alm- und Forstwegen unterwegs, die Dich dem Gipfel zwar näherbringen, aber so viel einfacher zu bewältigen wären – etwa mit dem Fahrrad! Aus der Faszination fürs Biken und der Leidenschaft zum Wandern entsteht bei vielen Berg-Enthusiasten eine sportliche Kombination: Bike and Hike.

Was genau Bike and Hike ist und was Du am besten anziehst, wenn Du zu Deiner Wandertour mit dem Fahrrad aufbrichst, zeigen wir Dir hier!

Bike und Hike – was ist das ?

Wenn der Weg zum Berg zu weit ist, um ihn mit Rückweg an einem Tag zu schaffen, dann kann Dein Bike die beste Lösung sein. Gerade die langen „Zubringerwege“ zur Hütte oder Richtung Gipfel, die oft nicht mehr mit dem Auto befahren werden dürfen, sind prädestiniert dafür, dass Du sie mit dem Fahrrad bewältigst. Meist haben diese Strecken und Wege eine starke Steigung, aber als leidenschaftlicher Radfahrer oder mit dem E-Bike ist das keine Hürde für Dich.

Beim Biking und Hiking fährst Du also das erste Stück Deiner Wandertour mit dem Fahrrad – etwa bis zur Hütte oder zum Einstiegspunkt in den Wanderweg zum Gipfel. Dafür bieten sich die zahlreichen Kies- und Ziehwege in den Bergen an. Anschließend gehst Du wandern. Ob Du hierbei eine Tagestour machst oder mehrere Tage unterwegs bist, spielt keine Rolle. Und das Beste: Auf dem Rückweg macht es erst richtig Spaß, wenn Du Dich mit Deinem Bike einfach zurück ins Tal rollen lassen kannst.

Wo ist der Unterschied zum Bike-Bergsteigen oder Bikepacking?

Beim Bergsteigen mit dem Rad geht es darum, den Gipfel mit dem Bike auf dem Rücken oder schiebend zu erreichen, um dann besonders spannende und bisher unerschlossene Abfahrten zu meistern, die sonst nur zu Fuß gegangen werden. Der Unterschied zum Bike-Hike-Sport liegt auf der Hand: Denn dabei nimmst Du Dein Fahrrad nicht auf dem ganzen Weg mit, sondern nur für eine Etappe, bevor Du zu Fuß weitergehst.

Beim Bikepacking bist Du mit dem Rad – in der Regel ein MTB oder ein Gravelbike – für mehrere Tage auf Tour. Ursprünglich stammt die Sportart aus den USA, wo Mountainbiker bei langen Radrennen über mehrere Tage ihre komplette Ausrüstung platzsparend und aerodynamisch auf dem Rad verteilen und so transportieren. Dafür wurden extra Ausrüstungsgegenstände wie schmal geformte Taschen, die ins Gestell des Fahrrads eingehängt werden können, entworfen. Bei einer Bike-and-Hike-Tour transportierst Du eventuell auch Dein Gepäck zum Übernachten, allerdings sollte das – ausgelegt auf Deinen Fußmarsch – im Rucksack verstaut sein.

Bike and Hike gibt’s nicht erst seit gestern

Man könnte vermuten, dass Bike and Hike als Sportart eher jung ist und erst mit dem Aufkommen von technisch anspruchsvolleren Mountainbikes in den 1980er-Jahren populär wurde. Doch ein Blick in die Geschichte zeigt: Bereits in den 20er- und 30er-Jahren des 20. Jahrhunderts reisten Bergsteiger und Wanderer mit dem Rad in die Berge, um ihre Wandertour zu starten. Sie konnten es eben damals schon nicht erwarten, schnell zum Gipfel zu kommen.

Einen Schub hat die Bike-Hike-Szene mit dem Aufkommen von E-Bikes erhalten. Sie machen die Anfahrt zu den Ausgangspunkten angenehm einfach – und Du sparst wertvolle Energie, die Du beim Wandern brauchen kannst.

Bike and Ski – auch im Winter mit dem Fahrrad zum Berg

Oft sieht man auch im Frühjahr Skifahrerinnen und Skifahrer, die sich ihre Ski auf den Rücken schnallen und durch die Bergtäler radeln – auf dem Weg zum beliebten Frühjahresfirn. Sofern die Zufahrtsstraßen und -wege zu den Hütten frei sind, lohnt sich die Radetappe, da sich Anfahrten so deutlich verkürzen. Nach einer Übernachtung auf der Hütte ist der Weg zur Skitour am nächsten Tag nicht mehr weit.

Was nimmst Du mit zu Deiner Bike-and-Hike-Tour ?

Über Deine Ausrüstung für die Bike-and-Hike-Tour solltest Du Dir im Vorfeld Gedanken machen. Denn sie beeinflusst maßgeblich, wie wohl Du Dich fühlst und hat auch Einfluss auf Deine Sicherheit.

Das solltest Du neben Verpflegung und Erste-Hilfe-Set auf Deiner Packliste stehen haben:

  • Helm
  • Wanderschuhe
  • Handschuhe, Mütze, Schal
  • wasserfeste Outdoorjacke
  • flexible Hose
  • funktionales Shirt
  • wärmende Fleecejacke oder Longsleeve
  • ggf. Innenradhosen

Welche Ausrüstung Du sonst noch brauchst, findest Du in unserem Blogartikel zum Thema Wanderausrüstung!

Schuhe, Helm und Accessoires

Es gibt Dinge, an denen solltest Du nicht sparen, wenn Du Dich auf Tour begibst. Sobald Du aufs Bike steigst, sollte Dein Helm immer dabei sein. Steile Auf- und Abfahrten verlangen Dir einiges ab, Stürze sind möglich und gefährlich – schütze also Deinen Kopf!

Auch die passenden Schuhe für Deine Tour sollten dabei sein. Du solltest Dir also überlegen, wo Du wandern willst und welches Schuhwerk Du dafür benötigst. Am besten trägst Du vielseitiges Schuhwerk, das sowohl für die Anforderungen auf dem Rad als auch am Berg ausgelegt ist. Normale Wanderschuhe und breite Pedale oder Transalp-Schuhe, die sogar mit Klickpedalen kombinierbar sind, können eine gute Wahl sein.

Die passenden Accessoires für Deine Bergtour mit Rad-Anfahrt ergeben sich auch aus Deiner Tourenplanung. Schal und Mütze solltest Du immer im Gepäck haben. Auch Fahrradhandschuhe, die für mehr Grip am Lenker sorgen, sollten Teil Deines Gepäcks sein.

Die passende Jacke für Dein Bike-and-Hike-Abenteuer

Wandern und Radfahren – welche Jacke nimmst Du mit? Wichtig ist vor allem, dass Deine Bike-and-Hike-Jacke atmungsaktiv, wasserdicht und winddicht ist. Gerade bei der Anfahrt zum Startpunkt Deiner Wanderung legst Du starke Steigungen zurück und kommst ins Schwitzen. Auch beim Wandern selbst kann es anstrengend werden. Da ist ein funktionierender Temperaturausgleich in Deiner Jacke wertvoll.

Da es immer mal regnen kann, sind wasserdichte Eigenschaften besonders wichtig. Die Jacke 2.5L Jacket Bohusleden L für Damen oder die 2.5L Jacket Bohusleden M für Herren bietet Dir das. Und dazu noch viel mehr. Eine aktivitätsspezifische Schnittführung sorgt dafür, dass die Jacke auf dem Bike und beim Gehen sitzt. Dank des Silikonbands im Saum verrutscht sie nicht. Noch dazu ist die Jacke sehr leicht und klein verpackbar, falls Du sie mal im Rucksack verstauen möchtest.

Wenn Du mit dem Bike zu einer Klettersteigtour aufbrichst, sind robuste Wanderjacken die beste Wahl – etwa die Jacket Gmund L und die Jacket Gmund M. Die leichte Jacke ist dauerhaft wasserdicht, atmungsaktiv und reißfest! Passende Features für Deine Bergtour sind auch dabei: aktivitätsspezifisch gesetzte Taschen mit Reißverschluss, eine verstellbare Kapuze und Unterarmbelüftung, die sicher auch beim Radfahren Sinn macht.

Mehr Bewegungsfreiheit mit flexiblen Hosen

Bei Bike-and-Hike-Touren stellst Du an Deine Hose hohe Ansprüche. Sie soll sowohl passend für die Bewegungen auf dem Bike sein als auch für Deine Wanderung. Eine flexible Outdoorhose oder eine bequeme Bike-Hose sind hier genau richtig. Es kommt dabei auch auf Deinen Geschmack an und mit was Du Dich wohler fühlst.

Bei Schöffel findest Du bequeme und dehnbare Outdoorhosen wie die Pants Saaremaa L für Damen, die mit einer optimalen Passform und vorgeformten Knien sowie praktischen Taschen mit Reißverschluss punktet. Das dehnbare Material trocknet schnell und schenkt Dir dank der 4D-Body Mapping Technologie einen hervorragenden Tragekomfort. Auch die Shorts Kailuka M für Herren punkten mit Flexibilität. Die mit 4D-Body Mapping Technologie ausgestattete Hose ist besonders leicht und bietet Dir praktische Taschen mit Reißverschluss.

Gerade als Mountainbiker oder Mountainbikerin kannst Du beim Biking und Hiking auch zu den Shorts Steep Trail M für Herren oder Shorts Mellow Trail L für Damen greifen. Die Shorts wurden mit der Bodymapping-Technologie designt. So passen sie sich Deinen Aktivitäten optimal an und sorgen für maximale Bewegungsfreiheit.

Du willst Deinen Hintern bei der Bike-Etappe schonen? Mit den innovativen Skin-Pants von Schöffel sitzt Du bequem auf dem Bike. Die Radinnenhosen sind so komfortabel, dass Du sie vielleicht nicht einmal zum Wandern ausziehen möchtest!

Finde Deine neue Hose!

Luftige Shirts für Bike-and-Hike-Abenteuer

Während es beim Start Deiner Bike-and-Hike-Tour oft noch kühl ist, können die Temperaturen im Laufe des Tages ebenso in die Höhe steigen wie Du. Hier ist der Zwiebel-Look natürlich die beste Wahl.

Luftige, schnell trocknende Shirts, die angenehm auf der Haut liegen, sind für Bike-und-Hike-Abenteuer genau richtig. Das Outdoor-Shirt T Shirt Osby L für Damen oder das T Shirt Arucas M für Herren bieten Dir genau das. Flache Flocknähte und komfortable Schnitte sorgen für ein hervorragendes Tragegefühl. Die funktionalen Materialmixe machen die Shirts zu perfekten Begleitern auf Deiner Tour. Als leidenschaftlicher Mountainbike-Fan passt aber auch das Bike-Oberteil Shirt Proud L oder Shirt Proud M für Deine Bike-and-Hike-Tour. Das aus nachhaltigen Materialien bestehende Shirt kühlt Deine Haut und trocknet schnell.

Wärmende Fleecejacken und Longsleeves für den Midlayer

Morgens möchtest Du Dir noch was drüberziehen? Die Fleece Jacket Rotwand L für Damen passt da perfekt. Der hohe Stretch-Anteil verspricht beste Bewegungsfreiheit. Außerdem transportiert das Fleece Feuchtigkeit gut nach außen und lässt Luft im Inneren zirkulieren für ein angenehmes Körperklima. Der Fleece Hoody Forillon M für Herren ist extra für Bergtouren ausgelegt. Er wärmt Dich zuverlässig, während Feuchtigkeit nach außen abtransportiert wird. Praktische Taschen ergänzen den schnelltrocknenden Hoodie für noch mehr Funktionalität bei Deiner Tour.

Du bist eher der Longsleeve-Typ? Das Longsleeve Dimsdale L für Damen oder das Longsleeve Dimsdale M für Herren sieht nicht nur stylisch aus, sondern bietet Dir auch eine hervorragende geruchshemmende Funktion.

Tipps für Bike-and-Hike-Touren

Damit bei Deiner nächsten Bike-and-Hike-Tour alles super läuft, solltest Du ein paar Dinge beachten:

1.       Plane Deine Tour im Vorfeld: Gerade bei längeren Touren mit mehr Gepäck solltest Du vorsichtig planen. Deine Beine könnten bereits nach der Radtour müde sein und schließlich möchtest Du noch zum Wandern aufbrechen. Einsteiger sollten mit etwa 500 Höhenmetern für Bike und ebenso viel fürs Wandern starten. Wenn Du bereits Routine hast, sind mehr als 1.000 Höhenmeter insgesamt bestimmt kein Problem.

2.       Teile Dir Deine Kräfte ein: Starte am besten langsam, so hast Du für den Rest des Tages mehr Energie – und verhinderst wahrscheinlich einen fiesen Muskelkater.

3.       Nimm Rücksicht auf andere: Gerade an schönen Tagen geht es in den Bergen manchmal zu wie am Bahnhof. Das bedeutet, dass Du vorsichtig fahren und laufen solltest. Lass Wanderer auf Wegen vor, wenn Du fährst, und sei bei Abfahrten stets bremsbereit. Und vergiss das Erste-Hilfe-Set nicht.

4.       Beobachte das Wetter: Gerade in den Bergen kann das Wetter schnell umschwingen. Dank verschiedenster Apps kannst Du das Wetter auf Deinem Handy immer genau beobachten. Schau also vor Deiner Biking-und-Hiking-Tour, ob Dich Regen und Gewitter erwarten könnten, und verschiebe die Tour gegebenenfalls.

5.       Nimm die richtige Ausrüstung mit: Helm, Handschuhe, Schal und passendes Schuhwerk – sollte eigentlich selbstverständlich sein. Denk an Deine Sicherheit und an Deinen Spaß beim Wandern und nimm die für Deine Tour passende Ausrüstung mit!

Bike and Hike – starte in Deine Tour mit Schöffel

Mit der richtigen Vorbereitung und der passenden Bekleidung kann bei Deiner Bike-and-Hike-Tour nichts schiefgehen. Starte in Dein sportliches Ich bin raus-Abenteuer, bei dem Du Deine Leidenschaft fürs Radfahren mit Deiner Wanderlust verbinden kannst. Wir von Schöffel statten Dich mit der richtigen Bekleidung aus – und wünschen Dir viel Spaß bei Deiner nächsten Tour!

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächsten Ich bin raus Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei. Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig !

Lass Dich inspirieren.

#ichbinraus

Du suchst nach Inspiration für neue Abenteuer? Oder Du möchtest Dir eine Liste mit spannenden Regionen und Zielen für Deine nächstenIch bin raus-Erlebnisse machen - dann wirf einen Blick in unseren Blog, wir unterstützen Dich dabei.

Die passende Ausrüstung für Deine geplanten Touren und Ausflüge fehlt Dir noch? In unserem Online Shop wirst Du fündig:
>>Jetzt Damen Kollektion entdecken
>>Jetzt Herren Kollektion entdecken

Schöffel Blog entdecken
Nach oben
Lädt